Verabschieden auf Thai: Top 10 der gängigsten Ausdrücke

Frau verabschiedet sich von den Einheimischen. Lerne das Verabschieden auf Thai.

Sich verabschieden ist wichtig und zeigt, wie wir fühlen, besonders wenn wir eine ausdrucksstarke Sprache wie Thai sprechen. In diesem Blogpost zeigen wir die10 gängigsten Ausdrücke zum Verabschieden auf Thai, für die unterschiedlichsten Situationen. Ob du ein Reisender, ein frisch nach Thailand Gezogener oder einfach nur neugierig bist, begleite uns auf dieser Entdeckungsreise in die Kunst des Verabschiedens auf Thai und erweitere deine sprachlichen Fähigkeiten um eine neue Facette.

Es gibt tatsächlich viele verschiedene Arten, je nach Situation und der Person, mit der man spricht. Die thailändische Sprache ist reich an Höflichkeitsformen, was bedeutet, dass es viele Ausdrücke um Abschied zu nehmen gibt. Es mag zwar nicht für ein ganzes Buch reichen, aber es ist definitiv lohnenswert, einige der verschiedenen Arten zu kennen, um in jeder Situation angemessen reagieren zu können.

Auf Wiedersehen auf Thai

Manchmal kann man es sich beim Thai lernen einfach machen, wenn man sich die kleinen „Abkürzungen“ bewusst macht, die einem helfen, die Last des Lernens so vieler Vokabeln zu reduzieren. Verabschiedungen ist ein Beispiel dafür. Wer vielleicht gerade gelernt hat, wie man sich auf Thai begrüßt, dann habe ich eine gute Nachricht für dich: Die gängigste Art und Weise, Hallo zu sagen, ist die gleiche, wie man „Auf Wiedersehen“ sagt. Nur damit jeder weiß, wovon ich rede, lass uns diesen Ausdruck noch einmal anschauen:

Auf Wiedersehen (bzw. wörtlich eher etwas wie „schönen Tag noch“):  ‘sa wat dii’ (สวัสดี) (= Begrüßung: Guten Tag)

Natürlich sollte man auch das entsprechende Höflichkeitswort am Ende dranhängen – ka (ค่ะ) für Frauen und krap (ครับ) für Männer. Es kann einem etwas seltsam vorkommen, sich daran zu gewöhnen, das gleiche Wort für Hallo und „Auf Wiedersehen“ zu benutzen, aber es ist etwas, an das man sich gewöhnt – vor allem, weil man es wahrscheinlich oft sagen wird. Manche deutsche Begrüßungen in bestimmten Regionen werden ja auch so benutzt, aber auch das italienische Wort Ciao ist entsprechend.

Je nachdem, von wem du dich verabschiedest, kannst du dich auch einfach nur mit dem Wai (thailändische Begrüßungsgeste, bei der die Handflächen vor der Brust zusammengelegt werden, während der Kopf leicht gesenkt wird) verabschieden, so wie man es vielleicht bei der Begrüßung tun würde. Unter Freunden würde man den Wai wohl eher selten verwenden, da er normalerweise für Menschen mit höherem Status reserviert ist, die respektiert werden sollten, oder in professionellen Umgebungen.

Es gibt natürlich eine Reihe von verschiedenen Arten, sich auf Thai zu verabschieden, wenn du die Dinge ein wenig aufmischen willst. Sie sind vielleicht nicht so gebräuchlich oder einfach zu verwenden wie die oben erwähnten Ausdrücke, aber sie können in diversen Situationen funktionieren.

Verabschieden auf Thai von Freunden

Wenn man sich von Freunden verabschiedet, würde man wohl eher andere Worte benutzen, als mit fremden Menschen, sei es aus Höflichkeit oder aus anderen Gründen. Deshalb haben wir ein paar weniger formelle Arten zusammengestellt, wie du dich auf Thai von deinen Freunden verabschieden kannst.

Wenn du cool und locker klingen willst (oder du einfach nur mit Freunden abhängst), kannst du einfach aus  ‚sa wat dii‚ ein ‚wat dii‘ (หวัดดี) machen. Auch wenn es nur eine Silbe einspart, ist es ein schnellerer Weg, die Leute wissen zu lassen, dass du dich verabschiedest.

Eine andere, weniger formelle Art, sich auf Thai zu verabschieden, ist „jö gann“ (เจอกัน) – was „man sieht sich“ oder „bis später“ bedeutet. Man kann außerdem Wörter in diesen Satz einzufügen, um es etwas anderes auszudrücken, was letztendlich aber die gleiche Bedeutung hat. Zum Beispiel bedeutet „jö gann mai“ (เจอกันใหม่) „wir sehen uns wieder“, während „läo jö gann“ (แล้วเจอกัน) „wir sehen uns später“ bedeutet.

Auch wenn du mit Freunden sprichst, kannst du am Ende der Verabschiedung höfliche Worte hinzufügen oder zumindest einen Partikel wie „na“ (นะ) verwenden, um den Abschied etwas freundlicher zu gestalten.

Weitere Wege, wie man sich auf Thai verabschieden kann

Hier sind ein paar weitere Ausdrücke, um sich auf Thailändisch zu verabschieden. Sie wäre super, wenn du sie verwendest, da sie ein wenig anders sind als das, was wir oben behandelt haben.

Jeder, der mit ‚tschokh dii‘ (โชคดี) vertraut ist, wird wissen, dass das normalerweise mit „viel Glück“ übersetzt wird. Es ist aber auch eine gute Möglichkeit, sich zu verabschieden. In Laos – wo die Sprache Laotisch dem Thailändischen sehr ähnlich ist – ist es fast eher wie ein Dialekt, ist ‚tschokh dii‘ sogar die gängigste Art, sich zu verabschieden. Im Wesentlichen wünschst du ihnen viel Glück für alles, was sie als Nächstes tun. Dies ist wahrscheinlich am besten geeignet, wenn du weißt, dass sie etwas tun werden, wovor sie nervös sind oder was ihnen wichtig ist. Auch wenn du weißt, dass du jemanden nicht mehr wieder sehen wirst, ist dieser Ausdruck perfekt, eine Art „Leb Wohl“.

Wenn du nicht unbedingt einen Gruß verwenden willst, wenn du gehst, kannst du auch so etwas wie „ich bin dann mal weg“ sagen, was dem thailändischen ‚bpai gon‘ (ไปก่อน) sehr ähnlich kommt. Hier sollte man auf jeden Fall die Partikel „na“ sowie das Höflichkeitswort hinzufügen. Man kann auch immer einfach noch „sa wat dii“ hinzufügen, damit man nicht als unhöflich herüberkommt.

Wenn man es nicht unnötig verkomplizieren will, ist in Thailand auch üblich, einfach zum Abschied zu winken. Dies ist eine allgemein anerkannte Art, sich zu verabschieden, also wenn du dich dabei ertappst, dass du vergisst, wie man sich auf Thai verabschiedet (falls das möglich ist), dann kannst du dies verwenden. „Goodbye“, „bye bye“ und „see you“ sollten auch von den meisten Menschen verstanden werden.

Sich im Guten trennen

Wie auch immer du dich entscheidest, eine Verabschiedung auf Thai zeigt deinem Gesprächspartner eine Menge Respekt. Es gibt eine Reihe von Varianten mit jeweils leicht unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten, also achte darauf, eine zu wählen, die der Situation entsprechend angemessen ist.

Man kann wie gesagt immer auf die gängigste Art für den Abschied zurückgreifen, oder sogar auf die weit verbreiteten englischen Wörter. Damit solltest du nun in der Lage sein, deine Unterhaltungen mit einem „Guten Tag“ bzw. „Hallo“ zu beginnen und mit einem „Auf Wiedersehen“ bzw. „Tschüss“ zu beenden.

Zwischen Hallo und Tschüss gibt es natürlich noch viele andere Sätze und Unterhaltungen, Themen und Ausdrücke, die es zu lernen gilt, wenn man sich wirklich unterhalten können will. Um auch das zu meistern, empfehle ich, die Ling-App herunterzuladen! Damit merkst du kaum, dass du Thai lernst, wenn du einfach langweilige Pausen mit Games für das Thai-Lernen verbringst. Dann hast du gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche erledigt und wirst dich über dich selbst wundern, dass du plötzlich so gut Thai kannst, wenn du Unterhaltungen führst.

Thai lernen mit der Ling-App

Die Ling-App bietet dir insgesamt 24 asiatische und 20 osteuropäische Sprachen an, sodass dir nie langweilig wird, wenn es um das Lernen neuer Sprachen geht.

Ling ist besonders erfahren im Unterrichten schwieriger und weniger verbreiteter Sprachen, wie Thai oder Laotisch und vermittelt sie auf eine einfache und spielerische Weise. Mit Ling lernst du Sprachen in einem kulturellen Kontext und für reale Situationen. Der intelligente Chatbot ermöglicht es dir, authentische Gespräche zu führen, was dir hilft, Hemmungen abzubauen und deine Sprachfähigkeiten sowie Aussprache für den Alltag zu verbessern.

Wenn du eine großartige Lernerfahrung beim Thai lernen machen möchtest, lade einfach die Ling-App kostenlos aus dem App Store oder Play Store herunter und überzeuge dich selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen