33 leckere koreanische Gerichte für dein nächstes Meokbang

Tisch mit leckeren koreanischen Gerichten und Marinaden und Saucen

Samgyeopsal, Kimchi, Tteokbokki – kennst du diese Gerichte? Bist du bereit für eine köstliche Lektion über koreanisches Essen (음식 eumsik)? Dann schnapp dir deine Essstäbchen und lerne!

Die koreanische Küche ist definitiv einer der am meisten thematisierten Teile der koreanischen Kultur in K-Dramen. Wir empfehlen dir daher, keine K-Dramen zu sehen, wenn du hungrig bist. Denn du wirst bestimmt Appetit auf die koreanischen Gerichte bekommen, die dort gegessen werden. Nicht nur die Gerichte, sondern auch die Art und Weise, wie die Koreaner kochen, machen oft Lust auf mehr. Vieles sieht köstlich aus, selbst wenn es sich nur um Spiegeleier oder Süßkartoffeln handelt.

Die koreanische Küche ist heute eine der angesagtesten asiatischen Küchen der Welt. Es gibt zum Beispiel zahlreiche koreanische Grillrestaurants in den verschiedensten Ländern. Weltweit gibt es auch überall koreanische Läden, die alle notwendigen Lebensmittel für die Zubereitung von authentischem koreanischen Essen anbieten.

Aufgrund ihrer Bekanntheit durch verschiedene K-Dramen und Werbespots wollen viele Menschen diese köstlichen südkoreanischen Gerichte gern einmal probieren. Stell dir vor, wie toll es wäre, endlich mal zu schmecken, was deine Lieblings-K-Dramaschauspielerinnen und -schauspieler essen? Es schmeckt bestimmt ausgezeichnet. In diesem Artikel lernst du also einige typische koreanische Gerichte kennen!

Tisch voller koreanischer Gerichte und Beilagen

Koreanische Essensetikette

Wir alle wissen, wie sehr die Koreaner ihre Kultur und ihre Traditionen schätzen. Bevor wir uns nun mit koreanischen Gerichten beschäftigen, lernen wir einige grundlegende koreanische Essensregeln kennen, die du unbedingt beachten solltest:

  1. Ältere Menschen haben Vorrang. Nimm nicht vor ihnen Stäbchen oder einen Löffel in die Hand. Lass also nicht alle auf dich warten!
  2. Lehne Essen oder Trinken nicht ab, das dir ein älterer Mensch angeboten hat.
  3. Sage „Ich werde gut essen“ (잘 먹겠습니다 jal meokgesseumnida) als Zeichen der Höflichkeit und Wertschätzung gegenüber jemandem, der dir Essen gemacht oder angeboten hat.
  4. Die Mahlzeit startet üblicherweise mit einer Tasse Suppe oder einer Schüssel mit Eintopf. Das wärmt deine Zunge und bereitet deine Geschmacksknospen auf die nachfolgenden schmackhaften Gerichte vor.
  5. Zum Essen werden Essstäbchen verwendet, während man für Reis und Suppe einen Löffel benutzt. Halte niemals deine Stäbchen und deinen Löffel zusammen. Benutze sie nicht als Spieße und stecke deine Stäbchen nicht in deine Reisschüssel – das ist ein Ritual bei Beerdigungen. Lege sie lieber neben der Schüssel ab. Du solltest es vermeiden, mit deinen Stäbchen in den gemeinsamen Schüsseln oder Tellern herumzustochern.
  6. Um Respekt zu zeigen, sollten Schüsseln, Gläser oder Geschirr immer mit beiden Händen gereicht werden. Schenke immer für andere am Tisch ein und lass andere für dich auffüllen. Bitte schenke dir nicht selber ein.
  7. Die koreanischen Speisen enthalten eine vielfältige Auswahl an Geschmäckern und Aromen, die sich aus Suppen und Eintöpfen, Reis-, Fleisch- und Gemüsegerichten ergeben. Koste bei Tisch jedes einzelne Gericht! Versäume deine Chance nicht, vielleicht dein neues Lieblingsgericht zu entdecken.
  8. Nimm immer nur so viel von jeder Mahlzeit auf den Teller oder in die Schüssel, wie du auch tatsächlich isst – lade dir also nicht zu viel Essen auf.
  9. Widme dich ganz dem Essen und den Tischgesprächen mit deiner Begleitung.
  10. Koreaner ziehen einen ruhigen Genuss dem Schlürfen vor, der die Liebe zu einem Gericht in anderen Kulturen zeigt. Iss deine Suppe oder Eintopfs bis zum letzten Tropfen auf.
  11. Platziere zum Schluss die Stäbchen und den Löffel neben der Schüssel oder dem Teller. Sage „Ich habe gut gegessen“ (잘 먹었습니다 jal meogeossseupnida), um deine Wertschätzung zu zeigen.

Die köstlichsten koreanischen Speisen aller Zeiten

먹방 (Meokbang)

Hast du schon einmal den Begriff Meokbang (먹방) gehört? Wenn du ein begeisterter Fan der koreanischen Kultur bist, ist dir der Begriff sicherlich bekannt. Bei dem Wort 먹방 (Meokbang) handelt es sich um eine audiovisuelle Show im Internet, in der der Gastgeber unterschiedliche Mengen an Lebensmitteln verzehrt und sich dabei mit den Zuschauern unterhält. Der Name setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: 먹는| meongneun, was „essen“ bedeutet und 방송 | bangsong, was „Sendung“ bedeutet. Dies ist eine der ersten Vokabeln, die du kennen solltest, wenn du etwas über koreanisches Essen lernen willst.

음식 (Eumsik)

Natürlich sollten wir auch lernen, wie man das Wort „Essen“ auf Koreanisch ausspricht. Du kannst das koreanische Wort 음식 (Eumsik) verwenden.

먹다 (Meokda)

Ein weiteres Wort, das du über koreanisches Essen lernen solltest, ist „essen“, auf Koreanisch 먹다 (Meokda). Ganz einfach, oder? Kommen wir nun zu unserem Hauptgang, dem koreanischen Essen.

Was ist dein liebstes traditionelles koreanisches Essen? Ich weiß, die Wahl ist schwer, denn viele koreanische Gerichte sind sehr lecker. Selbst wenn du dich gerade nicht in Korea aufhältst, kannst du dennoch deine koreanischen Lieblingsgerichte essen, denn es gibt viele koreanische Restaurants und Geschäfte auf der ganzen Welt. Hier ist also ein unverzichtbarer Leitfaden für koreanisches Essen, wenn du dich für die vielfältige koreanische Küche interessierst.

Koreanischer BBQ Tischgrill mit unterschiedlichem fleisch

Fleischgerichte

Erinnerst du dich daran, wie sehr Mi Ho in dem K-Drama „Meine Freundin ist ein Gumiho“ Fleisch liebt? Oder daran, als Se-ri in von „Crashlanding on you“ sich in Nordkorea nach Fleisch sehnte, und Captain Ri zu Hilfe kam? Fleisch 고기 (Gogi) ist eine der wichtigsten Essenszutaten in der modernen Zeit. Es wird auch beim koreanischen BBQ verwendet, das derzeit ein weltweiter Trend ist. Welches sind also die koreanischen Gerichte mit Fleisch?

삼겹살 (Samgyeopsal)

Gegrillter Schweinebauch

Das erste koreanische Gericht, das wir lernen werden, ist natürlich 삼겹살 (Samgyeopsal). Wenn du dieses Wort schon kennst, dann kannst du dir selbst auf die Schulter klopfen! Wusstest du, dass die Koreaner Samgyeopsal „Korean Soul Food“ nennen, weil es ihnen in schwierigen Zeiten Trost spenden und sie glücklich machen soll? Normalerweise wird Soju (ein koreanisches alkoholisches Getränk) dazu getrunken.

Schweinebauch ist bei den Koreanern das beliebteste Stück vom Schwein. Samgyeop bedeutet drei Schichten im Wort Samgyeopsal, in Anspielung auf die Fettschichten des Schweinebauchs. Samgyeopsal ist bei Ausländern das beliebteste koreanische Essen und es wird in den meisten modernen K-Dramen gezeigt.

갈비찜 (Galbijjim)

Geschmorte kurze Rippchen vom Rind

Erinnern wir uns an die Szene im „K-Drama“, in der Jung Hwan seine Mutter mit einer kleinen Hochzeitsfeier im Dong Ryong Restaurant überraschte, und in der sie sagten, dass das 갈비찜 (Galbijjim) wirklich lecker ist. Merk dir das, denn es ist das nächste Wort, das wir über koreanisches Essen lernen werden, ist 갈비찜 (Galbijjim).

Dieses koreanische Gericht ist sehr beliebt, besonders zu verschiedenen Anlässen wie Geburtstagen und Feiertagen. Kennst du die Zutaten? Galbijjim (갈비) besteht hauptsächlich aus geschmorten Rinderrippen. Sojasauce, gehackter Knoblauch, Ingwer, grüne Zwiebeln und Sesamöl werden zum Marinieren und Schmoren der Rinderrippchen verwendet.

불고기 (Bulgogi)

Koreanisches Barbeque-Rindfleisch

Wenn du Schweinefleisch nicht so magst, kannst du auch das koreanische Barbeque-Rindfleisch probieren. Zu koreanischem Barbeque-Rindfleisch kann man nur schwer Nein sagen. Es ist schmackhaft, zart und vor allem schnell zubereitet.

Zunächst einmal sollten wir wissen, woher das Wort Bulgogi kommt. „Bul“ bedeutet „Feuer“, und „Gogi“ bedeutet Fleisch. Feuer bedeutet, dass das Fleisch auf dem Feuer gegrillt wird, aber es bezieht sich auch auf die Würze, die beim Marinieren verwendet wird. Bulgogi ist ein typisch koreanisches Fleischgericht, das aus gegrilltem Rindfleisch und Soße besteht. Bulgogi wird aus zarten Fleischstücken wie der Lende zubereitet.

Koreanisches frittiertes Hahnchen

치킨 (Hähnchen)

Koreanisches frittiertes Hähnchen

Wir können nicht über Fleisch reden, ohne über koreanisches frittiertes Hähnchen zu sprechen. Wenn du dich an die Szene in „Crash Landing on You“ erinnerst, in der Chi Soo als Teilzeit-Hühnchen-Lieferant arbeitete, dann hast du bestimmt Lust auf ihr frittiertes Hähnchen bekommen.

Ja, gebratenes Hähnchen gibt es überall auf der Welt, aber koreanisches frittiertes Hähnchen ist eine ganz spezielle Art von Hähnchen. Es setzt wirklich neue Maßstäbe, denn sie verwenden aufwendige Gewürze, um das Hähnchen zu verfeinern.

Eine weitere Besonderheit des koreanischen frittierten Hähnchens ist, dass es in der Regel mit Bier serviert wird. Daher kommt der Begriff „Chimaek“, was so viel wie Huhn (chi) und Bier (maekju) bedeutet. In vielen K-Dramen gibt es Szenen, in denen „Chimaek“ vorkommt.

Koreanischer Wrap mit Salatblatt und Schweinefleisch

보쌈 (Bossam)

Koreanischer Wrap mit gekochtem Schweinefleisch

Warst du schon einmal im Zentrum von Seoul, wo die Straßen voller Restaurants sind? Eventuell kommst du an der Bossam Alley vorbei. Ja, Bossam ist seit langem eine der Lieblingsspeisen der Koreaner, daher ist es auch nicht überraschend, dass es eine Bossam Alley gibt.

Bossam 보쌈 (Bossam) wird durch das Schmoren von Schweinebauch oder Schweinenacken in einem Sud aus Knoblauch, Ingwer und Kräutern zubereitet.

Auf Reisbasis

Nun sind wir mit den Fleischgerichten durch – kommen wir also zu koreanischen Gerichten auf Reisbasis. Das koreanische Wort für „Reis“ ist –밥 (bap). Die meisten Reisgerichte beinhalten dieses Wort, um zu signalisieren, dass sie auf Reis basieren. Im Folgenden findest du eine Liste der typischen koreanischen Gerichte auf Reisbasis.

Tisch mit koreanischem Reisgericht Bibimpap und einigen Marinaden und Saucen

비빔밥 (Bibimbap)

Gemischter Reis mit Gemüse

Erstens gibt es das 비빔밥 (Bibimbap). Das ist vielleicht nichts Neues für dich, denn Bibimbap ist eins der ersten koreanischen Gerichte, das weltweit bekannt geworden ist.

Bibimbap ist eine Schüssel mit unterschiedlichen Zutaten: unter anderem Reis, Namul (gewürztes und gebratenes Gemüse), Pilze, Fleisch, Sojasauce, Gochujang (Chilipaste) und einem Spiegelei. Allerdings variieren die Zutaten je nach Region.

Koreanische Seetangrolle Gimpap

김밥 (Gimbap)

Koreanische Seetang-Reisrollen

Suchst du nach einem koreanischen Essen, das sich für Reisen und Picknicks eignet? Dann ist Gimbap 김밥 genau das Richtige für dich! Man braucht dazu Spinat, eingelegten Rettich, Karotten, Ei und Klettenwurzel, die mit getrocknetem Seetang und weißem Reis zusammengerollt werden. Danach kannst du die Reisrolle einfach in mundgerechte Stücke schneiden, und schon kannst du sie jederzeit und überall genießen, wo du willst.

Nudeln

Das nächste koreanische Wort für Essen, das wir lernen werden, ist 국수 (guksu). Es bezeichnet ein mit Nudeln gekochtes Gericht, während 면 (myeon) die Nudel selbst bezeichnet. Hier findest du einige Beispiele für koreanische Nudelgerichte.

Koreanische Instantnudeln Ramyeon

라면 (Ramyeon)

Koreanische Instantnudeln

Man kann nicht leugnen, dass 라면 (Ramyeon) schon immer eines der meist gezeigten Essen in K-Dramen war. Du kannst es allein oder mit deinen Freunden immer und überall genießen, denn man kann es problemlos überall in Supermärkten kaufen. Wusstest du, dass der Konsum an 라면 (Ramyeon) in Korea hoch ist? Das überrascht nicht, da es sich um Instant-Nudeln handelt.

Koreanisches Nudelgericht Japchae

잡채 (Japchae)

Gebratene Glasnudeln

An Hong Banjangs Geburtstag in der Serie „Hometown Cha-cha-cha“ wurde ihm 잡채 (Japchae) serviert. 잡채 (Japchae), gebratene Glasnudeln, ist eines der bekanntesten Nudelgerichte Koreas. Japchae bedeutet „Nudeln mit verschiedenen Gemüsesorten gemischt“. Glasnudeln werden durchsichtig wie Glas, wenn sie gekocht werden. Hergestellt werden sie aus Mungobohnen oder Süßkartoffeln.

Interessante Hintergrundgeschichte: Während der Joseon-Dynastie soll ein Beamter dem Monarchen ein Gericht als Geschenk gemacht haben, das später als Japchae bekannt wurde. Der König hat den Geschmack von 잡채 (Japchae) angeblich so sehr geliebt haben, dass es zu seiner Lieblingsspeise wurde. So sehr, dass es den Status der Beamten extrem erhöht.

Koreanische Seetang-Suppe

미역국 (Miyeokguk)

Seetang-Suppe

In Korea gibt es ein Gericht, das man zu Geburtstagen isst: das 미역국 (Miyeokguk). Auch frischgebackene Mütter sollten dieses gesunde koreanische Gericht essen, da es wertvolle Nährstoffe sowohl für sie selbst als auch für das Kind enthält. Wenn du dich noch an die erste Folge von „Hometown Cha-cha-cha“ erinnern kannst, hat sich Hye-jin dieses Gericht zum Geburtstag ihrer verstorbenen Mutter gewünscht.

Miyeokguk (Seetang-Suppe) ist der Name des Gerichts. Die Suppe besteht aus eingeweichtem braunem Seetang, zerkleinertem Rindfleisch und einer würzigen Sojasauce.

Koreanische Suppe mit kalten Buchweizennudeln

냉면 (Naengmyeon)

Kalte Buchweizennudeln

Wenn wir an Nudeln denken, sind wir es gewohnt, dass sie heiß serviert werden. Aber 냉면 (Naengmyeon) ist etwas völlig Neues, denn es wird mit Eis serviert. 냉면 (Naengmyeon) bedeutet „kalte Nudeln“. Die Nudeln werden mit Gurken-, Birnen- und eingelegten Radieschenscheiben sowie einem halben gekochten Ei angerichtet. Für zusätzlichen Pepp sorgen weißer Essig und Senf. Ursprünglich stammt das Gericht aus Nordkorea, es ist aber auch in ganz Südkorea weit verbreitet.

Koreanisches Nudelgericht mit schwarzer Bohnensauce Jajangmyeon

짜장면 (Jajangmyeon)

Nudeln in schwarzer Bohnensauce

Dieses ursprünglich chinesische Gericht wurde von den Koreanern übernommen und durch Eindickung der Nudeln verändert. Es ist bei den Koreanern so beliebt, dass sie es mindestens einmal in der Woche essen.

Suppen

Suppen werden in Korea in vier Kategorien unterteilt:

  1. 국 (Guk) – mit Brühe hergestellt
  2. 탕 (Tang) – längere Zubereitungszeit im Vergleich zu 국 (Guk)
  3. 찌개 (Jjigae) – enthält mehr feste Zutaten
  4. 전골 (Jeongol) – direkt am Tisch zubereitet
Koreanische Suppe mit Huhn Samgyetang

삼계탕 (Samgyetang)

Ginseng-Hühnersuppe

Eine Suppe gehört zu einer koreanischen Mahlzeit. 삼계탕 (Samgyetang) ist eine allseits populäre Suppe. Das „sam“ im Namen bezieht sich auf die Ginsengwurzel, die für diese bekannte Hühnersuppe notwendig ist. 삼계탕 (Samgyetang) ist eine dicke, klebrige Suppe mit einem ganzen gefüllten Huhn.

Koreanischer Eintopf Kimchi Jjigae

김치찌개 (Kimchi Jjigae)

Kimchi-Eintopf

Das 김치찌개 (Kimchi Jjigae) ist ein weiteres koreanisches Lieblingsgericht, nicht nur bei den Koreanern, sondern auch bei Ausländern beliebt ist. Das Kimchi aus Napa-Kohl wird mit fettigen Schweinefleischstücken und einigen anderen Gewürzen und Zutaten geschmort, bevor es zu einem Eintopf mit kräftigem Geschmack wird, der Lust auf mehr macht! Das Kimchi für Kimchi Jjigae wird fermentiert, weil dadurch die besonderen Aromen stärker zur Geltung kommen, als wenn es mit frischem Kimchi hergestellt wird.

Koreanischer Militäreintopf Budae Jjigae

부대찌개 (Budae Jjigae)

Truppen-Eintopf

Dieser koreanische Eintopf ist aufgrund seiner Geschichte sehr interessant. Das koreanische Wort Budae bedeutet „militärische Einheit“. Nach dem Koreakrieg (1950-1952) kam es zu einer großen Lebensmittelknappheit. Als die Koreaner in einem US-Militärstützpunkt in Korea auf ungewöhnliche Lebensmittel wie Dosenschinken und -wurst stießen, begannen sie, ihre eigenen Rezepte anzupassen, indem sie diese neuen Zutaten verwendeten. Erinnerst du dich daran, wie Jung Bong in „Reply 1988“ den „Schinken“ aß, den seine Mutter für einen besonderen Anlass aufbewahrt hatte? Das hat mit dieser Vorgeschichte zu tun.

Koreanischer Eintopf mit Schweinerucken

감자탕 (Gamjatang)

Schweinerücken-Suppe

Diese Suppe aus Schweinenackenknochen, die sehr preiswert ist, wird als Gamjatang bezeichnet. Besonders köstlich ist das weiche, fettige Fleisch aus den Knochenzwischenräumen. Der vollständig gekochte Kohl und die Bohnensprossen werden in der Brühe weicher, bleiben aber dennoch knackig. 감자탕 (Gamjatang) passt perfekt zu einer Schüssel mit frischem Reis. Wenn du gerne zu später Stunde Alkohol trinkst, ist eine Schale mit herzhaftem 감자탕 (Gamjatang) dein perfekter Begleiter. Viele Gamjatang-Restaurants haben rund um die Uhr geöffnet, da die Suppe als Heilmittel gegen einen Kater gilt, wenn sie direkt am frühen Morgen gegessen wird.

Koreanische Reiskuchen-Suppe

떡국 (Tteokguk)

Koreanische Reiskuchen-Suppe

In der koreanischen Kultur werden zu verschiedenen Anlässen bestimmte Speisen gegessen, darunter auch das 떡국 (Tteokguk). Ursprünglich wurde 떡국 (Tteokguk) ausschließlich am ersten Tag des koreanischen Neujahrsfestes, dem höchsten Feiertag in Korea, konsumiert, um Glück zu symbolisieren und ein Jahr älter zu werden. Das Ritual macht jedoch mehr Sinn, wenn man es auf Koreanisch betrachtet: Das Älterwerden wird in der koreanischen Sprache als „ein weiteres Jahr essen“ ausgedrückt.

Tteokguk ist eine Rinderbrühe mit gekochtem Reiskuchen. Das Gericht wird zubereitet, indem man „Garae Tteok“, einen langen Streifen aus Reiskuchenteig, in Scheiben schneidet. Der Reiskuchenteig symbolisiert Langlebigkeit. Sicher weißt du schon, dass die Koreaner großen Wert auf ihre Traditionen legen, oder? Man kann den Reisteig auch in kreisförmige, münzförmige Stücke schneiden, die wiederum für Wohlstand stehen.

Koreanische scharfe Tofu-Eintopf

순두부찌개 (Sundubu Jjigae)

Koreanischer scharfer Tofu-Eintopf

Sehnst du dich an einem regnerischen Tag nach etwas Komfort und Gemütlichkeit? Dann ist eine Schale 순두부찌개 (Sundubu Jjigae) das Richtige für dich. Sundubu Jjigae ist ein leckeres koreanisches Gericht, das in einem glühend heißen „Hot Pot“ serviert wird. Üblicherweise wird es mit Brühe und Tofu zubereitet und 순두부찌개 (Sundubu jjigae) ist dank seines scharfen Geschmacks aufgrund von rotem Paprikaöl und rotem Paprikapulver in der ganzen Welt bekannt und beliebt.

Meeresfrüchte

Korea liegt direkt am Meer, wodurch das Land leicht mit Meeresfrüchten versorgt werden kann. Wusstest du, dass die Koreaner sehr viele Meeresfrüchte essen? Kein Wunder, denn ihre traditionellen Zubereitungsarten wie Kochen, Grillen, Fermentieren, Würzen und Einlegen sind hervorragend für Meerestiere geeignet. Dass es in Korea reichlich Meeresfrüchte gibt, sieht man bei der Vorstellung der Stadt Gongjin in der Provinz Nord-Gyeongsang in der Serie „Hometown Cha-cha-cha“: dort wird zum Beispiel gezeigt, wie die Einheimischen Tintenfische verarbeiten, vom Fangen bis zum Reinigen und Trocknen.

Hier ist also eine Liste der in Korea üblichen Gerichte mit Meeresfrüchten.

Koreanische Gerichte Rohe marinierte Krebse

간장게장 (Ganjang Gejang)

Rohe Krebse mariniert in Sojasoße

Das nächste koreanische Gericht, das wir lernen, heißt „Reisdieb“. Wunderst du dich, weshalb? Weil 간장게장 (Ganjang Gejang) dafür sorgt, dass man den Reis in kürzester Zeit aufgegessen hat, so lecker ist es. Für die Zubereitung von 간장게장 (Ganjang Gejang) werden frische rohe und in Sojasauce marinierte Krebse verwendet. Am besten isst man dieses Gericht, indem man den heißen Reis in die Krabbenschale legt und dann mit Rogen und getrocknetem Seetang vermischt. Doch natürlich stehen nicht alle Menschen auf den Verzehr roher Krebse.

Koreanischer Meeresfrüchte-Pfannkuchen Haemul Pajeon

해물파전 (Haemul Pajeon)

Koreanischer Meeresfrüchte-Pfannkuchen

Machst du es dir während verregneter Tage gerne gemütlich? Liebst du den Klang des Regens? Dann ist 해물파전 (Haemul Pajeon) genau das Richtige für dich! An Regenwettertagen wird häufig 해물파전 (Haemul Pajeon) zusammen mit traditionellem Reiswein (Makgeolli) gegessen. 해물파전 (Haemul Pajeon) ist ein herzhafter koreanischer Pfannkuchen mit grünen Zwiebeln und Meeresfrüchten wie Tintenfisch und Venusmuscheln, serviert mit einer Essig-Sojasauce.

Jeon, auch bekannt als koreanische Pfannkuchen, bezeichnet verschiedene Speisen, bei denen in Scheiben geschnittene Zutaten mit Weizenmehl und Ei bestrichen und dann in Öl frittiert werden. Jeon kann aus den unterschiedlichsten Zutaten zubereitet werden, darunter Fleisch, Fisch und das Gemüse Hwajeon sind eine Art Jeon, die aus Klebreismehl und essbaren Blütenblättern von saisonalen Blumen wie Azaleen und Chrysanthemen zubereitet werden.

낙지볶음 (Nakji Bokkeum)

Koreanisch scharf gebratener Oktopus

Für alle, die gerne scharf essen, ist 낙지볶음 (Nakji Bokkeum) das Richtige. Nakji Bokkeum ist ein scharfes, in der Pfanne gebratenes Oktopusgericht. Wusstest du das – selbst wenn du es mit Reis isst, ist es immer noch sehr scharf! Man kann es sich an den Tisch bringen lassen oder gleich selbst im Restaurant zubereiten. Am besten passt Nakji Bokkeum zu Reis.

Koreanisches Gericht gegrillte Makrele Godeungo Jorim

고등어조림 (Godeungo Jorim)

Geschmorte Makrele

Du möchtest gern koreanische Meeresfrüchte probieren, magst aber den Geruch von Fisch nicht? Dann solltest du 고등어조림 (Godeungo Jorim) probieren. Die verwendeten Gewürze beseitigen den typischen Fischgeruch. Populär ist Godeungo Jorim auch deshalb, weil es ziemlich einfach zu machen ist. Zuerst wird Rettich in Scheiben geschnitten und in einen Topf gegeben. Dann nimmt man Makrelenfilets und belegt sie mit Gewürzen: gehackten Frühlingszwiebeln, gehacktem Knoblauch und rotem Paprikapulver. Das Schmoren dauert ca. 15-20 Minuten, bis der Geschmack perfekt ist.

Beilagen

Koreanische Gerichte Beilage Eingelegter Chili-Kohl Kimchi

김치 (Kimchi)

Eingelegter Chili-Kohl

Wenn du ein echter Liebhaber der koreanischen Küche bist, kommst du an 김치 (Kimchi) auf keinen Fall vorbei. Kimchi ist eine der am häufigsten verwendeten Beilagen und wird sogar auch als Gewürz verwendet. Es gibt verschiedene Arten von Kimchi, aber die gängigste ist das in roten Chiliflocken eingelegte und fermentierte Napa-Kohl-Kimchi. Wenn man sich K-Dramen anschaut, sieht man, dass Kimchi zu fast jedem Gericht gegessen wird, sogar zu Ramyeon.

Koreanische Gerichte Beilage Gurkensalat Oi Muchim

오이무침 (Oi Muchim)

Gurkensalat

Für Oi Muchim werden die Gurkenscheiben leicht gesalzen und ein paar Minuten beiseite gestellt, damit ihnen das Wasser entzogen wird. Durch diese Technik werden sie etwas knuspriger. Das Wort „oi“ bedeutet „Gurke“, und „muchim“ bedeutet „mit Gewürzen gemischt“.

Koreanische Gerichte Beilage Radieschen-Salat Moo Saeng Che

무생채 (Moo Saeng Che)

Radieschen-Salat

Salatähnliche Gerichte, die mit rohem Gemüse zubereitet werden, werden als Saengchae bezeichnet. Musaengchae ist ein Gericht aus Rettich. Es gibt verschiedene Sorten, beispielsweise süß-sauren Rettichsalat und nicht-scharfen Rettichsalat. Die scharfe Version ist dabei typischsten.

감자조림 (Gamja Jorim)

Kartoffelbeilage

Das geschmorte Kartoffelgericht ist als 감자조림 (Gamja Jorim) bekannt. Es ist eine übliche Beilage zu Hause und in Restaurants, aber auch oft ein Bestandteil von Lunchpaketen. Jorim ist eine Bezeichnung für Gerichte, bei denen die Hauptzutat in einer Sauce gekocht wird, bis sie eingekocht ist. Gamja Jorim wird durch schnelles Schmoren in einer leicht süßen Sauce auf Basis von Soja zubereitet.

Koreanische Beilage Bohnensprossen Sukju Namul

숙주나물 (Sukju Namul)

Mungbohnensprossen

Mungbohnensprossen werden für dieses Gericht blanchiert und gewurzt. Es ist simpel in der Zubereitung und im Geschmack und deshalb ein guter Gegenpart für scharfe Gerichte.

Koreanisches Streetfood Straßenverkäufer

Street Food

Dein koreanisches Essenserlebnis ist nicht vollständig, wenn du nicht ein paar koreanische Straßengerichte probiert hast. Bei dem nächsten Gericht handelt es sich wieder um ein häufig gezeigtes koreanisches Gericht in K-Dramen, da es problemlos auf der Straße zu finden ist. Hier sind einige koreanische Street Food- Gerichte, die du auf deiner Reise nach Korea auf jeden Fall probieren solltest.

떡볶이 (Tteokbokki)

Scharf gebratene Reiskuchen

Beginnen wir mit dem koreanischen Gericht 떡볶이 (Tteokbokki), das schon immer zu den Top 10 der beliebtesten koreanischen Gerichte gehörte. Die Reiskuchen werden mit unterschiedlichen Zutaten in einer Pfanne scharf angebraten.

호떡 (Hotteok)

Süße koreanische Pfannkuchen

Wenn du Pfannkuchen liebst, ist 호떡 (Hotteok) genau das Richtige für dich. Auf den Straßen kann man überall Pfannkuchen-Verkäufer sehen, denn Hotteok ist eines der beliebtesten Street Food- Snacks in Korea. Er ist mit einem süßen Sirup gefüllt, der mit Zimt, braunem Zucker und Erdnüssen zubereitet und aus einem einfachen Mehlteig geformt wird.

순대 (Soondae)

Koreanische Wurst

Soondae ist eine typische koreanische Spezialität, die aus Schweinedärmen mit Nudeln, Schweineblut und Gerste besteht.

찐만두 (Jjinmandu)

Gedämpfte Mandu Teigtaschen

Mandu Teigtaschen sind köstliche, nudelähnliche Teigtaschen, die mit einer Vielzahl von Zutaten gefüllt sind, zum Beispiel mit Schweinefleisch, Zwiebeln, Kohl, Karotten und Mungobohnennudeln.

Koreanischer Nachtisch Milcheis-Sorbet Bingsu und Süßer Reis-Punsch Sikhye

Nachtisch

Nach den Hauptgerichten und den Beilagen geht es natürlich weiter zum Nachtisch. Wenn du mehr über koreanische Getränke erfahren willst, dann schau dir diesen Artikel an. Es gibt viele koreanische Nachtische, über die man oft etwas hört oder sieht, hier sind einige davon:

빙수 (Bingsu)

Koreanisches Milcheis-Sorbet

Erinnerst du dich an den Film „Record of Youth“, in dem Minjae versucht, Hye-jun davon zu überzeugen, sie zu seiner Managerin zu machen? Die beiden essen dabei 빙수 (Bingsu). Es ist die beliebteste koreanische Nachspeise, besonders im Sommer. Bingsu wird aus Eisraspeln und gesüßten roten Bohnen hergestellt. Es gibt verschiedene Arten von Bingsu, die du probieren solltest:

  1. Pat Bingsu: gesüßte rote Bohnen, die zu den Eisraspeln hinzugefügt werden
  2. Gwahil Bingsu: mit einem Fruchtcocktail oben auf dem Sorbet.
  3. Greentea Bingsu: serviert mit Grüntee-Eis.

식혜 (Sikhye)

Süßer Reis-Punsch

식혜 (Sikhye) ist ebenfalls ein beliebtes traditionelles koreanisches Getränk. Es wird aus Malz, Gerstenmehl und Reis hergestellt. Sikhye eignet sich gut als Getränk nach den Mahlzeiten, da das Gerstenmalzpulver viele Enzyme enthält, die das Verdauungssystem unterstützen. Sikhye ist mild, weich, kühl und süß, weshalb viele Koreaner es lieben.

Koreanischer Wortschatz zum Thema Essen

Nachdem wir die verschiedenen koreanischen Gerichte gelernt haben, findest du hier einige koreanische Vokabeln, die sich auf Essen und Trinken beziehen. Du kannst dir auch verschiedene K-Dramen zum Thema Essen ansehen, um ein paar koreanische Essensvokabeln aufzuschnappen, z. B. Chocolate, Jewel In The Palace, Oh My Ghost, My Name Is Kim Sam Soon, King Of Baking, Kim Tak Goo, und Let’s Eat.

DeutschTransliterationHangulAussprache
Gerichtsiksa식사
Menümenyu메뉴
Wassermul
Getränkeumryosu음료수
Restaurantsikdang식당 staurant
Essstäbchenjeosgarak젓가락
kochenyorihada요리하다
essenmeokda먹다
trinkenmasida마시다
Frühstückachim(siksa)아침(식사)
Mittagessenjeomsim(siksa)점심(식사)
Abendessenjeonyeok(siksa)저녁(식사)
hungrigbaegopeuda배고프다
satt seinbaebureuda배부르다
Was sollen wir essen?baebureuda뭐 먹을래요?
Prost!geonbae!건배!
Wie ist es?eottaeyo?어때요?
Lasst uns gemeinsam essen!gati meokja!같이 먹자!
Ich habe noch nicht gegessen.jeoneun ajik an meogeosseoyo저는 아직 안 먹었어요
Das ist köstlich!i ge masisseoyo이 게 맛있어요
Hast du noch Hunger?ajik baegopayo?아직 배고파요?
Sollen wir noch mehr bestellen?deo sikilkkayo?더 시킬까요?
Willst du mehr essen?deo meokgo sipeoyo?더 먹고 싶어요?
Weißt du, wo dieses Restaurant ist?geu sikdangi eodie issneun ji arayo?그 식당이 어디에 있는 지 알아요?
Lass uns auf meinem Handy nach einem guten Restaurant suchenmasjibeul haendeuponeuro geomsaekhaeboja맛집을 핸드폰으로 검색해보자
Welches Essen magst du am liebsten?eotteon jongryu eumsigeul meokgo sipeoyo?어떤 종류 음식을 먹고 싶어요?
Was ist das Leckerste?jeil masissneun ge mwoeyo?제일 맛있는 게 뭐에요?

Möchtest du deine Reise nach Südkorea genießen? Dann lerne jetzt Koreanisch!

Deine Reise nach Südkorea ist nicht komplett, wenn du das koreanische Essen nicht probiert hast. Am wichtigsten ist es jedoch, einige grundlegende koreanische Wörter und Sätze zu lernen, die dir dabei helfen werden, dich mit den Einheimischen in Südkorea zu unterhalten. Wenn du ein leidenschaftlicher K-Drama-Fan bist, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass du ein paar Begriffe schon kennst – aber es ist natürlich trotzdem gut, noch weitere Ausdrücke kennenzulernen.

Koreanisch lernen mit der Sprachlern-App Ling

Damit du deinen inneren Koreaner ausleben kannst, ist die Ling-App für dich da. Mit Ling kannst du jederzeit und überall Sprachen lernen, denn du kannst ganz einfach im Internet darauf zugreifen oder du kannst Ling als mobile App nutzen. Mit der Ling-App hast du Zugang zu verschiedenen Sprachen. Die Lektionen sind spielerisch gestaltet, damit das Lernen effektiv ist und zugleich auch noch Spaß macht. Dazu gibt es Audios von Muttersprachlern, die dich beim Erlernen der richtigen Aussprache unterstützen.

Verpasse nicht die Chance, Koreanisch zu lernen! Lade dir die Ling-App vom Google Play Store oder App Store herunter und fang jetzt an, mit der Ling-App zu lernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warum du immer wieder zu Ling zurückkommen wirst

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du deine Gesprächsfähigkeiten mit dem interaktiven Chatbot in unserer App übst!

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen oder verfolge deine Fortschritte mit unterhaltsamen Quizfragen. Du wirst nie wieder eine Grammatikregel vergessen.

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung können unsere Lernmethoden Ihnen helfen, in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen