8 ultimative Apps zum Spanisch lernen in 2024

Brünette Frau schaut läcnelnd auf ihr Handy und freut sich mit der Ling-App die bestem Apps zum Spanisch lernen gefunden zu haben

Planst du eine Reise nach Spanien oder Lateinamerika und möchtest dafür Spanisch lernen? Das ist eine tolle Idee! Wenn du keine Zeit mit langweiligen Lehrbüchern verschwenden willst und eine erstklassige Sprachlern-App suchst, bist du hier genau richtig. Wir stellen dir in diesem Beitrag die 8 besten Apps zum Spanisch lernen vor, die es in 2023 gibt – vámonos!

Warum solltest du Spanisch lernen?

Spanisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt und wird von mehr als 500 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Ja, du hast richtig gelesen! Wenn du Spanisch beherrschst, wirst du deshalb mit unzähligen Menschen weltweit ganz einfach in Kontakt kommen – wenn das kein guter Anreiz ist!

Das Lernen einer neuen Sprache bringt aber noch viele andere Vorteile mit sich: Es kann die Problemlösungskompetenz, das kritische Denken und das Hörverständnis fördern, sowie die Konzentration und die Fähigkeit zum Multitasking verbessern, da man ständig zwischen zwei Sprachen wechseln muss.

Spanisch gehört zu den romanischen Sprachen und ist relativ einfach zu sprechen. Wenn du schon mit anderen Sprachen wie Französisch oder Italienisch in Kontakt warst, wird es dir leicht fallen, Spanisch zu lernen!

Wo wird Spanisch gesprochen?

Spanisch spricht man – logisch – in Spanien, einem der westlichsten Länder in Europa. Das Land liegt auf der Iberischen Halbinsel, die es sich mit Portugal teilt. Neben dem kontinentalen Teil gehören zu Spanien auch die wunderschönen Kanarischen Inseln im Atlantik, die Balearen im Mittelmeer und die autonomen Städte Ceuta und Melilla in Afrika.

Auch auf dem südamerikanischen Kontinent wird Spanisch gesprochen. Gerade wenn du beabsichtigst, exotische Länder wie Peru, Kolumbien oder Panama zu bereisen, ist es wichtig, ein wenig Spanisch zu können, da die Einheimischen nicht unbedingt Englisch sprechen!

Gerichte wie Tapas und Paella, die Sierra Nevada oder der Flamenco-Tanz – spanischsprachige Länder haben eine unglaubliche kulturelle Vielfalt zu bieten! Noch besser lassen sich diese Besonderheiten jedoch erkunden, wenn du die spanische Sprache verstehst und kommunizieren kannst. Deshalb lass uns jetzt ein paar der genialsten Apps zum Spanisch lernen anschauen, damit du bald mit dem Lernen starten kannst.

Kurzübersicht unserer Empfehlungen der besten Apps zum Spanisch lernen

AppEigenschaftenPreis
Ling-App– Sprechen, Lesen, Schreiben & Hören lernen
– Konversationstraining mit einem Chatbot
– zusätzlich interessante Blogbeiträge
kostenlose Testversion
Monatliches Abo: 7,96 €
Jahres-Abo: 74,99 €
Lebenslanger Zugang: 128,99 €
Babbel
– Verbesserung der Aussprache durch Spracherkennung
– Grundkenntnisse werden schnell aufgebaut
– abwechslungsreich durch Clips, Audios, Übungen usw.
1 Sprache
3 Monate: 38,97 €
6 Monate: 59,94 €
12 Monate: 83,40 €
lebenslanger Zugang: 299,99€
Rosetta Stone– intuitives Lernen am natürlichen Sprachlernprozess orientiert
– anfängerfreundlich
– Unterstützung durch einen Tutor möglich
3 Monate: 35,97 €/mit Tutor 89 € (eine Sprache)
12 Monate: 189 €/mit Tutor 299 € (alle Sprachen)
lebenslanger Zugang: 349 €/mit Tutor 478 € (alle Sprachen)
50 Languages– gut um einen Grundwortschatz aufzubauen
– Audiodateien erhältlich
– bei Bedarf kann man ein Begleitbuch dazu kaufen
kostenlos
3 € einmalig Werbung entfernen für 1 Sprache
9,99 € einmalig Werbung entfernen für alle Sprachen
LinGo Play– verschiedene Themen frei wählbar
– Spiele und Wettbewerbe mit anderen Sprachlernenden möglich
1 Monat: 10,99 €
3 Monate: 21,99 €
6 Monate: 32,99 €
Preply– individueller Unterricht bei einem Muttersprachler
– Fokus auf Konversation und Aussprache
abhängig von der Lehrkraft, ca. 10 € pro Stunde
Mosa Lingua– nur 10 Minuten Lernaufwand am Tag
– Themengebiete frei wählbar
– interessante Mini-Herausforderungen
kostenlose Testversion
Monats-Abo 9,99€
Jahres-Abo 59,90€
Busuu– kurzweilige Übungen
– zwei verschiedene Kurse wählbar
1 Monat: 14,99 €
6 Monate: 59,94 €
Jahresabo: 83,88 €

Lass uns die Apps nochmal genauer anschauen, damit du die passendste für dich heraussuchen kannst!

Beste App zum Spanisch lernen ist die Ling-App

1. Ling-App

Mit der Ling-App werden alle Ebenen abgedeckt, die man beim Lernen einer neuen Sprache beherrschen sollte. Du lernst nämlich nicht nur Spanisch sprechen, sondern auch hören, lesen und schreiben! Außerdem baust du einen Wortschatz auf, lernst die Grammatik und perfektionierst deine Aussprache!

Die App nutz zudem einen intelligenten Chatbot mit einer Spracherkennungstechnologie, damit du dein erworbenes Spanisch auch in einem praxisnahen Gespräch ausprobieren kannst! Zusätzlich gibt es einen kostenlosen Blog, auf dem du dich über Besonderheiten deiner Zielsprache oder anderer Sprachen informieren kannst.

Ling ist interaktiv, spielerisch und extrem nützlich! Du lernst durch Minispiele, Quizze, Rätsel, Hörübungen und zahlreiche andere Aktivitäten, und das mit nur 15 Minuten Aufwand am Tag!

Preis

  • kostenlose Testversion
  • Monatliches Abo: 7,96 €
  • Jahres-Abo: 74,99 €
  • Lebenslanger Zugang: 128,99 €
Besten Apps zum Spanisch lernen Babbel

2. Babbel

Eine der bekanntesten Apps zum Sprachen lernen ist Babbel. Die Anwendung bietet zahlreiche interaktive Lektionen, die an deine Bedürfnisse angepasst sind. Dazu wirst du vorab gefragt, auf was genau du dich konzentrieren möchtest: z.B. das Sprechen im Alltag, Reisewortschatz oder Spanisch für die Arbeit. Auch Babbel verwendet eine Spracherkennungstechnologie, mit der du deine Aussprache und dein Hörverstehen trainieren kannst. Die Funktionsweise ist so, dass man sich entweder ein Video ansieht oder eine Audioaufnahme anhört. Danach wirst du aufgefordert, auf Verständnisfragen zu antworten oder Sätze zu wiederholen, damit du die neuen Fähigkeiten behalten und lernen kannst.

Die Lektionen auf Babbel sind nur 10 bis 15 Minuten lang, so dass du nicht viel Zeit investieren musst. Zum Ausprobieren ist die erste Lektion kostenlos!

Preis

1 Sprache

  • 3 Monate: 38,97 €
  • 6 Monate: 59,94 €
  • 12 Monate: 83,40 €
  • lebenslanger Zugang: 299,99€
Besten Apps zum Spanisch lernen Rosetta Stone

3. Rosetta Stone

Die nächste App, die wir dir empfehlen können, ist Rosetta Stone. Mit dieser App lernst du ganz intuitiv Spanisch, denn der Lernprozess ist wissenschaftlich aufgebaut und orientiert sich am natürlichen Sprachlernvermögen des menschlichen Gehirns.

Die Lektionen sind auf verschiedene Sprachlernniveaus zugeschnitten – vom absoluten Anfänger bis zum Fortgeschrittenen ist hier für jeden Lerner etwas dabei. Einer der größten Vorteile bei Rosetta Stone ist, dass du wählen kannst, ob du alleine lernen möchtest oder dir Unterstützung von einem muttersprachlichen Tutor holst, mit dem du in regelmäßigen Sitzungen Kontakt hast!

Preis

  • 3 Monate: 35,97 €/mit Tutor 89 € (eine Sprache)
  • 12 Monate: 189 €/mit Tutor 299 € (alle Sprachen)
  • lebenslanger Zugang: 349 €/mit Tutor 478 € (alle Sprachen)
Besten Apps zum Spanisch lernen 50 Languages

4. 50 Languages

Eine andere, sehr gute App ist 50 Languages. Das Besondere an dieser Anwendung ist, dass sie vollkommen kostenlos ist! Bei 50 Languages sind 100 Lektionen Spanisch enthalten, die vielfältige Themen aus dem alltäglichen Leben sowie die spanische Grammatik abdecken. Du kannst dein Wissen durch kleine Tests prüfen und es gibt zu den Lektionen zugehörige Audiodateien, die von Spanisch-Muttersprachlern aufgenommen wurden. Auch dieses MP3-Paket kannst du kostenlos herunterladen.
Wer besser mit gedruckten Lehrbüchern zurecht kommt, kann sich zusätzlich zur App ein Begleitbuch kaufen.

Preis

  • kostenlos
  • 3 € einmalig Werbung entfernen für 1 Sprache
  • 9,99 € einmalig Werbung entfernen für alle Sprachen
Besten Apps zum Spanisch lernen LinGo

5. LinGo Play

Sprachen lernen durch Spiele – diesen Ansatz verfolgt die LinGo Play App. Du kannst zwischen Unterricht und online Spielen wählen, wobei die Spiele das zuvor Gelernte implizit festigen. Auf diese Art lernst du tausende von Wörtern und Redewendungen auf Spanisch und hast dabei noch eine Menge Spaß! Die Spiele gibt es im Einzel- oder Mehrspielermodus, denn Online-Spiele machen mit mehreren Personen einfach mehr Spaß, findest du nicht?

Wenn du richtig ehrgeizig bist, kannst du auch an sprachlichen Wettbewerben teilnehmen und deine Spanisch-Fortschritte in einem Ranking darstellen lassen!

Preis

  • 1 Monat: 10,99 €
  • 3 Monate: 21,99 €
  • 6 Monate: 32,99 €
Besten Apps zum Spanisch lernen Preply

6. Preply

Wenn dir das Selbststudium einer Sprache nicht so liegt und du am besten mit einem Lehrer lernst, könnte dir die App Preply gefallen! Hier bieten Privatlehrende Einzelunterricht an und du kannst entscheiden, was genau du lernen möchtest. Du wirst zuerst nach deinen Bedürfnissen als Sprachschüler gefragt – wann du Zeit hast, zu welchem Zweck du Spanisch lernen möchtest (Urlaub, Beruf etc.) und ob du bereits Vorkenntnisse hast. In einem zweiten Schritt werden dir muttersprachliche Lehrkräfte vorgeschlagen, mit denen du jeweils erst einmal eine Probestunde vereinbaren kannst.

Preply ist perfekt, wenn du viel kommunizeren möchtest und großen Wert auf deine Aussprache- und Konversationsfähigkeiten legst!

Preis

  • abhängig von der Lehrkraft, ca. 10 Euro pro Stunde
Besten Apps zum Spanisch lernen MosaLingua

7. Mosa Lingua

Mit der App Mosa Lingua hast du die Möglichkeit, schnell und einfach ein paar Basics auf Spanisch zu lernen. Du kannst selbst entscheiden, ob du dich vor allem auf den Wortschatz konzentrierst, oder ob du tiefer in die spanische Sprache eintauchen und dich auch mit der Grammatik beschäftigen willst.

Mit nur 10 Minuten Lernaufwand pro Tag wirst du mit Mosa Lingua nach und nach zahlreiche Vokabeln zu verschiedenen Themen lernen, dein Hörverstehen trainieren und schnell Fortschritte bemerken! Außerdem kannst du dich „Mini-Herausforderungen“ stellen, beispielsweise einen Dialog im Original verstehen, einen Clip ohne Untertitel schauen oder 10 neue Wörter am Tag lernen. Auf diese Weise wird das Lernen garantiert nicht langweilig!

Preis

  • kostenlose Testversion
  • Monatsabo 9,99€
  • Jahresabo 59,90€
Besten Apps zum Spanisch lernen Busuu

8. Busuu

Die letzte App auf unserer Liste ist Busuu. Bei dieser Anwendung kannst du wählen, ob du einen kompletten online Spanisch-Kurs besuchen möchtest, oder einen Spanisch-Reisekurs, bei dem die Lerninhalte speziell auf eine Reise in ein spanischsprachiges Land zugeschnitten sind. Im Komplettkurs lernst du nicht nur Spanisch sprechen, sondern auch das Lesen, Schreiben und Hören! Der Reisekurs konzentriert sich eher auf den Reisewortschatz und Dinge, die du vor Antritt deiner Reise wissen und vor Ort beachten solltest.

Busuu bietet dir kurzweilige Aufgaben mit großem Lerneffekt. Zum Beispiel musst du Rechtschreibfehler korrigieren, gesprochene Sätze verbessern und selbst eigene Sätze aufnehmen. Außerdem gibt es eine Community, in der du dich mit anderen Russisch-Lernern austauschen kannst.

Preis

  • 1 Monat: 14,99 €
  • 6 Monate: 59,94 €
  • Jahresabo: 83,88 €

Problemlos Spanisch lernen mit der Ling-App

Nun hast du einen Überblick über die besten Apps zum Spanisch lernen erhalten und musst dich nur noch entscheiden. Wenn wir dir einen Tipp geben dürfen: aus unserer Sicht schneidet die Ling-App als klarer Sieger ab! Die Möglichkeit, neben dem Spanisch sprechen auch noch lesen, schreiben und hören zu lernen, der intelligente Chatbot und der kostenlose Sprachblog sind Faktoren, die dir auf jeden Fall eine großartige Lernerfahrung ermöglichen!

Also worauf wartest du noch? Schule dein Gehirn und knüpfe bald weltweit Kontakte, indem du effektiv und mit Spaß an der Sache Spanisch lernst! Lade dir die Ling-App noch heute aus dem Play Store oder App Store herunter und beginne mit deiner ersten Lektion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.