Welche Sprachen werden in Thailand gesprochen?

Thai: Die Nationalsprache

Das ist jetzt wahrscheinlich keine Überraschung, aber ich halte es trotzdem mal fest: Thai ist die meistgesprochene Sprache in Thailand. „Hochthai“ (so wie Hochdeutsch) ist das Zentralthailändische rund um Bangkok, das in Büchern, Dokumenten und in den Medien verwendet wird. Es gibt jedoch noch ein paar andere bemerkenswerte Dialekte.

Der bereits erwähnte Dialekt „Isaan“ ist einer der bekannteren Dialekte, der im Osten des Landes gesprochen wird. Dann gibt es noch das Südthailändische und das Nordthailändische, die im Süden bzw. im Norden des Landes gesprochen werden. Diese haben alle Unterschiede zum Zentralthai, sind aber größtenteils untereinander verständlich. Dann gibt es noch kleinere Gruppen, die ebenfalls eine Variation des Thailändischen sprechen. Diese sind jedoch nicht annähernd so weit verbreitet.

Was wird neben Thai noch gesprochen?

Es gibt tatsächlich eine ganze Reihe an Sprachen von Minderheiten, wie die erwähnten Bergdörfer, die in Thailand gesprochen werden. Leider werden sie auch tatsächlich von den meisten Thais minderwertig angesehen und sogar behandelt. Es sind zu viele Sprachen, um sie hier aufzulisten, aber es gibt einige bemerkenswerte. Im Allgemeinen gehören die Minderheiten, die diese Sprachen sprechen, alle zur Sprachfamilie der „Südwest Tai“.

Dann gibt es noch die Sprachen der Nachbarländer. Verständlicherweise führt eine gemeinsame Grenze mit einem anderen Land dazu, dass Menschen aus diesem Land vorbeikommen. Dabei lassen sie ihre Sprachen natürlich nicht einfach zurück. Rund um Deutschland sprechen auch viele Franzosen oder Holländer deutsch, aber auch Leute, die nach Deutschland einwandern, lassen ja auch ihre Sprache und Kultur nicht einfach zurück.

Im Fall von Thailand gibt es an der Grenze unterschiedlich viele Menschen, die die entsprechende Sprache sprechen. Zum Beispiel werden in der Nähe von Kambodscha viele Menschen ein gewisses Maß an Khmer beherrschen, während die Menschen im Süden Malaysisch sprechen können. Es gibt auch kleinere Sprachen, die von lokalen Minderheitengruppen mitgebracht werden, die noch mehr Sprachvielfalt bieten.

Schließlich gibt es als großes Touristenziel einen bemerkenswerten Anstieg beim Erlernen von Sprachen. Das macht es einfacher, sich mit den Besuchern zu verständigen. So findest du viele Russisch-, Chinesisch- und Englischsprachige im ganzen Land. Allerdings werden sie vor allem in den touristischen Destinationen konzentriert sein. Es gibt sogar ein ganzes Dorf auf Deutsch, little Germany quasi, wo die Thailänder, die dort arbeiten, Deutsch lernen müssen. Dort wohnen so viele deutsche Rentner in Altersheim-Wohngruppen oder Wohnungen, dass das ganze Dorf sich auf die deutsche Sprache spezialisiert hat. Die deutschen Dialekte, die von den Bewohnern gesprochen werden, sind jedoch oft sehr schwer für Thailänder zu verstehen.

Was ist der Isaan-Dialekt?

Welche Sprachen werden  in Thailand gesprochen?

Isaan ist die Bezeichnung für die nordöstliche Region Thailands. Die Region ist bekannt für ihre einzigartige Kultur, die auf die engen Beziehungen und die Nähe zu Laos zurückzuführen ist. Wie bereits erwähnt, ist der Isaan-Dialekt eigentlich nicht Thai, sondern Laotisch. Er nimmt viele Elemente aus der laotischen Sprache auf, verwendet aber trotzdem hauptsächlich thailändisches Vokabular und das thailändische Alphabet.

Trotz einiger unterschiedlicher Vokabeln und Akzente sollten Thailänder keine Schwierigkeiten haben, den Isaan-Dialekt zu verstehen. Für Thai-Lernende wie uns könnte es etwas gewöhnungsbedürftig sein, bevor wir die einzigartigen Elemente dieses Dialekts vollständig verstehen können

Ist Englisch weit verbreitet?

Dies ist eine wichtige Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn sie eine Reise nach Thailand oder sogar einen Umzug planen. Wer etwas Englisch kann, kommt in den meisten ändern ganz gut weiter. Wie sieht es also in Thailand aus? Wie bereits erwähnt, gibt es einen Anreiz für Thailänder, Sprachen wie Englisch zu lernen, da es die Verkehrssprache für Reisende weltweit ist. Sich in der Sprache verständigen zu können, kann die Dinge also viel bequemer machen.

Die Englischkenntnisse der Thais variieren sehr stark. In den wichtigsten touristischen Destinationen des Landes sollte Englisch recht gut verstanden und gesprochen werden. Die Qualität kann variieren, aber im Allgemeinen sollte die Kommunikation reibungslos verlaufen. Je weiter man jedoch aus den Städten in die kleineren Ortschaften und Dörfer vordringt, desto weniger verbreitet ist Englisch. Wer nicht mit Touristen oder aus anderen Gründen mit Leuten aus anderen Ländern zu tun hat, spricht für gewöhnlich nur ein paar Brocken Englisch. Eine Verständigung auf Englisch ist dann so gut wie unmöglich.

Wenn du kein Thai sprechen kannst, ist es am besten, wenn du versuchst, dich mit jüngeren Leuten oder Studenten zu unterhalten, da diese in der Regel bessere Englischkenntnisse haben, weil sie die Sprache besser beherrschen. Wenn du zumindest ein paar gängige thailändische Wörter lernst, wird es dir aber definitiv leichter fallen.

Die Sprachen in Thailand

Wie du gesehen hast, hat diese scheinbar einfache und nicht dumme Frage eine ziemlich weitreichende Antwort. Während Thai offensichtlich die Amtssprache ist, gibt es eine beachtliche Anzahl an anderen Sprachen, die ebenfalls gesprochen und verstanden werden. Englisch, zum Beispiel, wächst weiter und die Qualität der Verständigung verbessert sich ebenfalls. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Minderheitensprachen mit unterschiedlichem Hintergrund. Diese werden auch heute noch von einigen Gruppen verwendet. Letztendlich ist es am besten, wenn du Thai lernst, wenn du dich im Land aufhältst. Dadurch werden dir sogar oft Rabatte und mehr Respekt gewährt. Bisher war das Land natürlich immer von einem ganzen Schwarm an Touristen überlaufen, von denen sich viele, wenn nicht sogar die meisten, nicht so recht für das Land und die Kultur interessierten, sondern vor alle Strandurlaub und Party machen wollen. Wer also ein wenig Sprachkenntnisse zeigt, wird direkt besser behandelt, weil er Respekt und Interesse zeigt.

Fühlst du dich inspiriert, Thai zu lernen? Dann probiere doch die Ling Thai App aus, um den besten Start für deine Sprachlernreise zu haben. Teste dich mit Spielen, Quizzen und mehr. Nutze langweilige Pausen mit Thailernen und du merkst kaum, dass du besser wirst.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Author

Discover more from Rebecca Jopski

Warum du immer wieder zu Ling zurückkommen wirst

Interaktive Übungen

Verbessere deine Aussprache, indem du deine Gesprächsfähigkeiten mit dem interaktiven Chatbot in unserer App übst!

Spannende Aufgaben

Übe deine Fähigkeiten mit Minispielen oder verfolge deine Fortschritte mit unterhaltsamen Quizfragen. Du wirst nie wieder eine Grammatikregel vergessen.

Vielfältige Sprachen

Wähle aus über 60 beliebten und außergewöhnlichen Sprachen und höre dir die Audios von Muttersprachlern an

Nachgewiesene Erfolge

Unterstützt durch linguistische Forschung können unsere Lernmethoden Ihnen helfen, in Rekordzeit Sprachen fließend zu beherrschen