5+ wichtige japanische Fragewörter, die du lernen solltest

Asiatische Frau sitzt an einem Schreibtisch und hält mit einer Hand einen Notizblock und lernt japanische Fragewörter

In jeder neuen Sprache, die wir lernen, brauchen wir Fragewörter, um Fragen stellen zu können. Die wichtigsten Fragewörter im Deutschen sind: wer, was, wo, wann, warum und wie. Wir nennen sie W-Fragen. Im Deutschen sind sie leicht zu merken – aber weißt du auch, wie man diese Fragen im Japanischen bildet? Wenn die Antwort ’nein‘ lautet, dann hast du Glück, denn wir zeigen dir, japanische Fragewörter und ihre Verwendung in diesem Blogbeitrag behandeln.

Du wirst hier erfahren, wie man Fragen auf Japanisch stellt – wenn du aber ein absoluter Japanisch-Anfänger bist und zuerst die Grundlagen lernen musst, kannst du diesen Blogbeitrag über grundlegende japanische Sätze lesen.

Hier ist die Liste der japanischen Fragewörter. Wir werden die einzelnen Wörter beim Durchblättern des Beitrags näher betrachten.

DeutschJapanischRomajiAussprache
Wer?だれDare
Wo?どこDoko
Was?なにNani
Wann?いつItsu
Warum?なぜNaze
Wie?どうDou

Welche japanischen Fragewörter solltest du kennen?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Was auf Japanisch steht 何

Was? (何,なに,なん)

Das japanische Wort für ‚Was?‘ hat zwei Formen: nani(なに) und nan(なん). Beide werden mit demselben Kanji geschrieben. Nan wird im Japanischen vor einer Kopula wie ‚desu‘ verwendet. Die japanische Sprache kennt im Gegensatz zum Deutschen keine Bewegung, daher bleiben die Satzmuster in der Regel die gleichen. Im Deutschen sagen wir ‚Was ist das?‘, in der japanischen Sprache sollte man aber denken: ‚Das ist was?‘

Nani? Wird eher in einem Ausrufesatz verwendet, z. B. ‚Was?‘ oder ‚Häh?‘.

Beispiel: これはですか。(Kore wa nan desu ka?)

Deutsch: Was ist das?

Beispiel: 何が食べたいですか。(Nani ga tabetai desu ka?)

Deutsch: Was möchtest du essen?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Wo auf Japanisch steht

Wo? (どこ)

Das japanische Fragewort für ‚Wo?‘ ist doko (どこ). Es hat keine Kanji-Version. Doko (どこ) kann mit Wörtern wie koko (ここ) ‚hier‘, soko (そこ) ‚dort‘ und asoko (あそこ) ‚dort‘ beantwortet werden.

Beispiel: トイレはどこですか?(Toire wa doko desu ka?)

Deutsch: Wo ist die Toilette?

Beispiel: どこに行くの? (Doko ni iku no?)

Deutsch: Wohin gehst du?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Wann auf Japanisch steht

Wann? (いつ)

Das japanische Fragewort für ‚Wann?‘ ist itsu (いつ). Es ist wichtig zu wissen, dass itsu ausschließlich als Fragewort verwendet wird. Man kann es nicht als Konjunktion verwenden, diese werden durch verschiedene Wörter ausgedrückt.

Beispiel: いつ帰りますか? (Itsu kaerimasu ka?)

Deutsch: Wann wirst du nach Hause gehen?

Beispiel: 誕生日はいつですか? (Tanjyoubi wa itsu desu ka?)

Deutsch: Wann ist dein Geburtstag?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Warum auf Japanisch steht

Warum? (なぜ / なん)

Das japanische Fragewort für ‚Warum?‘ ist nande (なんで). Die formellere Version ist naze (なぜ). Doushite (どうして) kann auch verwendet werden, um ‚warum‘ zu sagen, aber es bedeutet auch ‚wie‘, je nach Kontext. Du musst also vorsichtig sein, wenn du dieses Wort verwenden willst.

Beispiel: なぜ日本語を勉強するのですか? (Naze nihongo wo benkyou suruno desu ka?)

Deutsch: Warum lernst du Japanisch?

Beispiel: なぜあなたはここにいるのですか? (Naze anata wa koko ni iru nodesu ka?)

Deutsch: Warum bist du hier?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Wie auf Japanisch steht

Wie? (どう)

Du kannst doushite (どうして) oder dou (どう) verwenden, um ‚Wie?‘ auf Japanisch zu fragen. Dou kann alleinstehend verwendet werden oder in Verbindung mit einem Verb.

Beispiel: どうですか?(Dou desu ka?)

Deutsch: Wie ist es?

Beispiel: どう思いますか? (Dou omoimasu ka?)

Deutsch: Was denkst du?

Grafik mit Ling Maskottchen und einer Sprechblase, in der Wer auf Japanisch steht

Wer? (だれ)

Im Japanischen ist das Fragewort für ‚Wer?‘ dare (だれ). Der Grad der Förmlichkeit bleibt immer gleich, egal, über wie viele Personen man spricht. Du kannst dare in jeder Situation sagen.

Beispiel: だれですか? (Dare desu ka?)

Deutsch: Wer ist es?

Beispiel: あの女の子はだれ?(Ano on’nanoko wa dare?)

Deutsch: Wer ist dieses Mädchen?

Hier ist eine zusammenfassende Liste der Fragewörter auf Japanisch, sodass du ihre formellen, informellen und anderen Versionen auf einmal sehen kannst.

Fragewort FormellInformellAussprache
Was?何(なに)(nani)
何 (なん)(nan)
ですか (desuka)
何(なに) (nani) 何 (なん)(nan)
Warum?なぜ (naze)
どうして (doushite)
なんで (nande)
どうして (doushite

Wo?どこ (doko)どこ (doko)
Wann?いつ (itsu)いつ (itsu)
Wie?いかにして (ikaneshite)
どのように (Donoyoni)
どうして (doushite)
どうして (doushite)


Hier sind noch einige gebräuchliche japanische Fragewortverbindungen. Ich empfehle dir, diese auch anzuschauen.

なにかほしいですか。(Nanika hoshii desu ka?)

Willst du etwas?

なんでもいいです。(Nandemo ii desu.)

Alles ist in Ordnung.

なにもありません。(Nanimo arimasen.)

Ich habe nichts.

Weitere japanische Fragewörter

DeutschHirangaRomajiAussprache
Was?なに / なんnani / nan
Wer?だれdare
Welches?どれdore
Welche/r?どのdono
Wo?どこdoko
Welche Richtung?どちらdochira
Wie lange?どのぐらいdonogurai
Wie?どうdou
Wie / Warum?どうしてdoushite
Wie / Warum?なんでnande
Wann?いつitsu
Wie viele?いくつikutsu
Wie viel?いくらikura

Fragezeichen auf Japanisch

Die japanische Zeichensetzung umfasst neben Buchstaben und Zahlen auch andere Zeichen, die sich jedoch von denen europäischer Sprachen unterscheiden. Satzzeichen werden in der förmlichen japanischen Schrift allgemein nicht oft verwendet, sind aber in der Umgangssprache häufig zu finden, z. B. Ausrufe- und Fragezeichen.

Japanisch kann sowohl horizontal als auch vertikal geschrieben werden. Einige Satzzeichen passen sich dieser Richtungsänderung an, wie z. B. Klammern, geschwungene Klammern, eckige Anführungszeichen, Ellipsen, Gedankenstriche und geschwungene Gedankenstriche. Diese werden im Uhrzeigersinn um 90° gedreht, wenn sie in vertikalen Texten verwendet werden.

Japanische Satzzeichen sind in der Regel über die gesamte Breite gesetzt, sodass sie eine ähnliche Fläche wie die sie umgebenden Zeichen einnehmen. Bis im 19. Jahrhundert Übersetzungen aus europäischen Sprachen populär wurden, waren Satzzeichen in der japanischen Schrift nicht weit verbreitet.

Im formellen Japanisch wird kein spezielles Symbol verwendet, um Fragesätze zu kennzeichnen. Sie enden mit dem normalen japanischen Punkt (。). Das Fragezeichen wird jedoch häufig in lockeren, textbasierten Unterhaltungen und kreativen Texten sowie in Mangas verwendet.

Möchtest du Japanisch lernen?

Wenn du Interesse daran hast, die japanische Sprache sowie mehr als 60 weitere Fremdsprachen zu lernen, dann können wir dir nur die Ling-App ans Herz legen.

Die Sprachlern-App Ling bietet dir alles: von lustigen Minispielen bis hin zu umfassenden Lektionen – und das Beste daran ist, dass du sie kostenlos ausprobieren kannst, indem du sie aus dem App Store oder Play Store herunterlädst! Weitere Informationen über Japanisch findest du in unserem Blog, wo du unterhaltsame Themen findest, unter anderem, wie du Ich liebe dich oder Gute Nacht auf Japanisch sagen kannst.

Also, worauf wartest du noch? Hol dir die Ling-App aus dem App Store oder Google Play Store und lerne auf praktische Weise mit der Ling App!

Schreibe einen Kommentar