Wie sagt man Willkommen auf Thai

Wer auch in Thailand Gäste freundlich begrüßen will, sollte wissen, wie man willkommen auf Thai richtig sagen kann. Besonders Thailand ist als gastfreundliches Land bekannt. Aufgrund dessen solltest auch du wissen, wie du deine thailändischen Freunde am besten Willkommen heißt. Einerseits werden wir in diesem Artikel auf die verschiedenen Formen von Begrüßungen eingehen. Andererseits schauen wir uns an, welche Höflichkeitsformen hier am besten angewandt werden.

 

Die verschiedenen Wege um willkommen auf Thai zu sagen

Oftmals reicht für die meisten ein einfaches „Hallo“ oder „Guten Tag“ auf Thai aus. Das zeigt in der Regel bereits, dass jemand willkommen ist. Jedoch gibt es noch viele weitere Wege, um in der thailändischen Sprache andere Personen zu begrüßen. Aufgrund dessen werden wir uns einige weitere Wege genauer ansehen.

Die beiden wichtigsten Punkte, auf die wir uns fokussieren, sind die Begrüßung und die Höflichkeitsform. Im Grunde sind sie fast identisch, da sie das gleiche Wort verwenden. Jedoch werden sie mit zahlreichen Formulierungen unterschiedlich verwendet. Somit kann die Begrüßung je nach Formulierung einen anderen Zweck bewirken. Zudem gibt es eine Vielzahl verschiedener regionaler Dialekte.

Unsere Auflistung ist bei der großen Vielfalt an möglichen Begriffen nicht vollständig. Auch jüngere Menschen könnten unterschiedliche eigene Formulierungen verwenden, um sich gegenseitig zu willkommen zu heißen. Dennoch haben wir die gebräuchlichsten Wörter und Bedeutungen zusammengestellt, die in Thailand verwendet werden können.

Obendrein gibt es viele Möglichkeiten, ohne sprechen zu zeigen, dass jemand willkommen ist. Dabei kommt die Geste ganz auf die Beziehung zu der anderen Person an. So kannst du die andere Person etwa umarmen oder ganz formal die Hand schütteln, wobei in Thailand eher der Wai als traditionelle Begrüßung verwendet wird. Nachdem wir die grundlegenden Dinge geklärt haben, werfen wir einen Blick auf ein paar Beispiele.

Willkommen auf Thai - Wai

Das Verb: willkommen heißen

Wenn du in einem guten Hotel eincheckst, dann wirst du direkt zu Beginn einen Willkommens-Gruß hören. Doch wie werden dich deine Freunde willkommen heißen, wenn du nach Thailand kommst und frisch aus dem Flugzeug gestiegen bist? Wahrscheinlich werden einige willkommen auf Thai sagen:

yin dii dton rap su bpra tet tai

ยินดีต้อนรับสู่ประเทศไทย

Willkommen in Thailand

Der Teil „dton rap su“ (ต้อนรับสู่) bedeutet „willkommen heißen“. Diesen kannst du einfach beliebig mit einem Land oder Ort kombinieren. In diesem Fall ist der Satz mit dem Teil „bpra tet tai“ (ประเทศไทย) gebildet, was „Thailand“ bedeutet. Das ist die gängige Formulierung um willkommen auf Thai zu sagen.

Es ist nicht schwer diesen Satz für verschiedene Zwecke anzupassen. Probiere einfach selbst verschiedene Leute mit der Formulierung zu begrüßen.

Das Wort „yin dii“ (ยินดี) kommt dem Wort willkommen auf Thai wahrscheinlich am nächsten. Dabei kann „dii“ (ดี) allgemein als „gut“ verstanden werden. Das Wort „yin“ (ยิน) dahingegen bedeutet „hören“ oder „erfreut“.

Wenn du die Vorsilbe „khwaam“ (ความ) vor den Satz setzt, kannst du die Formulierung „khwaam na yin dii“ (ความน่ายินดี) bilden. Diese bedeutet etwa „Willkommen“ oder „angenehm“. In diesem Zusammenhang kann willkommen auf Thai in weiteren Variationen verwendet werden. Mit dem Verständnis, was dieser Ausdruck bedeutet, wirst du auch sehen, warum die Formulierung in der folgenden Situation verwendet werden kann:

Gern geschehen

Wenn sich jemand bei dir bedankt, weil du einer Person einen Gefallen getan hast, dann kannst du auf Deutsch mit „gern geschehen“ antworten. Auf Thailändisch dahingegen verwendest du einfach den folgenden Ausdruck:

yin dii

ยินดี

Gern geschehen

Auf Deutsch „gern geschehen“ und auf Englisch wäre die Formulierung übersetzt mit dem Ausdruck „You’re welcome“. Doch wortwörtlich bedeutet „yin dii“ (ยินดี) so viel wie „Freude“ oder „erfreut“. In jedem Fall ist es ein Zeichen von Höflichkeit und wird auf Zuspruch stoßen. Mit der richtigen Endung des Satzes fügst du die korrekte Höflichkeitsform hinzu. Für Frauen wird einfach „ka“ (ครับ) und für Männer „krab“ (ครับ) hinzugefügt.

Eigentlich ist dabei die Formulierung „yin dii“ (ยินดี) nur die verkürzte Version der vollständigen Form. Denn vollständig würde es lautet „yin dii tii dai roojak“ (ยินดีที่ได้รู้จัก). Damit ist so viel gemeint, wie „Es ist mir eine Freude dich kennenzulernen“. Jetzt erkennst du sicherlich, warum lediglich die kurze Version verwendet wird.

Gerne

Da wir bereits beim Thema verkürzte Formen sind, es gibt noch eine lange Aussprache, um „Gern geschehen“ zu sagen. Hierfür kannst du einfach „duai khwaam yin dii“ (ด้วยความยินดี) verwenden. Dabei steht der Anfangsteil „duai“ (ด้วย) für „mit“ oder „zusammen“. Allgemein werden die beiden längeren Versionen als sehr förmlich empfunden. Aufgrund dessen reicht es sich für den Alltag einfach „yin dii“ (ยินดี) zu merken.

Kein Problem

Eine mehr umgangssprachliche Aussprache erhältst du mit der folgenden Formulierung. Diese kann als Antwort verwendet werden, wenn sich ein Freund bei dir bedankt.

mai bpen rai

ไม่เป็นไร

Kein Problem

Oftmals wird dieser Satz als eine nationale Redewendung der thailändischen Sprache gesehen. Dabei bedeutet er so viel wie „kein Problem“, „keine Sorgen“ oder „keine Sorge“. Vielleicht hat dies etwas mit der entspannten Sabai-Sabai-Kultur des Landes zu tun. Diesen Satz wirst du sicherlich häufig hören, auf einer Reise durch Thailand. Aufgrund dessen solltest du dir diese Redewendung definitiv einprägen.

Jedoch solltest du auch wissen, dass diese Formulierung auf Thai auch sarkastisch genutzt werden kann. Wie so häufig kommt es auf die Aussprache an, um mehrere Bedeutungen zu erhalten. Denn sarkastisch gemeint bedeutet der Satz so viel wie „Das ist nicht mein Problem“. Jedoch wirst du wahrscheinlich nicht auf dieses Problem stoßen.

Willkommen auf Thai… in Englisch

Auf einer Reise durch Thailand wirst du des Öfteren feststellen, dass du oftmals nicht willkommen auf Thai hörst, sondern auf Englisch willkommen geheißen wirst. So wird sich das als wehn kham“ (เวลคัม) anhören, womit das englische Wort „welcome“ gemeint ist. Als Antwort darauf kannst du mit kobb khun ka“ (ขอบคุณค่ะ) als Frau oder mit kobb khun krab“ (ขอบคุณครับ) als Mann reagieren. Somit sagst du höflich danke auf Thai und wirst sicherlich einen guten Eindruck hinterlassen.

 

Du bist jederzeit willkommen mehr Thai zu lernen

Jedem beschert es Freude sich an einem Ort wohlzufühlen. Dabei ist egal, ob du in ein Geschäft gehst oder eine Reise in dein Lieblingsland unternimmst. Benutze einfach einige der oben genannten Sätze und lasse beim nächsten Mal die andere Person wissen, dass du etwas sehr gern getan hast. Dabei gibt es kaum einen besseren Weg, als anderen Personen ein Lächeln zu bescheren, mit einem „gern geschehen“.

Lade dir Ling noch heute noch im Google Playstore oder im Appstore runter, und probiere es einmal aus!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Author

Warum du immer wieder zu Ling zurückkommen wirst

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du deine Gesprächsfähigkeiten mit dem interaktiven Chatbot in unserer App übst!

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen oder verfolge deine Fortschritte mit unterhaltsamen Quizfragen. Du wirst nie wieder eine Grammatikregel vergessen.

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung können unsere Lernmethoden Ihnen helfen, in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen