Kein Serbisch auf Babbel: 4 faszinierende Alternativen

Frau hält Handy in der Hand und rauft sich die Haare weil es kein Serbisch auf Babbel gibt

Last updated on Februar 27th, 2024 at 04:33 am

Im Moment gibt es kein Serbisch auf Babbel. Diese slawische Sprache wurde übersehen. Das könnte sich in Zukunft ändern, aber im Moment ist die Ling-App der einzige Anbieter, bei dem man einen qualitativ hochwertigen Serbisch-Kurs belegen kann. Heute geht es hauptsächlich darum, warum du Serbisch lernen solltest und welche Vorteile du damit haben könntest. Wir beantworten aber auch, warum Babbel auf Serbisch verzichtet hat und welche Alternativen es neben Ling gibt.

Warum gibt es kein Serbisch auf Babbel?

Im Grunde genommen handelt es sich um eine Frage der Finanzen und der Demografie. Die Entwicklung eines neuen Sprachkurses ist teuer. Obwohl einige Apps wie Duolingo ein gewisses Maß an Crowdsourcing betreiben, müssen die meisten solcher Unternehmen Experten für das Sprachenlernen beschäftigen. Um die Einrichtung eines neuen Sprachkurses zu rechtfertigen, braucht eine App die Garantie, dass sich die Investition auch auszahlt. In der Regel handelt es sich dabei um eine Sprache, die bereits einen großen Sprecherkreis hat, wie Englisch und Spanisch. Es gibt auch Beispiele für kleinere Sprachen, die an Popularität gewonnen haben. Mit der jüngsten Explosion von K-Pop und K-Drama ist beispielsweise Koreanisch sehr gefragt.

Um es einfach auszudrücken: Es gibt nicht viele Leute, die Serbisch lernen wollen. Das ist auch der Grund, warum Babbel es nicht in seinem Programm hat.

Touristin steht am Novi Sad in Serbien und möchte Serbisch lernen für ihre Reise

6 großartige Gründe, Serbisch zu lernen

Die folgenden Gründe stehen in direktem Zusammenhang damit, warum man Serbien besuchen sollte. Es versteht sich von selbst, dass das Sprechen der serbischen Sprache bei der Erkundung Serbiens das optimale Szenario ist. Wenn du ein paar Worte in der Muttersprache einer anderen Person sprechen kannst, trägt das viel dazu bei, dass du geschätzt wirst.

  1. Die serbische Geschichte ist eng mit dem Osmanischen Reich verbunden: Dem Reich, das die letzten Oströmer vernichtete und die jahrhundertelange christliche Herrschaft im Osten beendete. Die Osmanen eroberten Serbien im 15. Jahrhundert und beherrschten es fünf Jahrhunderte lang, bis 1918 Jugoslawien gegründet wurde. Welchen Zeitraum du auch immer betrachtest, Serbien hat eine fesselnde Geschichte.
  2. Das serbische Nachtleben ist einzigartig: Alles ist vorhanden, um eine unvergessliche Zeit zu erleben, wo auch immer du hingehst, einschließlich einer großen Anzahl von Studenten, einer erstaunlichen Bierkultur und einer Vielzahl von Junggesellenabschieden.
  3. Serbische Klöster und Kurorte: Am anderen Ende des Spektrums befinden sich die Klöster und Kurorte. Das UNESCO-gelistete Kloster Studenica ist das am meisten bewunderte. Dieses Heiligtum ist fast 1000 Jahre alt und wurde von Stevan Nemanja, einem früheren König, gegründet. Das Kloster beherbergt zwei berühmte Bauwerke aus weißem Marmor, die Kirche der Jungfrau und die Königskirche. In Serbien gibt es auch viele natürliche Quellen, die zuerst von den Römern bekannt gemacht und dann von den Osmanen mit ihrem berühmten türkischen Bad verfeinert wurden. Die beste Gegend heißt Vrnjačka Banja, wo es zahlreiche Hotels der gehobenen Klasse gibt, die sich auf das Wellness-Leben konzentrieren.
  4. Die serbische Küche ist großartig, besonders für Fleischliebhaber: Die serbische Küche spiegelt das bereits erwähnte Ost-West-Gefälle wider. Zu den Nationalgerichten gehören Sarma (Rinderhackfleisch und Reis eingewickelt in einem Kohlblatt), Gibanica (eine Eier-Käse-Pastete) und Ćevapi (gegrilltes Fleisch). Das Nationalgetränk ist natürlich der Raki, der auch in der benachbarten Türkei getrunken wird. Die Serben lassen kein Essen auf dem Teller liegen. Alles wird aufgegessen, ob man satt ist oder nicht!
  5. Serbische Feste sind nicht selten: Dies steht in engem Zusammenhang mit dem ausgedehnten serbischen Nachtleben. Zu den bekanntesten gehören das Exit-Festival, das Belgrader Bierfestival und das Nišville Jazz Festival. Es ist für jeden etwas dabei.
  6. Serbische Naturschönheiten: Wie man sich vorstellen kann, gibt es in einem Land, das sich mit seinen legendären heißen Quellen rühmt, eine große Menge an landschaftlicher Schönheit. Der Nationalpark Fruška Gora wurde als das Juwel Serbiens bezeichnet. Hier gibt es vieles von dem, was wir bereits besprochen haben, wie zum Beispiel Klöster. Der Park hat eine interessante historische Dimension, denn er war während des Zweiten Weltkriegs die Heimat der serbischen Widerstandsbewegung. Nicht zu verpassen ist auch Đavola Varoš, dort gibt es berühmte Felsformationen.
Frau sitzt am Tisch mit einem Laptop und einem Notizblock und lernt Serbisch mit Ling-App

4 besten Alternativen zum Serbisch lernen

1. Sprachlern-App Ling

Ling ist eine umfassende Sprachlern-App, die dir nicht nur die Grundlagen der serbischen Sprache näherbringt, sondern auch tiefergehende Kenntnisse vermittelt. Mit interaktiven Übungen, Spielen und Lektionen, die von Sprachexperten entwickelt wurden, macht Ling das Lernen von Serbisch unterhaltsam und effektiv. Im Gegensatz zu Duolingo bietet Ling eine spezifische Fokussierung auf die serbische Sprache, die es dir ermöglicht, schneller Fortschritte zu erzielen.

2. Simply Learn

Ein weiteres Produkt von Simya Solutions, der Muttergesellschaft von Ling, ist Simply Learn. Diese App dient als benutzerfreundliches Wörterbuch, das dir in alltäglichen Situationen zur Seite steht – sei es beim Einchecken im Hotel, beim Bestellen von Essen oder beim Einkaufen. Zwar ist Simply Learn nicht darauf ausgelegt, dir die serbische Sprache umfassend beizubringen, doch als praktische Unterstützung im Alltag ist es unverzichtbar.

3. YouTube als Lernquelle

YouTube ist eine hervorragende Plattform, um dein Hörverständnis und deine Grammatikkenntnisse zu verbessern. Ein Kanal, der besonders hervorzuheben ist, ist ‚Hani Sprachen lernen‘. Trotz seiner geringen Abonnentenzahl bietet der Kanal eine intime Lernumgebung und konzentriert sich vor allem auf Anfänger. Die grundlegenden Videos zu Serbisch sind ideal, um erste Schritte in der Sprache zu machen und dein Verständnis zu vertiefen.

4. Serbischen Nachhilfelehrer engagieren

Eine der effektivsten Methoden, um Serbisch zu lernen, ist der Unterricht mit einem serbischen Nachhilfelehrer. Preply ist eine Plattform, die es dir ermöglicht, qualifizierte Lehrkräfte zu finden, die auf deine individuellen Bedürfnisse eingehen. Der direkte Austausch mit einem Muttersprachler und das Üben von Konversationssituationen sind unvergleichlich wertvoll und fördern das eigenständige Denken sowie die schnelle Anwendung des Gelernten.

Diese fantastischen Alternativen zu Duolingo bieten dir vielfältige Möglichkeiten, Serbisch nicht nur zu lernen, sondern auch zu leben. Jede Methode hat ihre eigenen Vorteile und kann je nach deinen Lernvorlieben und Zielen angepasst werden. Tauche ein in die serbische Sprache und Kultur – mit diesen Tools ist dein Erfolg nur einen Schritt entfernt.

Spielend einfach Serbisch lernen mit Ling

Ling ist die führende App für weniger verbreitete Sprachen und ist Experte für insgesamt 20 osteuropäische Sprachen. Ähnlich wie Sprachlern-Apps wie Babbel und Duolingo bietet Ling alles, aber wir setzen unseren Fokus auf schwierige und weniger verbreitetere Sprachen wie Serbisch. Unser Ansatz ist dafür einfach und spielerisch, was das Lernen noch unterhaltsamer macht.

Für diejenigen, die neu in der Welt der Sprach-Apps sind, bedeutet dies, dass du eine Plattform nutzt, die dir ermöglicht, eine neue Sprache auf interaktive Weise zu lernen. Wir bieten eine Vielzahl von Übungen für Hörverständnis, Leseverständnis, Wortschatz, Sprechen und Grammatik. Dank des interaktiven KI-Chatbots von Ling kannst du sogar authentische Gespräche führen, was dir hilft, deine Sprachkenntnisse schnell zu verbessern. Und natürlich bieten wir auch Grammatikunterricht, um die komplexe Grammatik des Serbischen zu meistern. Probier es einfach aus und entdecke die Welt des Serbischen mit Ling!

Lade die Ling-App gleich vom App Store oder Google Play Store herunter und fange sofort mit dem Serbisch lernen an!

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen