26 poetische Tagalog Wörter, die du unbedingt kennen solltest

Offenes Buch mit Blumen auf der Seite und Büchern daneben poetische Tagalog Wörter

Bist du bereit, die Schönheit der Tagalog-Sprache zu entdecken? Tagalog, die Hauptsprache der Philippinen, ist reich an poetischen Ausdrücken, die tiefe Emotionen und Gedanken einfangen. In diesem Beitrag stellen wir dir 80 poetische Tagalog Wörter vor, die nicht nur deinen Wortschatz bereichern, sondern dir auch helfen, die kulturelle Tiefe und die lyrische Natur der philippinischen Sprache zu verstehen. Tauche ein in die Welt der Poesie und lasse dich von der Magie dieser Wörter verzaubern.

Was macht eine Sprache einzigartig? Es sind die Wörter, die Produkte ihrer schönen Kultur sind. Die Philippinen haben viele solcher poetischen Tagalog Wörter in ihrer Sprache, wie „kilig“ und „bayanihan“, die wir heute lernen werden. . Diese Wörter sind Produkte der langen Geschichte des Landes, die stattfand, bevor die Kolonialherren kamen. Die Kultur und Geschichte machen diese Wörter einzigartig philippinisch, obwohl sie Ähnlichkeiten mit der englischen Sprache haben. Also, ohne weiteres Gerede entdecken wir die Schönheit der Tagalog-Sprache.

Was ist das Tagalog Wort für schön?

Poetische Tagalog Wörter sind einfach wunderschön. Bevor wir uns also mit den besten poetischen Wörtern beschäftigen, wollen wir erst einmal lernen, wie man das Wort schön in der philippinischen Sprache ausspricht. Filipinos verwenden in den meisten Situationen das Wort maganda um schön zu sagen. Du kannst es verwenden, um eine Person, eine Sache, einen Ort und mehr zu beschreiben. Die Filipinos verwenden jedoch auch die folgenden Begriffe:

TagalogBedeutung
Marikitschön, hinreißend, liebenswürdig
Marilagschön, großartig
Kaibig-ibig/Kaaakit-akitschön, begehrenswert, liebenswert, bezaubernd
Nakabibighanibetörende Schönheit, fesselnd

Die Filipinos verwenden diese wichtigen Wörter, um „schön“ in ihrer Sprache zu sagen. Die Bedeutung dieser Wörter mag dieselbe sein, aber sie werden in unterschiedlichen Situationen und Kontexten verwendet.

26 einzigartige poetische Tagalog Wörter

Jede Sprache ist einzigartig und wie andere Sprachen hat auch Tagalog eine Menge wunderschöne Wörter zu bieten. Es ist ein Produkt ihrer reichen Kultur und Geschichte. Diese Wörter wurden mündlich und schriftlich weitergegeben und sind so bis heute erhalten geblieben.

Ein weiterer Grund, warum diese Tagalog Wörter als schön gelten ist, dass sie nicht mehr so häufig in lockeren Gesprächen, wie Tagalog-Slang oder Tagalog Redewendungen, verwendet werden. Durch die ständige Modernisierung und Globalisierung kennen einige Filipinos die Bedeutung dieser Wörter nicht mehr. Wenn man diese Wörter hört, ist das wie Musik im Ohr.

Zum Glück gibt es immer noch Menschen, die dafür kämpfen, sie zu bewahren, wie Schriftsteller, Liedermacher, Lehrer usw. Du kannst viele dieser poetischen Tagalog Wörter in den sozialen Medien sehen, z. B. in der kostenlosen Pinterest-App. Du kannst zu Pinterest gehen, dich anmelden und nach diesen Wörtern suchen. Diese Wörter werden auch mit anderen Menschen geteilt, egal wo sie sich befinden, ganz gleich ob ihre Muttersprache Filipino ist oder nicht.

Wenn du deinen Wortschatz mit poetischen Wörtern auf Tagalog erweitern möchtest, findest du hier eine Liste mit 26 Wörtern, mit denen du starten kannst. Du lernst nicht nur die Wörter kennen, sondern auch die Kultur und die Geschichte, die hinter ihnen stehen und sie so einzigartig schön machen.

Gruppe an Filipinos halten ihre Hände in die Mitte um Bayanihan zu demonstrieren, dem Geist der Zusammenarbeit  auf Tagalog

1. Bayanihan – Geist der Zusammenarbeit

Beispielssatz: Nakita ang diwa ng bayanihan ng mga Pilipino dahil sa community pantry noong pandemya. (Der Geist der gemeinschaftlichen Einheit wurde durch die Gemeinschaftsküche während der Pandemie sichtbar.)

Das schönste poetische philippinische Wort ist Bayanihan, der Geist der Zusammenarbeit und der gemeinschaftlichen Einigkeit. Dies ist eines der Worte, die in der philippinischen Kultur wirklich wertvoll sind.

Bayanihan ist einer der größten philippinischen Werte, die auch heute noch zu sehen sind. Das berühmteste Bild dieser Werte ist das lipat-bahay, bei dem philippinische Menschen ein bahay kubo (ein traditionelles Filipino Haus) anheben, um es umzusiedeln. Diese Kultur macht aus einem gewöhnlichen Menschen einen echten Helden.

2. Kilig -Das Gefühl von Hochgefühl oder Begeisterung

Beispielssatz: Hindi ko mapigilan ang aking kilig nang makita ko siya. (Ich kann nicht aufhören, Schmetterlinge im Bauch zu spüren, sobald ich ihn/sie sehe.)

Hast du jemals das Gefühl gehabt, Schmetterlinge im Bauch zu haben, wenn du die Person siehst, in die du verliebt bist? Genau so fühlt sich kilig an, auch wenn es im Deutschen keine Übersetzung für dieses Wort gibt. Das ist das Gefühl der Begeisterung oder des Hochgefühls, wenn jemand eine romantische Erfahrung macht, z. B. als Army BTS traf oder als Swifty Taylor Swift traf.

3. Harana – Ständchen halten

Beispielsatz: Uso pa ba ang harana? (Ist ein Ständchen halten immer noch in Mode?)

Harana ist die traditionelle Art, um jemanden zu werben. Dabei umwirbt der Verehrer die Person, die er mag, mit einem Ständchen. Früher machten das nur die Jungs vor dem Haus des Mädchens mit ihren Musikinstrumenten und etwas Unterstützung. Das Mädchen blickt dabei einfach aus dem Fenster. Dies ist eine der beliebtesten Arten des Umwerbens im alten Stil, die garantiert dein Herz höher schlagen lässt. Heutzutage sieht man auch Mädchen, die Jungen ein Ständchen bringen.

4. Kundiman – Filipino Liebesserenade

Beispielssatz: Palagi kitang aawitan ng kundiman. – Paraluman by Adie (Ich werde dir immer ein Liebeslied singen.)

In Verbindung mit harana ist kundiman auch ein Wort, das du unbedingt lernen musst. Kundiman ist ein Liebeslied. Das ist das Lied, das die Männer bei einem Harana singen und vorspielen. Eines der klassischen Kundiman ist Bituing Marikit (1926) von Nicanor Abelardo.

Das philippinische Genre, Kundiman wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts während der Gegenbewegung zur westlichen Musiktradition entwickelt. Es handelt von romantischer Liebe, dem Umwerben und unsterblicher Liebe und diente als Möglichkeit, die nationale Identität der Philippinen wieder zu entdecken. Komponisten wie Francisco Santiago und Nicanor Abelardo haben bahnbrechende Arbeit geleistet, indem sie Lieder schrieben, die auf traditioneller Volksmusik und Texten basierten, um die dominierende spanische und amerikanische Kultur zu bekämpfen.

5. Tinatangi – der Einzige/die Einzige

Beispielssatz: Mayroon na akong titanatangi.(Ich habe bereits einen besonderen Menschen.)

Eines der schönsten Dinge im Leben ist es, zu wissen, dass man jemandes tinatangi oder besondere Person ist. Die Filipinos verwenden dieses Wort, um ihre besondere Person zu bezeichnen und man hört es meistens während der Umwerbung. Das Wort tinatangi stammt vom Wortstamm tangi ab, was so viel wie „einer“ oder „eine“ und „nur eine“ bedeutet. Wenn also jemand sagt: „Ikaw ang aking tinatangi“. Das bedeutet, dass du der Einzige oder die Einzigste bist. Filipinos haben eine besondere Liebe für romantische Wörter und Phrasen auf Tagalog.

Filipino Pärchen, indem die Frau von ihrem Freund Huckepack genommen wird, weil sie Kaulayaw sind, vertraute Gefährten auf Tagalog

6. Kaulayaw – vertrauten Gefährten

Beispielssatz: Nag-usap sila ng kaniyang kaulayaw sa asotea. (Sie sprach mit ihrem vertrauten Gefährten auf dem Balkon.)

Das Wort kaulayaw stammt vom Wort ulayaw ab, was intime Konversation bedeutet. Betrachtet man dies, bedeutet kaulayaw eine angenehme und intime Begleitung. In einer philippinischen Obra Maestra namens Noli Me Tangere, gibt es ein Kapitel mit dem Titel „Pag-uulayaw sa Asotea“, in dem sich Maria Clara und Crisostomo Ibarra auf der Asotea oder dem Balkon unterhalten. Sie schwelgen in den Erinnerungen an ihre Beziehung, während sie lange Zeit voneinander getrennt waren.

Diese Szene zeigt, wie das traditionelle Werben und die Beziehungen auf den Philippinen aussehen. Der Mann besucht das Mädchen in ihrem Haus. Heutzutage wird diese Kultur nicht mehr streng praktiziert, vor allem in städtischen Gebieten wie Manila. Es gibt aber immer noch altmodische Eltern, die daran festhalten wollen, vor allem in ländlichen Gegenden.

7. Paraluman – Göttin/Muse

Beispielssatz: Paraluman, ika’y akin nang dadalhin sa ‚di mo inaasahang paraiso. – Paraluman by Adie (Paraluman, ich werde dich in ein ungeahntes Paradies entführen.)

„Kamukha mo si Paraluman noong tayo ay bata pa.“

Filipinos ziehen es vor, die obige Zeile zu singen, anstatt sie einfach zu lesen. Und warum? Weil sie aus einem sehr beliebten philippinischen Lied namens „Ang Huling El Bimbo“ von Eraserheads stammt, in dem Paraluman, eine filipino-deutsche Schauspielerin, erwähnt wird. Ihr Name ist Sigrid Sophia Agatha von Giese.

Das Wort paraluman wird dort für eine sehr attraktive Frau verwendet. Im frühen neunzehnten Jahrhundert bezeichneten philippinische Dichter mit paraluman eine Muse oder eine Frau, die die Kreativität anregt. Es ist auch ein veraltetes Tagalog-Wort für „Magnetnadel“, die ähnlich wie ein Kompass funktioniert. In diesem Sinne ist das Wort paraluman nicht mehr in Gebrauch.

Im Sinne einer besonders attraktiven Frau kann ein Paraluman auch als „Göttin“ übersetzt werden. Wenn du eine einfachere Erklärung für das Wort suchst, hör dir den Song Paraluman von Adie an. Schalte unbedingt die Untertitel ein, um den Text zu verstehen. In diesem Lied gibt es auch viele weitere schöne Tagalog Wörter zu hören.

8. Makisig – Gut aussehend/schick

Beispielssatz: Isang makisig at mabuting-loob na binata ang gusto niya. (Sie mag einen gutaussehenden und gutherzigen Mann.)

Hast du jemals einen gut aussehenden, klugen und kultivierten Mann gesehen? In Tagalog ist das Wort dafür makisig. Das ist die Art von Mann, die Filipinas wollen, aber natürlich suchen sie nicht immer nach einem gut aussehenden Mann. Früher musste der Mann, den Eltern der Frau seine Liebe und seinen Wert beweisen, bevor er sie heiratete. Das ist etwas, was Dating-Apps heutzutage nicht mehr leisten können.

9. Tadhana – Bestimmung/Schicksal

Beispielssatz: Ang tadhana ang nagdala sa atin sa isa’t isa. (Das Schicksal hat uns zusammengeführt.)

Es gibt Dinge im Leben, die wir nicht kontrollieren können. Diese Dinge sollen geschehen, ob wir es wollen oder nicht, weil es unser tadhana. ist. Das Tagalog-Wort tadhana ist eine unsichtbare Macht, die Ereignisse auslöst, die sich der Kontrolle der Sterblichen entzieht.

Filipina steht in ihrer Wohnung und erinnert sich zurück an alte Zeiten, auf Tagalog Gunita gennant

10. Gunita – Gedächtnis/Erinnerung

Beispielsatz: Ang ating mga gunita ay mananatili sa aking puso. (Unsere Erinnerungen werden immer in meinem Herzen sein.)

Hast du eine schöne Erinnerung, die dir sehr am Herzen liegt? Das Tagalog-Wort dafür ist gunita. Heutzutage hört man dieses Wort oft in Liedern, Geschichten und Gedichten. In lockeren Gesprächen wird es nur selten verwendet.

11. Bathala – Höheres Wesen/Gott

Beispielsatz: Noong nakita kita sa tagpuan ni Bathala may kinang sa mata na di maintindihan. – Tagpuan von Moira (Als ich dich in der Begegnungsstätte Gottes mit einem Funkeln in deinen Augen sah, konnte ich es nicht verstehen.)

Das Christentum kam während der spanischen Kolonisierung auf die Philippinen. Davor verehrten die alten Filipinos Gottheiten. Wie die Römer und Griechen haben auch die Filipinos eine Mythologie, und Bathala ist, nach der alten indigenen Religion der Tagalog das transzendente höchste Wesen, der Schöpfer und Herrscher des Kosmos.

12. Amihan – Nordostwind

Beispielsatz: Madarama ang Hanging Amihan sa Pilipinas mula buwan ng Nobyembre hanggang Disyembre. (Der Nordost-Monsun ist auf den Philippinen von November bis Dezember zu spüren.)

Amihan ist das Wort, mit dem die Einheimischen den Nordostwind bezeichnen. Interessanterweise, ist es auch der Name, der Gottheit aus der filipinischen Fantasy Serie Encantadia.

13. Timpi – Selbstbeherrschung/Zurückhaltung

Beispielsatz: Kahit ako ay sobrang galit na, pinilit ko pa ring magtimpi.(Auch wenn ich wirklich wütend bin, habe ich mich beherrscht.)

Hast du schon einmal erlebt, dass du dich zu sehr geärgert, aufgeregt oder gereizt hast und es dir trotzdem gelungen ist, einen kühlen Kopf zu bewahren? Das Tagalog-Wort dafür ist timpi. Es wird auch im Zusammenhang mit der Selbstbeherrschung in schwierigen Situationen verwendet.

Mann dreht sich im Streit von seiner Freundin weg weil er schmollt, auch Tampo genannt in Tagalog, einem einzigartigen poetischen Tagalog Wort

14. Tampo – Sulking/Zurückziehen der Zuneigung

Beispielsatz: Nagtatampo ang aking kasaintahan dahil hindi ako nakapunta sa aming usapan.(Meine Freundin schmollt, weil ich es nicht zu unserer Verabredung geschafft habe.)

Es gibt keine exakte Übersetzung dieses Wortes ins Deutsche, obwohl schmollen oder eingeschnappt sein häufig als die nächstliegende Übersetzung angesehen wird. Tampo ist ein Begriff, der in der philippinischen Kultur verwendet wird, um Verhaltensweisen zu beschreiben, bei denen jemand seine Zuneigung oder Fröhlichkeit von jemandem abwendet, der seine Gefühle verletzt hat.

15. Bughaw – Blau

Beispielsatz: Ang kulay bughaw sa watawat ng Pilipinas ay sumisimbolo sa kapayapaan, katarungan, pagsasakripisyo, at katotohanan. (Die blaue Farbe in der philippinischen Flagge steht für Frieden, Gerechtigkeit, Aufopferung und Wahrheit.)

Einer der häufigsten Fehler, den selbst Einheimische begehen, ist, die Farbe Blau als asul zu bezeichnen. Das Wort asul ist nicht die Tagalog-Übersetzung von blau, da es ein spanisches Wort ist. Die richtige Übersetzung ist bughaw. Blau ist eine der wichtigsten Farben für die Filipinos. Sie ist auf der philippinischen Flagge zu finden und wird auch in der philippinischen Nationalhymne erwähnt.

16. Gigil – Überwältigender Drang zu drücken

Beispielsatz: Nanggigil ako sa bagong aso namin. (Ich kann es nicht lassen, unseren neuen Hund zu knuddeln.)

Hast du schon mal ein Baby gesehen, das so süß ist, dass du es in die Wangen kneifen möchtest? Genau so fühlt sich Gigil an. Es ist ein intensives Verlangen, etwas zu drücken. Es kann auch ein unkontrollierbarer Drang sein, jemanden zu berühren, der durch überwältigende Gefühle wie Bewunderung oder Wut ausgelöst wird. Wenn deine Mutter zum Beispiel sehr wütend auf dich ist, weil du ihr widersprochen hast, während sie mit dir schimpft, dann sagt sie: „Nanggigigil ako sa’yo“, was so viel heißen kann wie: „Ich beherrsche mich, jetzt nicht Hand an dich zu legen“.

17. Muni-Muni/Magmuni-muni – Nachdenken/Meditieren

Beispielsatz: Umakyat ako ng bundok upang magmuni-muni tungkol sa mga bagay sa buhay. (Ich habe einen Berg bestiegen, um über die Dinge des Lebens zu meditieren.)

Wenn dich die Dinge überwältigen oder du über deine Entscheidungen im Leben nachdenken musst, wirst du meditieren oder nachdenken. Auf Tagalog heißt das magmuni-muni.

18. Alpas – Ausbrechen/Freiheit

Beispielsatz: Nakaalpas na ako sa pagkakatali sa aking madilim na nakaraan. (Ich löse mich von den Fesseln meiner dunklen Vergangenheit.)

Wir neigen dazu, von Problemen im Leben überwältigt zu werden, und wir wollen dieser Situation entkommen oder uns daraus befreien. Die Filipinos verwenden in dieser Situation das Wort „alpas“, was wörtlich und im übertragenen Sinne „sich befreien“ oder „ausbrechen“ bedeuten kann. Die Menschen verwenden dieses Wort nicht in lockeren Gesprächen. Man hört sie oft laya/lumaya sagen, aber alpas hat mehr Gewicht als laya. Es vermittelt das Bild, dass man alles tut, um sich zu befreien, was das Bemühen symbolisiert, einer schwierigen Situation zu entkommen.

19. Pagsamo – Flehen/Betteln

Beispielssatz: Sana’y pakinggan mo ang aking pagsamo. (Ich hoffe, du hörst auf mein Flehen.)

Pagsamo oder Flehen ist eine andere Stufe des Flehens um etwas. Es kommt dem Betteln nahe, wenn man bereit ist, alles von sich zu geben. Filipinos verwenden dieses Wort nicht in lockeren Gesprächen, aber man hört es oft in Liedern und Filmen, wodurch alles emotionaler wird.

20. Habilin – Zur Verwahrung/Vermächtnis

Beispielsatz: Inihabilin sa akin ng aking ina ang mga alahas na ito. (Meine Mutter gab mir diese Schmuckstücke zur Verwahrung.)

Habilin ist ein Gegenstand, der jemandem zur Verwahrung übergeben wurde. Dabei kann es sich um materielle Dinge wie Geld und Schmuck handeln. Es kann auch um Menschen oder ein Geheimnis handeln. Wenn man einen Habilin bekommt, muss man sein Bestes tun, um ihn zu schützen und aufzubewahren.

21. Silakbo – Emotionaler Ausbruch

Beispielsatz: Nagpadala ako sa silakbo ng aking puso at inamin kong mahal ko siya. (Ich hatte einen emotionalen Ausbruch und habe ihm/ihr meine Liebe gestanden.)

Wenn wir emotional überwältigt werden, neigen wir zu plötzlichen Gefühlsausbrüchen. Manchmal sagen wir aufgrund unserer Gefühle Dinge, die wir nicht so meinen. In Tagalog heißt das silakbo.

22. Siping – Vertraulich nebeneinander liegen

Beispielsatz: Natulog kami nang magkasiping. (Wir haben Seite an Seite geschlafen.)

Dieses Tagalog Wort ist nicht ganz einfach zu verstehen, denn siping bedeutet so viel wie sich neben jemanden legen oder an die Seite stellen, schließt aber in der Regel einen intimen Partner ein. Wenn du angeben willst, dass du dich daneben legst, benutze einfach magkatabi, denn siping wird kulturell als Geschlechtsverkehr verstanden.

23. Marahuyo – Verzaubert sein

Beispielsatz: Baka marahuyo ang mga tao kay Pia Wurtzbach. (Die Menschen sind möglicherweise von Pia Wurtzbachs Schönheit verzaubert.)

Wurdest du schon einmal von jemandem verzaubert? Es ist, als hätten sie dich in eine andere Welt entführt und es kommt dir vor, als hättest du dich selbst verloren, weil du völlig verzaubert bist. Die Filipinos nennen dies auf Tagalog marahuyo. Denk einfach an den Song von Taylor Swift mit dem Titel Enchanted.

24. Humaling – Gefesselt/begeistert sein

Beispielsatz: Sa unang tingin, agad na nahumaling sa nagniningning mong mga mata. (Ich war auf den ersten Blick von deinen glitzernden Augen gefesselt.)

Humaling ist eine außergewöhnliche Zuneigung zu etwas oder jemandem. Es gibt einem das Gefühl, unglaublich gefesselt zu sein. Es kann einem auch das Gefühl geben, nach etwas süchtig zu sein, was einen dazu bringt, es immer wieder tun zu wollen.

25. Sapantaha – Ahnung/Vermutung

Beispielsatz: Ang lahat ng mga sinabi ko ay pawang sapantaha lamang. (Alles, was ich gesagt habe, sind nur Vermutungen.)

Sapantaha ist eine Vermutung oder ein Verdacht. Es ist ein tiefergehendes Wort für Hula oder vermuten. Man hört es nur selten, aber man sieht es oft in Büchern und Geschichten und hört es in Filmen und Liedern.

Frau im Talar feiert mit ihrem Abschluss, einen Abschied von der Universität für den es ein poetisches Tagalag Wort gibt Pahamikas

26. Pahimakas – Letzter Abschied

Beispielsatz: Nagsagawa ng pahimakas ang mga mag-aaral sa kanilang guro. (Die Schüler verabschieden sich zum letzten Mal von ihrem Lehrer.)

Dieses Wort zu lernen ist der beste Weg, um diese Liste zu beenden, denn pahimakas bedeutet der letzte Abschied. Pahimakas wird selten in lockeren Gesprächen verwendet, aber es ist ein beliebter Titel für Abschlussfeiern in der Schule.

Weitere schöne und einzigartige Filipino Wörter

TagalogBedeutung
AlapaapWolken
AlindogCharme; Reiz
AlinlanganZweifel
ArugaHegen
AsogeQuecksilber (Element)
BabaylanPriesterin
BahaghariRegenbogen
BalarilaRechtschreibung
BalintatawDie Pupille des Auges
Banaagflüchtiger Eindruck; schwache Manifestation
Binibinieine Frau; Fräulein; junge Dame
BituinStar
Bukang-liwaywaySonnenaufgang
DagitabFunke; Elektrische Energie
DaigdigWelt
DalamhatiTrauer; Kummer
DalampasiganMeeresküste
DalanginGebet
DalisayRein
DayangPrinzessin; Edle Dame
DiwataEin Geist, in der Regel ein niederer Gott oder eine Göttin, der die natürlichen Ressourcen schützen soll.
Engkantadaweibliche Fee
EngkantoMythische Umweltgeister, von denen man glaubt, dass sie in menschlicher Gestalt erscheinen.
GalakFreude
GalimgimEinsamkeit; Melancholie
HalakhakEin lautes und ungehemmtes Lachen (LOL)
HirangErnennung
Hiraya/Hiraya ManawariDie Ergebnisse der eigenen Träume/ Wünsche und Hoffnungen
HimpapawidAtmosphäre; Die Luft da oben
HinagapVorahnung
Indakgrooven; im Takt der Musik tanzen
IrogLiebste/r; Geliebte/r
KalayaanFreiheit
KalinawRuhe; Gelassenheit
KinaadmanWissen
LakambiniMuse
LakanÜbergeordneter Herrscher
LambingIntensive Zärtlichkeit und Zuneigung
LihimGeheimnis
LikhaEtwas mit dem eigenen Verstand und den eigenen Fähigkeiten schaffen
LuhaTränen
MaharlikaNobel; Edel
Mailapeigensinnig, schwer fassbar oder ungezähmt
PayapaFriedlich
PagsuyoZuneigung
PagsubokHerausforderung; Hindernis
SulitEs lohnt sich; die Mühe lohnt sich; das Warten lohnt sich
SintaAltmodisches Wort für Liebe oder geliebte Person
TahananZuhause
TakipsilimSonnenuntergang
TalaStar
Tampalasanhinterlistig; Schurke
TampuhanStreit unter Liebenden
YugtoEine kritische Veränderung oder ein Wandel / Die Entwicklung einer Geschichte oder eines Phänomens

Entdecke die Schönheit von Tagalog mit Ling

Diese Wörter sind nur einige der Gründe, warum es spannend ist, die Sprache Tagalog zu lernen. Aber man kann ihre Schönheit nicht sehen, wenn man nicht versucht, diese Sprache zu lernen. Bei all den Einflüssen von Fremdsprachen ist es gar nicht so schwer, Tagalog zu lernen. Darüber hinaus kannst du es auf unterhaltsame, ansprechende und sinnvolle Weise lernen und zwar mit der Ling-App.

Die Ling-App ist eine Sprachlernplattform, die Lernenden dabei hilft, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern. Es bietet zahlreiche Funktionen, die dir beim Sprachenlernen helfen werden. Schluss mit der Hektik, denn mit der Ling App kannst du Tagalog und andere Sprachen jederzeit und überall lernen.

Verpasse nicht die Gelegenheit, die Schönheit der Sprache Tagalog zu entdecken. Lerne Tagalog und lade die Ling App jetzt im Google Play Store oder App Store herunter!

Schreibe einen Kommentar