Dein #1 Guide zu den 16 leckersten laotischen Gerichten zum Ausprobieren

Sonnenuntergang am Song Fluss in Van Vieng Laos, genieße die leckersten laotischen Gerichte

Last updated on Juni 14th, 2023 at 04:01 am

Magst du es, Aromen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt kennenzulernen? Wenn ja, bin ich mir ziemlich sicher, dass du schon einmal daran gedacht hast, die südostasiatische Küche zu erkunden. Nun, wer nicht? Wenn es um Laos geht, kann nichts ein faszinierenderes und schmackhafteres Erlebnis sein, als die berühmte Reisnudelsuppe mit Hackfleischsalat zu probieren. Wenn du also vorhast, bald nach Laos zu reisen und die laotische Küche zu erkunden, dann bist du hier genau richtig.

Im heutigen Blogbeitrag stellen wir dir all die berühmten laotischen Gerichte vor, die du unbedingt probieren haben musst, wenn du in Laos bist. Vor allem wenn du aus einem westlichen Land kommst, wird dich die einzigartige Mischung aus verschiedenen Kräutern und Gemüsearten zusammen mit den traditionellen langen, suppigen Reisnudeln ins Staunen versetzen. Und wenn du schon einmal thailändisches Essen probiert hast und es dir geschmeckt hat, wird laotisches Essen sicher dein nächster Liebling sein. Wenn du interessiert bist, kannst du unten weiter lesen!

Die Aromen der laotischen Küche

Bevor wir die wichtigsten Gerichte der laotischen Küche aufzählen, wollen wir versuchen, ein wenig über ihre Methoden und geschmacklichen Vorlieben zu erfahren.

Der erste und wichtigste Punkt ist, dass die Laoten am liebsten Reis essen. Es gibt eine spezielle Art von Klebreis, der mit vielen Beilagen serviert wird. Vom Mittag- bis zum Abendessen werden die Einheimischen hier Klebreis mit verschiedenen Fleischgerichten essen. Wenn du also eher ein Brotliebhaber bist, ist es jetzt an der Zeit, deine Vorliebe zu ändern.

Zweitens haben die laotische und die thailändische Küche viele Gemeinsamkeiten. Von der Wahl des Reises bis hin zu den Reisnudeln sind sie sich nahezu gleich. Die Laoten sind jedoch ausgesprochene Liebhaber von Gemüse und Kräutern. Zu fast allen Hauptgerichten werden frische Kräuter gereicht. Sie bevorzugen eher den bitteren als den süßlichen Geschmack.

Die meisten Laoten glauben nämlich, dass Süßes einen schwindelig macht und Bitteres sehr gesund ist. Solange sie also frische Kräuter zu ihrem Klebreis und ihrer Nudelsuppe bekommen, sind sie zufrieden. Ein weiterer wichtiger Punkt bei laotischen Gerichten ist, dass salziges und herzhaftes Essen gegenüber süßem bevorzugt wird. Obwohl es viele süße Gerichte und Desserts gibt, die es wert sind, probiert zu werden, wird das Süße lieber getrennt vom Salzigen gegessen.

Zudem kennen sie das Konzept von süß und sauer nicht. Es ist entweder herzhaft oder süß. Die laotische Küche hat auch einen starken Hang zum Umami-Geschmack, der durch fermentierte Fischsauce verstärkt wird. Die Laoten sind wahre Fans von fermentierten Fischprodukten.

Wie du vielleicht schon vermutet hast, mögen die Laoten lieber gekochte als gebratene Speisen. Es gibt zwar auch frittierte Snacks oder Fleischgerichte, aber die meisten traditionellen Speisen werden gekocht. Von gekochtem Gemüse bis zu gekochter Reisnudelsuppe – die laotische Küche hat ihre ganz eigenen Vorlieben.

Die besten laotischen Gerichte, die du unbedingt probieren musst

Nachdem du nun die Grundlagen der laotischen Küche kennst, wollen wir mit den besten und berühmtesten traditionellen Gerichten beginnen, die du bei einem Aufenthalt in Laos unbedingt probieren solltest. Du wirst feststellen, dass die laotische Küche trotz der Vorliebe für gekochtes und grünes Essen tatsächlich viele Überraschungen bereithält!

Das berühmteste laotische Gericht ist der Hackfleisch-Salat Laab

1. Laab – Salat aus Hackfleisch

Beginnen wir die Liste mit einem der beliebtesten Gerichte aus Laos. Laab ist das Nationalgericht von Laos und die Einheimischen sind verrückt nach diesem Zeug. Einfach übersetzt bedeutet Laab Hackfleisch. Er wird auch Laap genannt und ist im Wesentlichen ein Hackfleischsalat, der mit Limettensaft, Minzblättern, Fischsauce, Frühlingszwiebeln und gemahlenem, geröstetem Reis vermischt wird. Das Fleisch kann aus Rind, Schwein, Büffel, Huhn oder sogar Fisch bestehen. Es ist vor allem die Zubereitung, die ihm die entsprechende Note verleiht. Er kann auch roh mit einigen regionalen Dips verzehrt werden.

Das Wort Laab bezieht sich hauptsächlich auf frisch zubereitetes Fleisch, das unmittelbar nach dem Schlachten zubereitet wird. Der Koch wird das Fleisch sofort nach dem Schlachten zerkleinern und dann rasch anbraten und die anderen Zutaten hinzufügen. Allerdings wird er meist roh gegessen und ist ein wichtiger Bestandteil der laotischen Ernährung. Der laotische Laab unterscheidet sich von dem thailändischen, da ihm mehr Kräuter beigemischt sind. Die Kräuter und das Fleisch werden so lange miteinander vermengt, bis alles perfekt gleichmäßig ist.

2. Khao Poon – Scharfe Nudelsuppe

Ein weiteres beliebtes und wichtiges Gericht in Laos ist Khao Poon. Es handelt sich um eine traditionelle laotische Reisnudelsuppe, bestehend aus fermentierten dünnen Reis-Fadennudeln, die in eine würzige Suppe getaucht werden. Die würzige und aromatische Suppe besteht aus gehacktem Fleisch, das mit duftenden Kräutern und Gewürzen sowie mit Fischsauce, Schalotten, Limettensaft, Perillablättern, Chilischoten und Knoblauch vermischt wird.

Manchmal werden auch gewöhnliche Reisnudeln verwendet und die heiße Suppe wird mit verschiedenen Beilagen wie Frühlingszwiebeln, Koriander, Minzblättern und zerkleinertem Kraut serviert. Das Fleisch in der Suppe kann aus Huhn, Schweinefleisch oder sogar Fisch bestehen. Es ist ein grundlegendes Gericht, das du in jedem Restaurant finden kannst.

3. Paeng Pet – Entenblut-Salat

Wenn du dich noch nicht mit rohem Essen angefreundet hast, solltest du dich auf etwas gefasst machen – rohes Fleisch zu essen und rohes Blut zu trinken ist für die Einheimischen in Laos eine gängige Praxis. Paeng Pet ist ein traditionelles laotisches Frühstücksgericht, bei dem rohes Entenblut mit gekochtem Entenhack und anderen Zutaten vermischt wird. Zu den unverzichtbaren Zutaten gehören wie üblich Limettensaft, grüne Zwiebeln, Koriander und duftende Kräuter wie frische Minzblätter.

Obwohl es viele Kräuter enthält, handelt es sich dabei nicht um ein Gemüsegericht. Wenn du ein Fan von Fleisch in einzigartigen Varianten bist, wird dieses Gericht dir besonders viel Genuss bereiten. Das rohe Blut auslöffeln, mit Limettensaft beträufeln und mit einem Bissen grüner Chilischoten, die mit Garnelenpaste ummantelt sind, trinken – das ist das Erste, was du nach der Ankunft in diesem Land tun musst.

Roter Klebreis mit scharfer Wurst Sai Oua ist ein populäre Essenskombination Laos

4. Khao Niew – Klebreis

Wie bereits erwähnt, liebt kaum ein Land Reis so sehr wie Laos. Khao Niew ist der traditionelle laotische Klebreis, der durch Dämpfen von Reis in einem kegelförmigen Bambuskorb zubereitet wird. Ohne Klebreis als Beilage ist ein laotisches Gericht nicht vollständig. Von gedünstetem Fisch bis zu gegrilltem Fleisch, du wirst immer Klebreis auf deinem Teller haben.

Darüber hinaus kann Khao Niew auch mit einer lokalen Dip-Sauce gegessen werden. Einige der beliebtesten Dips sind gewürzte Tomaten, dicke Chilipaste und geräucherte Auberginen. Obwohl die meisten Menschen gedämpften Klebreis verzehren, gibt es auch frittierte Reisbällchen, die aus demselben Klebreis hergestellt werden, und zwar in verschiedenen Farbvarianten wie lila, dunkelbraun und anderen Farben. In den Klöstern wird jedoch nur der weiße, frisch gedämpfte Klebreis als reine Sorte akzeptiert.

5. Or Lam – Laotischer Eintopf

Wenn du in Luang Prabang bist, darfst du Or Lam auf keinen Fall auslassen. Es handelt sich um einen dicken und würzigen Eintopf aus Laos, der einige wichtige Zutaten enthält: getrocknetes Büffelfleisch, Auberginen, Zitronengras, Waldohrpilze, Koriander, Basilikum und grüne Zwiebeln. Die wichtigste ist jedoch die Mai Sakaan, eine lokal angebaute Weinrebe, die nicht rein essbar ist. Sie wird in der Regel in tierischem Fett, meist vom Schwein, zubereitet, was die Brühe dickflüssiger und schmackhafter macht.

Die besondere Zutat, Mai Sakaan, oder das scharfe Chiliholz, ist eigentlich nicht essbar. Man kann darauf herumkauen und es dann wieder ausspucken. Dadurch wird die Suppe schmackhafter, und die Aromen prickeln richtig auf der Zunge. Auch dieses wunderbare Gericht kann man ohne Zweifel mit Klebreis zubereiten, was es zehnmal besser macht.

Grüner Papayasalat ist ein essentielles Gericht der laotischen Küche

6. Tam Mak Hoong – Grüner Papaya Salad

Wenn du jemals ein laotisches Restaurant besuchst, wirst du dieses Gericht garantiert auf der Speisekarte vorfinden. Es ist eine der Delikatessen, bei der unreife grüne Papaya in dünne Scheiben geschnitten oder geraspelt und mit Kirschtomaten, Knoblauch, fermentierter Fischsauce, Garnelenpaste, Chilischoten, Palmzucker, Sojasauce und Limettensaft vermischt wird. Du kannst es mit mehr Gewürzen essen, wenn du scharfes Essen magst, oder mit weniger Gewürzen, ganz nach deiner Vorliebe.

Papayasalat ist auch als Tum Sum, Tum Ma Hoong, Som Tum und Tham Mak Huong bekannt. Man kann es einzeln als Salatgericht verzehren, aber auch mit Klebreis essen. Die meisten Einheimischen essen es mit Klebreis. Der säuerliche Geschmack und die Umami-Aromen mit etwas Chili-Schärfe machen den würzigen grünen Papayasalat zur perfekten Beilage zu Klebreis. Das bringt deine Geschmacksknospen garantiert zum Tanzen.

7. Sai Oua – Schweinewurst

Wir alle haben schon einmal Würstchen gegessen. Wenn du jedoch wirklich deine Gelüste stillen willst, ist Sai Oua, eine laotische Version der Wurst, das Beste, was du je essen wirst. Es handelt sich um eine pikante Wurst aus Schweinefleisch, die mit einer Mischung aus aromatischen Kräutern und Gewürzen hergestellt wird. Diese in Luang Prabang sehr beliebte laotische Wurst wird vor allem als Vorspeise serviert, die man mit grünem Gemüse oder auch Klebreis essen kann.

Es wird aus gehacktem Schweinefleisch, Schweinebauch und Hackfleisch zubereitet und mit Zitronengras, Schalotten, Chili, Fischsauce, Kaffirblättern, Galgant und Koriander verfeinert. Es ist perfekt, denn es ist fest und saftig zugleich. Auch die vielen Kräuter machen es zu etwas Besonderem und zu einem der wichtigsten laotischen Gerichte in jedem lokalen Restaurant.

Laotisches Gericht, in Bananenblättern geräuchert und gedämpfter Fisch

8. Mok Pa – Laotischer gedämpfter Fisch

Bist du ein Fan von Fisch? Dann hat Laos das perfekte Fischgericht für dich: Mok Pa ist ein duftender, gedämpfter Fisch, der mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen wie Zitronengras, Zwiebeln, Fischsauce, Kaffernlimettenblättern und Chili bedeckt ist. Für die Zubereitung werden die oben genannten Zutaten in ein Bananenblatt eingewickelt und über Holzkohle gedämpft.

Der Mok Pa wird gedämpft und manchmal sogar geröstet, bis der Fisch perfekt durch ist. Viele verwenden dafür Wels oder einen anderen Weißfisch, der bei jedem Biss perfekt zergeht. Dazu passt Klebreis und etwas frisches Gemüse, um sich mittags zu verwöhnen.

9. Kaipen – Getrocknete Flussalgen

Eine nordlaotische Spezialität, die dich überraschen wird, ist Kaipen. Es handelt sich um einen schmackhaften, knusprigen Snack, der aus Flussalgen aus dem laotischen Mekong-Fluss hergestellt wird. Es handelt sich um Algen, die zwischen Januar und März auf den Felsen wachsen, wenn die Ströme des Flusses stark fließen. Die Algen werden von Hand gesammelt, gewaschen und zu papierdünnen Blättern gepresst. Anschließend wird es mit Sesam, Knoblauch und getrockneten Tomaten gewürzt, bevor es an der Luft getrocknet wird.

Danach werden die Blätter in kleine Stücke geschnitten und mit Jeaw Bong gebraten. Jeaw ist die traditionelle laotische Dip-Sauce, die gegrilltes Gemüse und fermentierte Fischsauce enthält. Dadurch werden die Blätter schmackhaft und knusprig, was sie zu einem perfekten laotischen Snack machen.

Laotisches Baguette Sandwich Khao Jee ist ein leckerer und schneller Snack in Laos

7 weitere beliebte laotische Gerichte

Hier ist eine Liste mit weiteren köstlichen laotischen Gerichten zum Ausprobieren!

  • Khao Jee (Baguette)
  • Laotische Pho Suppe
  • Sien Savanh (Laotisches Dörrfleisch)
  • Som Moo (konservierte Schweinewurst)
  • Khao Piak Sen (Nasse Nudeln)
  • Ping Gai (Laotisches Grillhähnchen)
  • Khao Lam (Klebreis mit Kokosnussmilch) (Laotische Desserts)

Guten Appetit!

Nun da du einigie der besten Gerichte aus Laos kennst, wirst du hoffentlich eine wunderbare Zeit dort verbringen. Wenn du mehr über die laotische Namen oder erfahren willst wie man sich für eine leckere Mahlzeit ordentlich bedanken möchtest, dann lade dir jetzt die Ling-App herunter!

Ling ist eine der besten Apps, die Sprachlektionen zu Themen wie Sport, Kleidung, Kultur und vielem mehr anbieten. Es umfasst mehr als 60 Sprachen und verfügt über einen KI-Chatbot, der dich in interaktive Übungen miteinbezieht. Damit kannst du dich in laotischen Restaurants problemlos verständigen, ohne Sprachbarrieren befürchten zu müssen. Also, lade die Ling-App jetzt im App Store oder Play Store herunter und beginne Laotisch mit Ling zu lernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen