Ich liebe dich auf Japanisch: 15 einfache Sätze, die für sofortige Romantik sorgen

Japanisches Paar schaut sich verliebt an und möchte Ich liebe dich auf Japanisch sagen

Eine Liebeserklärung in Form eines Ich liebe dich auf Japanisch ist unter den Einheimischen nicht üblich, selbst wenn sie schon lange zusammen sind. In der Tat nehmen sie das Wort nicht auf die leichte Schulter und die meisten Menschen in einer ernsthaften Beziehung zeigen ihre Liebe hauptsächlich durch Taten, anstatt sie in Worte zu fassen.

In diesem Beitrag stellen wir dir einige der gebräuchlichsten Arten vor, wie man Ich liebe dich auf Japanisch sagt, sowie die üblichen romantischen Floskeln, die du mit deinem besonderen Menschen verwenden kannst. Wenn du dazu bereit bist, dann lass uns anfangen zu lernen!

Die 3 besten Arten, Ich liebe dich auf Japanisch zu sagen, wie die Einheimischen

  • Aishiteru (愛してる) – Ich liebe dich
  • Daisuki da (大好き だ) – Ich mag dich sehr
  • Suki Da (好き だ) – Ich mag dich

Wie wir oben gelernt haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ich liebe dich auf Japanisch auszudrücken. Als wir jedoch die Einheimischen fragten, sagten sie, dass diese drei Möglichkeiten bei ihnen beliebter sind und garantiert dafür sorgen, dass sich jemand noch tiefer in dich verliebt!

I love you in Japanese Aishteru

1. Aishiteru (愛してる)

Die Phrase ai shiteru (ausgesprochen wie aye-shii-teh-ru) wird als Ich liebe dich auf Japanisch übersetzt. Es verwendet das Kanji 愛 (ai), das sich auf eine romantische Art von Liebe bezieht.

Im Deutschen könnte man diesen Satz in etwa mit Ich liebe dich so sehr übersetzen. Muttersprachler haben mich gewarnt, dies nur zu verwenden, wenn man sich seiner Gefühle zu 100 % sicher ist.

Vielleicht kannst du lernen, dies vor deinem kokuhaku (告白), deinem Liebesgeständnis zu sagen!

Tipp: Wenn du es wie einen lockeren Ausdruck klingen lassen willst, kannst du es mit ai shiteru yo (愛してるよ) ausdrücken. Das Hinzufügen von „yo“ macht es zwangloser.

Ist es also seltsam, in Japan Aishiteru (愛してる) zu sagen?

Aufgrund kultureller Unterschiede wirst du vielleicht überrascht sein, wenn du erfährst, dass die meisten Japaner diese drei besonderen Wörter meistens gar nicht aussprechen. Sogar einige der verheirateten Einheimischen gaben an, dass sie es sehr selten zu ihren Ehepartnern sagen!

Aus diesem Grund wird Ich liebe dich auf Japanisch sagen, nicht als merkwürdig angesehen. Aber es ist definitiv eine sehr bedeutsame Sache in diesem Land. Die meisten Männer zögern aus den folgenden Gründen, dies zu sagen:

  1. Diese Worte sollten nicht leichtfertig verwendet werden
  2. Solche Dinge sollten nur unter vier Augen gesagt werden.
  3. Liebe zu bekunden kann durch Taten geschehen
  4. Einige scheuen sich, ihre Gefühle offen zuzugeben und laut auszusprechen

2. Daisuki Da (大好き だ)

Dies ist die wörtlichste Art zu sagen, dass man jemanden wirklich mag. Dieser Satz ist viel stärker, als wenn man nur suki da sagt.

Glücklicherweise ist dies einfach zu handhaben, da es allgemein sein kann. Du kannst damit zum Beispiel deine Zuneigung ausdrücken oder wie sehr du eine Person, eine Sache, einen Ort, eine Aktivität usw. magst.

Tipp: Wenn du dir den Unterschied zwischen suki da und daisuki da nicht merken kannst, merke dir einfach das erste Zeichen, nämlich 大 (dai). Dieses Zeichen bedeutet „groß“. Wenn du also eine wirklich große Liebe für jemanden hast, füge das Zeichen dai vor dem suki da hinzu.

3. Suki Da (好き だ)

Suki da (in formellen Situationen auch als suki desu 好きです bekannt) ist eine der bekanntesten Übersetzungen für ‚Ich mag dich‘. Es bedeutet zwar nicht „Liebe“ im eigentlichen Sinne, kann aber dazu dienen, dein Interesse an jemandem zu bekunden.

Nach Angaben der Einheimischen wird dies meist nach einer Reihe von Verabredungen gestanden. Deshalb solltest du diesen Satz nicht sofort sagen, wenn du jemanden gerade erst kennengelernt hast, sonst könntest du ihn womöglich verschrecken!

Mehr Möglichkeiten, Ich liebe dich auf Japanisch zu sagen

Es gibt nicht nur diese 3 Sätze, um Ich liebe dich auf Japanisch zu sagen. Ganz gleich, ob du einen besonderen Menschen in Japan kennst oder einfach nur deinen Wortschatz erweitern willst: Zu lernen, wie man Liebe und aufrichtige Zuneigung auf die natürlichste Weise in der japanischen Kultur ausdrückt, kann dir sehr helfen. Doch bevor wir dir die Übersetzungen geben, wollen wir dir zunächst einige kulturelle Normen erläutern.

  • In Japan ist Liebe ein Wort, das nur für Paare oder den langjährigen Partner reserviert ist. Es ist nicht üblich, dass die Japaner zu ihren Freunden, Haustieren oder Familienmitgliedern Ich liebe dich sagen.
  • Durch den Einfluss des Westens auf Japan beginnen die jüngeren Japaner nun häufiger, „Ich liebe dich“ zu sagen, aber sie verwenden hauptsächlich die zwanglose Form anstelle der Masu (ます)-Form.
  • Egal, ob ihr euch gerade erst verabredet habt oder bereits ein Paar seid – ein japanischer Partner hat meistens als Sprache der Liebe, dem anderen einen Gefallen oder ein Geschenk zu machen.
  • Wenn du einmal Ich liebe dich auf Japanisch sagst, aber keine Antwort bekommst, sei bitte nicht beleidigt, denn es ist wirklich nicht normal, dass sie es sofort erwidern.
  • Das Wort Liebe kann mit zwei Wörtern übersetzt werden, und zwar mit 愛 (ai) oder 恋 (koi). Ai bezeichnet die romantische Liebe, während koi das Gefühl des Verliebtseins beschreibt.
  • Der beste Zeitpunkt für ein Geständnis oder 告白 (kokuhaku) ist nach der dritten offiziellen Verabredung mit einer besonderen Person.
  • Das Verb „lieben“ wird mit 愛する (aisuru) übersetzt und wird verwendet, um Zuneigung auf verschiedene Weise auszudrücken. Du kannst 愛してるよ (aishiteru yo) sagen, wenn du ein Mann bist oder 愛してるわ (aishiteru wa) als Frau.
  • Wenn man online chattet, kann es passieren, dass Japaner ドキドキ (dokidoki) schreiben, was so viel bedeutet wie „schnell schlagendes Herz“.

Nachdem wir nun die Grundlagen kennen, wollen wir die 10 Ausdrücke besprechen, die du beherrschen musst, um Ich liebe dich auf Japanisch wie ein Einheimischer zu sagen. Bei den folgenden Ausdrücken ist zu beachten, dass die meisten davon zwanglos sind, aber wenn du willst, dass es formell klingt, kannst du einfach das Wort です (desu) hinzufügen. Wir können zum Beispiel suki desu oder daisuki desu sagen.

Übersetzung ins DeutscheJapanischTransliterationAussprache
Ich liebe dich好きだよSuki dayo
Ich liebe dich愛していますAishiteimasu
Ich liebe dich愛しているAishiteiru
Ich mag dich sehrとても好きですTotemo suki desu
Ich mag dich好きだよSuki dayo
Ich liebe dich so sehrとても愛していますTotemo aishiteimasu
Ich mag dich wirklich sehr大好きだよDaisuki dayo
Ich sehne mich nach dir恋しいですKoishii desu
Ich liebe dich (für Männer)好きだSuki da
Ich bin verrückt nach dir私はあなたに夢中ですWatashi wa anata ni muchū desu
I love you in Japanese Terms of Endearment

Liebe ausdrücken mit japanischen Kosenamen

Jetzt, da wir wissen, was jeder dieser schönen Ausdrücke wörtlich auf Deutsch bedeutet, möchten wir dir einige der gebräuchlichen Kosenamen vorstellen, mit denen die Japaner ihren Lieblingsmenschen bezeichnen.

Übersetzung ins DeutscheJapanischTransliterationAussprache
Liebling ダーリンDārin
Herzchen スイートハートSuītohāto
Ein Spitzname, der niedlich klingt名前 + ちゃん (例: アニー ちゃん)Name + chan (z. B. Anne Chan)
EhefrauTsuma
Dies bedeutet wörtlich „du“, kann aber auch “ Liebes“ bedeuten. あなたAnata
I love you in Japanese Dating Culture

Dating-Kultur in Japan

Ganz gleich, wo auf der Welt du dich befindest, wir können nicht leugnen, dass jedes Land seine eigenen Überzeugungen und Traditionen hat, wenn es um die Partnersuche geht. Einige sind konservativer als andere, während es auch Länder gibt, in denen die Menschen ihre Gefühle gegenüber jemandem, den sie wirklich mögen, frei ausleben können. Auch wenn du kein Japaner bist, sollte das kein Hindernis sein, wenn du wirklich jemandem aus Japan den Hof machen willst! Alles, was du wissen solltest, sind die Do’s und Don’ts, damit du dich selbst nicht in Schwierigkeiten bringst.

Ähnlich wie die Traditionen in asiatischen Ländern wie den Philippinen und Thailand wird das Konzept der Partnersuche als konservativ empfunden. Tatsächlich sind sie eher indirekt und subtil. In den meisten Fällen stürzen sich die Einheimischen nicht in eine Beziehung und prüfen erst, ob die Gefühle wahrhaftig sind oder nur vorübergehend sind. Diejenigen, die ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert sind, gehen nicht wirklich alleine auf ein Date – vor allem nicht zum ersten! Stattdessen gehen sie zu gōkon (合コン), den Gruppendates!

Im Folgenden erfahren wir mehr über die Möglichkeiten, sich in Japan zu verabreden und die Liebe zu finden!

Wie lernt man sich in Japan kennen und lieben?

Liebe in Japan ist eine heikle Sache. Anders als in anderen asiatischen Ländern haben sich die bei Ausländern beliebten Dating-Seiten wie OkCupid, Grindr, Hinge oder Tinder bei den Japanern nicht wirklich durchgesetzt.

Viele Erwachsene können bestätigen, dass es besser ist, seinen Partner in der Schule, am Arbeitsplatz, am Wohnort oder durch gemeinsame Freunde kennenzulernen. Deshalb gibt es nur selten Geschichten, in denen sich Paare, online kennen gelernt haben. Die einzige Ausnahme bildet natürlich die jüngere Generation.

Viele junge Menschen nutzen Dating-Apps und soziale Medien, um neue Leute kennenzulernen. Die Zahl derjenigen, die sich in jungen Jahren für eine Beziehung interessieren, ist jedoch rückläufig, da viele eher an ihrer Karriere und ihren schulischen Leistungen orientiert sind.

Wenn du aber schon in einem Alter bist, in dem du finanziell stabil und bereit bist, sesshaft zu werden, ist der beste Weg, in Japan Liebe zu finden, omiai (お見合い) , das sind arrangierte Dates.

I love you in Japanese Omiai arranged dates

Omiai (お見合い) – Arrangierte Dates

Omiai, auch Miai genannt, ist ein traditioneller japanischer Brauch der Partnervermittlung mit der Absicht zu heiraten. Es ähnelt ein wenig der chinesischen Kultur der Heiratsvermittlung, bei der die Eltern ihre Söhne oder Töchter auswählen und einer anderen Familie vorstellen.

Allerdings ist dies nicht dasselbe wie bei einer arrangierten Ehe, da die Männer und Frauen hier frei entscheiden können, ob sie die Begegnung in eine Beziehung ausweiten wollen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass alle Kommunikationen nach der Verabredung bei dieser Art von Brauch nur zwischen den Eltern der beiden Parteien stattfinden.

Historisch gesehen gibt es Omiai schon seit dem 16. Jahrhundert, da viele Menschen in der Regel nur innerhalb ihrer sozialen Schicht oder darüber heiraten.

Die Zusammenführung dient oft dazu, Bündnisse zu festigen und die Blutlinie zwischen Familien zu stärken, weshalb die Verabredung früher als ein Familienereignis angesehen wurde. Auch heute noch können moderne Familien junge Erwachsene bei Partnervermittlungsagenturen anmelden.

Gōkon (合コン) – Ein Gruppen-Blind-Date

Das japanische Wort gōkon 合コン (manchmal auch als goukon geschrieben) ist eigentlich eine Kombination aus den Wörtern „goudou (合同)“ und „konpa (コンパ)“ und bezieht sich auf ein Gruppen-Blind-Date beziehen. In Japan gibt es in der Regel zwei Formen von Gruppendates und zwar entweder ein Blind Date (mit der gleichen Anzahl von männlichen und weiblichen Teilnehmern) oder ein Friends Date (organisiert von Leuten, die sich bereits kennen).

Du kannst dich ganz einfach einer Gruppe anschließen, indem du dich im Internet umhörst oder auf den Straßen Japans Flyer entdeckst. Während meines Aufenthalts im Land habe ich sogar an Bahnhöfen viele Plakate gesehen!

Das Konzept des gōkon wird als ein traditionelles Verfahren interpretiert, das Erwachsenen hilft, das gegenseitige Interesse und die Übereinstimmung von Personen zu beurteilen. Auch wenn einige derjenigen, die sich auf diese Art von Datings begeben, am Ende keinen Partner finden, ist es eine gute Möglichkeit, sich unter Leute zu mischen und neue Freunde zu finden.

Selbst wenn du ein Ausländer bist, wirst du überrascht sein, wie offen einige Japaner dich zu solchen Veranstaltungen einladen.

Ein gōkon anstelle einer 1:1-Verabredung verringert den Druck sowohl für Männer als auch für Frauen. Auf diese Weise muss man sich nicht um die Ausgaben und die Aktivitäten während des gemeinsamen Tages kümmern.

Daher ist es ideal, wenn du ein begrenztes Budget hast oder eher schüchtern bist. Und wenn du schon einmal im Land warst, wirst du verstehen, wie teuer es sein kann, jemanden zu einem Date einzuladen, da nicht alles per se budgetfreundlich ist..

Anders als in anderen Ländern wird gōkon nicht in zwanglosen Bars oder Izakaya (居酒屋) veranstaltet. Stattdessen finden die Treffen in der Regel in Restaurants mit privaten Räumen statt, um unangenehme Situationen zu vermeiden. Wenn du dich auf eine solche Verabredung einlässt, denke daran, dass einige dieser Verabredungen gut laufen, während andere eine totale Enttäuschung sein können.

Wie bei allem anderen auch, ist es eine bunte Mischung! Wenn du dich mit dem zugewiesenen Termin oder dem Ort, an dem er stattfindet, unwohl fühlst, zögere nicht, den Ort zu verlassen.

I love you in Japanese marriage hunting

Kekkon Katsudou (結婚 活動) oder Konkatsu (婚活) – Heiratsjagdparty

Hast du gewusst, dass im Jahr 2020 etwa 16,5 % der Ehen in Japan aus Konkatsu entstanden sind? Katsudou oder Konkatsu werden oft als „Heiratsvermittlungsparty“ bezeichnet und gelten in Japan als eine der besten Möglichkeiten, um Verabredungen zu finden, um zu heiraten.

Anders als beim Konzept der Omiai können die Männer und Frauen vor und nach dem Date miteinander kommunizieren und tatsächlich zum Ausdruck bringen, ob sie das Verhältnis fortsetzen wollen oder nicht. Sie bietet auch mehr Freiheit und mehr Zeit sich kennenzulernen, als arrangierte Ehen.

Anstatt sich in einem 5-Sterne-Restaurant zu verabreden, könnte das Paar am Strand spazieren gehen, Sport treiben und alles tun, was es möchte, ohne von der Gesellschaft verurteilt zu werden. Entscheiden sie sich jedoch dafür, sich bei einer Partnervermittlung anzumelden, können der Ort und die erlaubten Aktivitäten unterschiedlich sein.

Darüber hinaus können die Anforderungen für eine Vermittlung in diesen Agenturen ziemlich hoch sein, sodass du deine Erwartungen nicht zu hoch schrauben solltest. Letztendlich wird von den Beteiligten hier erwartet, dass sie erwachsen sind und zu 100 % die Absicht haben, zu heiraten.

Wie sagt man willst du mich heiraten auf Japanisch?

Wusstest du, dass viele Japaner keine universellen westlichen Sätze wie „Bitte heirate mich“ oder „Willst du den Rest deines Lebens mit mir verbringen“ verwenden? Anstatt kitschige Wörter zu verwenden, könntest du dich von einigen der traditionellen Ausdrücke wie den folgenden überraschen lassen:

DeutschJapanischer HeiratsantragTransliterationAussprache
Wirst du mir jeden Tag Misosuppe kochen?毎日味噌汁を作ってくれませんか?Mainichi misoshiru wo tsukutte kuremasen ka?
Willst du deinen Nachnamen in meinen umwandeln?僕の名字に変えてもらえませんか?Boku no myōji ni kaete moraemasen ka?
Wann möchtest du unsere Eltern begrüßen? いつ両親に挨拶しに行く?Itsu ryōshin ni aisatsu shini iku?
Willst du mich nicht heiraten?結婚しない?Kekkon shinai?
Lasst uns im selben Grab liegen僕と同じ墓に入ってくださいBoku to onaji haka ni haitte kudasai

Wie du wahrscheinlich aus der obigen Tabelle entnehmen kannst, sind die Japaner nicht sehr direkt, wenn es darum geht, ihre Gefühle auszudrücken. Dies unterscheidet sich stark von der westlichen romantischen Kultur, in der viele Menschen ganz beiläufig Formulierungen wie „Ich liebe dich“ in den Mund nehmen. Tatsächlich haben die Japaner auch keine direkte Übersetzung für „Ich liebe dich so sehr“, weil sie glauben, dass „zu viel“ von etwas zu geben, die Gefühle bedeutungsloser macht. Wenn du also in einer Beziehung mit einem Japaner oder einer Japanerin bist und er oder sie plötzlich „愛してる oder aishiteru“ ausruft, dann kannst du sicher sein, dass er oder sie wirklich Hals über Kopf in dich verliebt ist!

Diese Praxis, in Liebesbeziehungen nicht übermäßig ausdrucksvoll zu sein, ist darauf zurückzuführen, dass ihre Kultur Wert auf emotionale Zurückhaltung legt, um bessere Beziehungen zu ihren Mitmenschen zu fördern. Aus diesem Grund sieht man Japaner in der Regel weder lächeln noch die Stirn runzeln, sei es in der Schule, bei der Arbeit oder zu Hause.

Üben wir die Vokabeln!

Nur weil sie es nicht gewohnt sind, Gefühle auszudrücken, heißt das jedoch nicht, dass sie nicht gut darin sind, romantische Liebe auszudrücken. In der Tat haben sie einige supersüße Zeilen, die es schwierig für dich machen, die Schmetterlinge im Bauch zu kontrollieren. Doch bevor wir all die süßen und aufregenden Formen von Ich liebe dich auf Japanisch lernen, sollten wir zunächst die japanische Kultur in Bezug auf Liebe und Romantik kennenlernen.

An dieser Stelle hoffen wir, dass du etwas lernen konntest und den Mut hast, wie ein Profi Ich liebe dich auf Japanisch zu sagen.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, empfehlen wir dir, dir auch unsere anderen Sprachtipps zum Japanisch lernen anzusehen, wie z. B. die grundlegenden Begrüßungen, die beliebten lokalen Speisen, die du auf Japanisch probieren solltest.

Aber bevor du loslegst, erlaube mir, dir eine Frage zu stellen… Möchtest du die japanische Sprache beherrschen und anfangen, sie so zu sprechen, wie es die Einheimischen tun?

Entgegen der landläufigen Meinung musst du nicht in teure Bücher investieren, nur um die Grundlagen zu lernen, denn wir haben eine Sprachlern-App, die dir helfen wird, Japanisch und andere Fremdsprachen in kürzester Zeit zu lernen. Lies weiter, um es herauszufinden!

Japanisch lernen mit der Sprachlern-App Ling

Meistere Japanisch noch heute mit der Ling-App!

Es lässt sich nicht leugnen, dass Japanisch eine der schwierigsten asiatischen Sprachen ist, aber das bedeutet nicht, dass es unmöglich ist, Japanisch zu lernen.

Du musst dir zwar Zeit nehmen und ein gutes Programm zum Lernen aufstellen, aber mit den richtigen Hilfsmitteln kannst du die Feinheiten in kürzester Zeit lernen. Unser Tipp? Downloade die Ling-App gleich heute!

Die Ling-App ist kostenlos erhältlich und kann über die Ling Web und die mobile App genutzt werden. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, Sprachlernern die Möglichkeit zu geben, mehr als 60 Sprachen zu lernen, und sie dabei zu unterstützen, sich zu verbessern, auch wenn sie nur 10 Minuten Zeit haben!

Dies ist ein ideales Hilfsmittel für Studenten und Berufstätige, die das grundlegende Schriftsystem (Hiragana, Katakana und Kanji), die gebräuchlichen Ausdrücke und die von den Einheimischen verwendeten Vokabeln verstehen wollen.

Also, worauf wartest du noch? Lade die Ling-App bei Google Play oder im App Store herunter und fang an, natürlicher auf Japanisch zu sprechen!

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen