Wie sagt man Prost auf Japanisch? 5 authentische Möglichkeiten

Prost auf Japanisch Ling-App Anstossen mit Bier Glaeser Haende

Obwohl sich die Trinkkultur Japans über die Jahre verändert hat, stellt sie noch immer einen wichtigen Bestandteil in der japanischen Kultur dar. Wenn Du mit japanischen Freunden ausgehst, solltest Du die grundlegenden Benimmregeln beim Trinken kennen. Dazu gehört auch Prost auf Japanisch zu sagen. Keine Sorge, wenn dir das noch nichts sagt. Dafür hast du uns!

Im folgenden Post sprechen wir über die Trinkkultur, ein paar populäre japanische Getränke sowie darüber, wie man “Prost” auf Japanisch sagt. Los geht’s!

Japanese woman and two men sitting together saying cheers in Japanese and enjoying a beer

Wie sagt man Prost auf Japanisch wie ein Einheimischer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Prost auf Japanisch zu sagen. Die bekannteste Möglichkeit ist 乾杯! (kanpai). was eine ähnliche Bedeutung wie „bottoms up” in Englisch hat.

Eine andere Möglichkeit ist おつかれさまです! (otsukare-sama desu) , welche sich perfekt im beruflichen Umfeld eignet. Es bedeutet so viel wie: “Gut gemacht! Danke für Deinen Einsatz” und klingt damit etwas kultivierter als kanpai. It sounds more sophisticated than kanpai.

Möchtest Du Dich lieber umgangssprachlich ausdrücken, kannst Du お疲れ様でした (otsukaresama deshita) sagen Das bedeutet in etwa “Du bist müde, deshalb hast Du Dir einen Drink verdient”. Natürlich ist die Übersetzung nicht wörtlich zu verstehen. In Japan wird dieser Satz vielmehr verwendet, um Mitgefühl oder Respekt für die harte Arbeit Deines Gegenübers auszudrücken und diese mit einem Getränk zu belohnen.

Ein etwas weniger verbreiteter Satz zum Anstoßen ist おめでとう! (omedetou). Es bedeutet übersetzt “Glückwunsch” und ist damit ein sehr klassischer und gleichsam nützlicher Satz, um etwas zu feiern.

Die interessanteste Art, um Prost in Japan zu sagen, ist wahrscheinlichバンザイ! (banzai), was übersetzt “10.000 Jahre sollst Du leben” bedeutet. Der Satz ist abgeleitet vom japanischen Schlachtruf 天皇陛下万歳! (Tennōheika Banzai)[Speechword voice=“Japanese Female“ isinline]天皇陛下万歳[/Speechword] was übersetzt “Lang lebe Ihre Majestät der Kaiser” bedeutet und schließlich auf banzai abgekürzt wurde.

DeutschJapanischTransliterationAussprache
Prost!乾杯!kanpai
Gut gemacht! / Danke für Deinen Einsatz!おつかれさまです! otsukare-sama desu
Du bist müde, deshalb hast Du Dir einen Drink verdient.お疲れ様でした otsukaresama deshita
Herzlichen Glückwunschおめでとう!omedetou[Speechword voice=“Japanese Female“ isinline]おめでとう[/Speechword]
10.000 Jahre sollst Du leben!バンザイ!banzai
Gruppe Japaner trinken zusammen in einer Bar als Teil ihrer Trinkkultur

Die Trinkkultur in Japan

Die erste Regel, die Du befolgen solltest, ist, dass Du zunächst dasselbe Getränk (meist Sake oder Bier) wie der Rest der Runde bestellen solltest. Dies ist ein Zeichen von Höflichkeit. Anschließend kannst Du bestellen, wonach Dir ist.

Sobald Dein Getränk da ist, solltest Du mit dem Trinken trotzdem warten, bis auch die anderen Deiner Runde bedient sind. Warte immer, bis alle bereit sind und jemand “kanpai” wünscht, bevor Du mit dem Trinken loslegst.

Vergiss zudem nicht, dass die Höhe der Gläser beim Anstoßen wichtig ist. Das Glas der ältesten Person am Tisch sollte minimal höher sein als das der jüngeren Personen. Versuche außerdem, Deinen Tischnachbarn beim Anstoßen in die Augen zu sehen, da dies ein Zeichen von Höflichkeit ist.

Es ist ein Brauch, dass man nie sein eigenes Glas auffüllt, wenn man mit anderen in einer Bar ist. Im Gegenteil: Sei vielmehr aufmerksam, ob ältere Personen aus Deiner Gruppe ihr Glas bereits leer haben, und fülle ihnen nach. Die Jüngeren werden wiederum Dein Glas auffüllen, sobald es leer ist. Währenddessen ist es wichtig, dass Du Dein Glas mit beiden Händen festhältst. Diese Tradition soll die Verbindung zwischen Freunden und Kollegen stärken.

Wenn Du genug zu trinken hattest und nicht mehr durstig bist, hör einfach auf zu trinken und lasse Dein Glas voll. Dann wird niemand versuchen, es aufzufüllen.

Zwei Hände mit vollen Biergläsern stoßen an

7 bekannte japanische Drinks

1. ビール – Bīru

Es ist nicht überraschend, dass ビール (beer) das populärste Getränke in Japan ist. Bier eignet sich als Einsteiger-Getränk und ist fast immer passend. Es wird aus Getreidekörnern, Hopfen und Wasser hergestellt – wie überall auf der Welt.

Japanischer Reiswein Sake

2. 酒 – Sake

(sake) ist bekannt als Japans Reiswein und ist ein alkoholisches Getränke auf Basis von fermentiertem Reis. Es hat einen etwas sauren Geschmack. Sake wird traditionell aus einem kleinen Sake-Becher, お猪口 (ochoko) genannt, getrunken und aus einer Keramikflasche, die とっくり (tokkuri) genannt wird, eingeschenkt.

Sake muss man unbedingt probieren und viele Touristen trinken Sake, wenn sie Japan besuchen.

Japanisches Getränk Mugi shouchuu

3. むぎ焼酎 – Mugi shouchuu

むぎ焼酎 (Mugi shouchuu) hat einen milden Geschmack und eignet sich gut als Getränk zum Einstieg. Shouchuu, welches zuerst um das Jahr 1500 in Kyuushuu hergestellt wurde, ist destillierter japanischer Alkohol, der aus mit Wasser fementierter Maische, Hefe und kouji mold hergestellt wird. Anschließend wird die zerkleinerte Hauptzutat hinzugefügt und das Ganze wird fermentiert. Die Hauptzutat besteht hauptsächlich aus Gerste. Am Ende wird die Mischung destilliert.

Japanischer Olong Cha

4. ウーロン茶 – ōlong cha

ウーロン茶 (ōlong cha) hat ein starkes Tee-Aroma, das den Geschmack des milden shouchuu überlagern kann. ōlong tea kann dem milden shochu hinzugefügt werden.

Japanischer Pflaumenwein Umeshuu

5. 梅酒 – Umeshu

梅酒 (Umeshu) ist eine Art Pflaumenwein auf Basis einer bestimmten Pflaumensorte zusammen mit Alkohol wie beispielsweise Sake sowie Zucker. Umeshu ist ein einzigartiges japanisches Getränk, das Du unbedingt probieren solltest.

Japanisches Getränk Awamori

6. 泡盛 – Awamori

泡盛 (awamori) ist ein destillierter japanischer Alkohol aus Okinawa. Üblicherweise wird er mit Wasser oder Eiswürfeln getrunken. Awamori hat ein stärkeres, aber gleichzeitig weicheres Aroma als Sake.

Japanisches Getränk Yuzushu

7. ゆず酒 – Yuzushu

ゆず酒 (yuzushu) besteht aus nahezu denselben Zutaten wie umeshu. Der einzige Unterschied ist, dass yuzu Zitrusfrüchte wie beispielsweise Zitronen enthält statt Pflaumen. Es schmeckt wie würzige Limonade mit Alkohol und ist ein tolles Erfrischungsgetränk im Sommer.

Zwei Hände stoßen mit japanischem Reiswein Sake an Geschichte des Anstoßens in Japan

Die Geschichte des Anstoßens in Japan

In Japan stammt das Anstoßen von religiösen Zeremonien ab, in welcher die Japaner zu ihrem Gott prosteten. Die Gründe zum Anstoßen waren damals also offensichtlich andere als heutzutage.

Böse Geister vertreiben

Im Mittelalter glaubte das japanische Volk, dass Alkohol böse Geister enthalte, die auf den Trinkenden übergehen, wenn er den Alkohol ohne eine Art vorherige Reinigung zu sich nahm. Deshalb begannen die Japaner, ihre Gläser vor dem Trinken anzustoßen, da sie glaubten, dass das Geräusch der klirrenden Gläser die bösen Geister verscheuchen würde.

Getränke auf Gift testen

Morde mittels Gift in Getränken waren recht verbreitet auf Parties der damaligen Zeit. Der Sinn des besonders harten Anstoßens der Gläser vor dem Trinken hatte somit zudem den Zweck, dass Teile des eigenen Getränks in das des Feindes überschwappten. Wenn der Gegenüber trotzdem zu trinken begann, war dies ein Zeichen, dass das eigene Getränk vermutlich nicht vergiftet war.

Der Ursprung von Kanpai

England und Japan schlossen ein Freundschaftsabkommen in 1854. Als der britische Graf von Elgin nach Japan reiste, um das Abkommen zu unterschreiben, traf er auf den japanischen Diplomaten Kiyonao Inoue.

Man sagt, dass der Graf von Elgin auf der anschließenden Party darauf bestand, dass Kiyonao Inoue einen Toast aussprach, was damals in England bereits Gang und Gäbe war. Ohne zu zögern stand Kiyonao auf und rief “Kanpai!”. Die anwesenden Gäste waren begeistert und liebten es!

Seitdem sagt man in Japan voller Begeisterung und Enthusiasmus “kanpai” zum Anstoßen.

Bonus Tipp: Niemals mit Wasser anstoßen!

Wir wissen, dass es in der westlichen Welt nicht unüblich ist, mit Wasser anzustoßen. Trotzdem musst Du das in Japan unbedingt vermeiden, obwohl Du keinen Alkohol trinkst.

Der Grund ist, dass das japanische Volk Opfergaben in Form von Wasser an die Toten gibt, damit diese nicht durstig im Himmel sind. Mit Wasser anzustoßen bedeutet, sich von Verstorbenen zu verabschieden – es ist eine Art Abschiedsgruß.

Wenn Du keinen Alkohol trinken möchtest, solltest Du statt auf Wasser deshalb lieber auf Softdrinks oder alkoholfreie Getränke ausweichen. Denn mit Wasser anzustoßen kann den Anschein erwecken, dass Du dem Gegenüber Unglück – oder sogar den Tod – wünschst.

Zusammenfassung

Jetzt bist du sicherlich noch neugieriger auf die japanische Kultur oder die Sprachen, die in Japan gesprochen werden. Dafür hast du uns! Auf unserem japanischen Blog auf Ling Learn Languages erfährst Du mehr über die japanische Kultur. Wenn Du die japanische Sprache lernen möchtest, solltest Du unbedingt die Ling App! ausprobieren! Mehr Informationen findest Du im Folgenden.

Du möchtest Japanisch lernen?

Du möchtest Japanischlernen, bist dir aber unsicher, wie du am besten starten sollst? Dann solltest du unbedingt die Ling App noch heute ausprobieren!

Die Ling App von Simya Solutions ist eine Sprachlern-App, die nicht nur die japanische Sprache beinhaltet, sondern zudem mehr als 60+ andere Sprachen. Die App wird dich weder überfordern, noch brauchst Du viel Zeit, um jeden Tag etwas Neues zu lernen. Ganz im Gegenteil – die Ling App ist darauf ausgelegt, beim Sprachenlernen Zeit zu sparen, indem sie praktische und prägnante Lektionen bietet, welche dich die japanische Sprache in weniger als 15 Minuten pro Tag lernen lassen!

Und das Beste ist: Test es kostenlos! Lade es dir direkt vom App Store oder Google Play Store herunter!

Teile diesen Post

Das Besondere am Lernen mit Ling

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du ein Gespräch mit unserem interaktiven Chatbot in der App beginnst

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen und verfolge deinen Fortschritt mit unterhaltsamen Quizfragen

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung helfen dir unsere Lernmethoden in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen