10+ einzigartige und wunderschöne georgische Namen für dein Baby

Georgische Flagge weht von einem Gebäude Georgische Namen

Ein schöner Name, den man von seinen Eltern, Verwandten oder Vorfahren erhalten hat, ist von großer Bedeutung. Die einen sagen, dass unsere Namen das Schicksal unseres Lebens diktieren, während andere sagen, dass der Name bestimmte Kräfte hat. Gleichzeitig haben unsere Vorfahren traditionelle Namen verwendet, weil sie Ehrfurcht vor der Person hatten, die diesen Namen trug, und deshalb wollten sie ihn weitergeben, wenn jemand in ihrer Familie geboren wurde. Lass uns mehr über georgische Namen herausfinden und wie du mit der Ling-App mehr über die Menschen in Georgien erfahren kannst.

Die Geschichte einiger einzigartiger georgischer Namen

Es gibt verschiedene traditionelle Namensgebungen. Zum Beispiel können die Namen der Kinder ihren Ursprung in der Religion (orthodoxes Christentum), der Kultur, einem berühmten Ort (z.B. einer Bergregion in Georgien), der georgischen Geschichte (vom georgischen König und der georgischen Königin, der ersten weiblichen Herrscherin oder dem ersten männlichen Herrscher oder dem georgischen Königshaus), berühmten georgischen Namen (Schutzheilige oder georgische Dichter) oder aus einem anderen Land (Osteuropa, persische Mythologie, griechische Namen oder griechische Mythologie oder hebräische Namen) haben.

Die folgenden populären georgischen Namen, denen du in Georgien begegnen wirst, gehen auf das historische und kulturelle sowie das religiöse Erbe des Landes ein.

Einzigartige georgische Namen

Wenn du diesen Blog liest, wirst du vielleicht erkennen, wie georgische Namen vergeben und von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Außerdem wirst du bemerken, wie die Georgier den georgischen Königen, der georgischen Sprache, der georgischen Version von Wörtern und Namen, die bis heute hoch geehrt und bewahrt werden, Bedeutung beimessen.

Nachfolgend findest du einige der beliebtesten Namen in Georgien, die im ganzen Land gebräuchlich sind, zusammen mit ihrer Herkunft, ihren Wurzeln und ihrer Bedeutung:

Vater lernt mit seiner Tochter und macht mit ihr High Five, sie hat einen georgischen Mädchennamen

Beliebte georgische Mädchennamen

  • NINO – Du hast richtig gehört. Dieser georgische Name wird vor allem in einigen westlichen Ländern gerne einem Jungen gegeben. Aber in Georgien ist ‚Nino‘ ein Mädchenname. Der Ursprung des Namens geht auf die berühmteste Schutzpatronin Georgiens, die Heilige Nino, zurück. Sie war eine der wichtigsten Heiligen in Georgien und hat das Christentum des Landes während des Mittelalters geprägt. Sie ist tief in der georgischen Tradition verwurzelt. Vielleicht stammt es aber auch von der berühmten georgischen Sängerin Nino Machaidze.
  • TAMAR – Dieser georgische Name leitet sich von dem hebräischen Wort „Tamar“ ab, was so viel wie „Palme“ bedeutet. Weitere Bedeutungen dieses georgischen Namens leiten sich aus dem Alten Testament und der historischen Rolle der Königin Tamar, der ersten weiblichen Herrscherin des Landes, ab.
  • MARIAM – Die Religion der Georgier ist bekanntlich das orthodoxe Christentum, in dem man an die Bibel glaubt. Kurzum, dies ist einer der Gründe, warum einige der gebräuchlichen georgischen Namen ihren Ursprung in der Bibel haben. Einer dieser Namen ist „Mariam“, abgeleitet von dem Namen der Jungfrau Maria, der Mutter von Jesus Christus. Es ist auch vom hebräischen Wort „Miryam“ abgeleitet, was „Geliebte“ bedeutet. Im Arabischen bedeutet der Name „Blume“.
  • ELENE – Dieser Name ist die georgische Version des griechischen Namens “Helene“, dessen Wortstamm „Ele“ die Bedeutung „hell“ und „Licht“ hat. Zudem hat dieser Name einen Bezug zur berühmten „Helena von Troja“ und zur „Heiligen Elene von Konstantinopel“, einer berühmten Heiligen der georgischen orthodoxen Kirche.
  • ANA – Nach georgisch-orthodoxer Auffassung leitet sich dieser Name von der Heiligen Ana ab, der gütigen Mutter der Jungfrau Maria, die nach jahrelanger Unfruchtbarkeit auf wundersame Weise schwanger wurde. Dieser Name bedeutet „Anmut“ und könnte auch von einer einflussreichen georgischen Dichterin namens Ana Kalandadze stammen.
  • KETEVAN – Dieser Name ist ursprünglich eine georgische Form des Wortes. In keinem anderen Land kann man diesen georgischen Namen hören und sehen. Nach Ansicht von Forschern stammt der Name von dem persischen Wort „Katayoun“ ab, wobei „kata“ für „Stadt“, „König“ oder „Haus“ und „Banu“ für „Frau“ steht. Darüber hinaus wurde „Katayoun“ aufgrund der persischen Mythologie und des berühmten persischen Epos „Buch der Könige“ oder „Shahnameh“ noch populärer. Dennoch wird „Ketevan“ meist mit dem Schicksal von „Ketevan der Märtyrerin“ in Verbindung gebracht, einer georgischen Königin, die in Iran verstarb und deren Übertritt zum Islam missverstanden und zu Tode verfolgt wurde, weil sie sich nicht von ihrem christlichen Glauben lossagte. Möglicherweise geht die Popularität auch auf den Vornamen der georgischen Sängerin zurück, die international als Katie Melua bekannt ist.
  • NANA – Dieser Name ist aufgrund seiner historischen Bedeutung im ganzen Land beliebt. Nana war der Vorname der königlichen Gemahlin im Königreich Iberia, die den Weg für Georgien ebnete und die Frau von König Mirian III. ist. Sie war die erste, die an die Heilige Nino glaubte und zum Christentum konvertierte. Sie überzeugte auch ihren Mann, sich bekehren zu lassen, was zu Georgiens ehrenvoller Zuwendung zur ihrer heutigen Religion, dem orthodoxen Christentum, führte.
  • MAIA – Dieser Name hat seine Wurzeln im Altgriechischen. In Anlehnung an die griechische Mythologie ist sie die „gute Mutter“ des olympischen Gottes „Hermes“. Laut einigen Forschern bedeutet der Name „Wachstum“ und „Größe“ und ist dem griechischen Wort „Maius“ ähnlich, das „groß“ bedeutet. Die Popularität des Namens könnte auch von der georgischen Schachweltmeisterin Maia Chiburdanidze stammen.

Nachdem du nun die gängigsten und einzigartigsten Mädchennamen Georgiens kennst, kommen wir nun zu den Jungennamen.

Junge schreibt auf einem Blatt und hat einen georgischen Jungennamen

Häufige georgische Jungennamen

  • GIORGI – Dieser Name ist die georgische Variante von „Georg“. Der Name stammt von dem Wort „Bauer“ ab. Man sagt auch, dass der Name vom Schutzpatron Georgiens, dem Heiligen Georg, abgeleitet wurde, weshalb dieser Name im ganzen Land beliebt ist.
  • BACHANA – Dies ist ein georgischer Name, der eine große Person bezeichnet. Der Ursprung des Wortes ist das persische Wort „Baby“.
  • DAVID – Dieser Name stammt aus dem Hebräischen und bedeutet „geliebt“. Der Name bezieht sich häufig auf David, den Baumeister der georgischen Könige aus der Zeit vor dem 10. Jahrhundert nach Christus.
  • DIMITRI – Diese georgische Variante bezeichnet die Göttin der griechischen Mythologie, die als „Demeter“ bekannt ist. Die Bedeutung dieses Namens ist ‚Demeter gewidmet‘.
  • GODERDZI – Dies war der Name des georgisch-orthodoxen Kirchenmönchs Goderdzi Urgubadze. Dieser werden üblicherweise als georgischer Nachname verwendet.
  • EVGENI – Russischer Ursprung mit der Bedeutung „wohlgeboren“. Dies ist auch eine ältere georgische Form des griechischen Namens „Eugene“. Berühmt ist der Name durch den georgischen Dirigenten Evgeni Mikeladze.
  • DEMNA – Der Name hat einen griechischen Ursprung und stammt aus der griechischen Mythologie und bedeutet „Mutter Erde“. Der georgische Modedesigner namens Demna Gvasalia ist der berühmteste Namensträger.
  • DITO – Ebenfalls griechischen Ursprungs und eine georgische Version, abgeleitet von der Göttin der griechischen Mythologie namens „Demetrios“. Bekannt ist der Name durch den georgischen Regisseur und Drehbuchautor Dito Tsintsadze.
Zwei Freundinnen treffen sich und machen zusammen ein Selfie, beide haben georgische Namen

Wie bedeutsam sind die georgischen Namen?

Da du nun die Einzigartigkeit und Schönheit der georgischen Namen kennst, weiß ich, dass du auch die tiefere Bedeutung hinter jedem Namen zu schätzen weißt. Wie ich bereits erwähnte, verwenden die Georgier diese Namen oft, weil sie glauben, dass diese Namen ihnen Macht verleihen und ihr Schicksal beeinflussen können.

Als Leser haben die Menschen in Georgien großen Respekt vor ihren georgischen Königen und verwenden ihre Namen in der Regel als abgekürzte Wörter. Außerdem wählen sie gerne Götternamen, die aus der Mythologie verschiedener Länder stammen, etwa aus dem Persischen, Hebräischen oder Griechischen.

Alle georgischen Namen haben eines gemeinsam: Ihre tiefe kulturelle Verwurzelung und ihre Herkunft wirken sich auf die Vorstellung von ihrem zukünftigen Leben aus. Die Georgier wollen sowohl die Siege als auch die Niederlagen, die ihr Land erlitten hat, nicht vergessen. Wenn sie diese Erfahrung nicht gemacht hätten, wäre Georgien nicht so weit gekommen.

Weitere Sprachen lernen mit Ling

Möchtest du mehr über die georgische Sprache erfahren? Probiere doch mal die Ling-App aus. Diese benutzerfreundliche Sprach-App ist immer verfügbar, wenn du täglich und von überall auf der Welt etwas Neues lernen möchtest. Du brauchst nicht in eine Buchhandlung zu gehen, um verschiedene Sprachbücher zu besorgen, sondern findest mit der Ling-App die beste Online-Sprachlernhilfe, um 60+ verschiedene Sprachen auf der ganzen Welt aufunterhaltsame und bequeme Weise zu lernen.

Lade dir die Ling-App jetzt im Play Store und App Store herunter und beginne mit dem unterhaltsamsten Weg des Sprachenlernens!

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen