Kein Afrikaans bei Duolingo? Probier doch mal diese 2 faszinierenden Optionen aus!

Junge Frau lernt die Afrikaans-Sprache online von zu Hause aus. Südafrika Flagge aus Seide.

Afrikaans ist definitiv eine faszinierende Sprache, und du solltest sie auf jeden Fall lernen! Ich habe ewig nach einer geeigneten Sprachlern-App gesucht, wo ich zumindest ein paar Wörter Afrikaans lernen kann. Es hat mich sehr enttäuscht, als ich herausfand, dass es kein Afrikaans bei Duolingo gibt. Aber keine Sorge, wir haben die 2 besten Alternativen für dich recherchiert. In diesem Blogpost stellen wir dir die zwei besten Apps vor, die das Afrikaans lernen nicht nur möglich, sondern auch spannend und effektiv gestalten. Entdecke mit uns, wie du die Sprache der Regenbogen-Nation meistern kannst, selbst wenn sie bei Duolingo fehlt.

Ein Freund hat mir geraten, eine der zahlreichen Sprachlern-Apps auszuprobieren, die heutzutage verfügbar sind. Also habe ich ein wenig recherchiert und festgestellt, dass Duolingo in diesem Bereich zu den beliebtesten gehört. Ich entschied mich dafür, es selbst auszuprobieren, um zu sehen, ob es wirklich ein effektives Werkzeug zum Sprachenlernen ist.

Als ich dann feststellte, dass es kein Afrikaans bei Duolingo gibt, war ich sehr enttäuscht. Das hat mich dazu veranlasst, dieses „Problem“ etwas genauer zu untersuchen.

Über die Afrikaans-Sprache

Wenn du nicht viel über Afrikaans weißt, könntest du denken, dass es einfach eine der vielen afrikanischen Sprachen ist, die in Südafrika gesprochen werden. Aber die afrikanische Sprache ist alles andere als einfach.

Afrikaans leitet sich vom Niederländischen ab, einer Sprache im niederfränkischen Zweig des westgermanischen Stammbaums.

Diese interessante Sprache ist keine einheimische afrikanische Sprache. Über 90% des afrikanischen Wortschatzes stammen von der Ursprungssprache ab, und sie wird nicht nur in Südafrika gesprochen. Sie wird auch in Namibia und in geringerem Maße in Australien, Botswana, dem Vereinigten Königreich, Neuseeland und Simbabwe gesprochen. Dennoch hat sich Afrikaans zu einer eigenständigen Sprache entwickelt, die heute von rund 20 Millionen Menschen gesprochen wird.

Wo wird Afrikaans gesprochen?

Die meisten Menschen denken an Südafrika, wenn sie von der afrikanischen Sprache hören. Das ist auch verständlich. Zusammen mit Englisch ist Afrikaans eine von zwei indoeuropäischen Sprachen, die von der südafrikanischen Regierung offiziell anerkannt sind.

Etwa 7 Millionen Menschen (14% der Bevölkerung) sprechen Afrikaans als Muttersprache. Damit liegt es auf Platz drei in der demografischen Rangliste, nach Zulu und Xhosa. Es ist auch die am weitesten verbreitete der offiziellen Sprachen geografisch.

Ähnlich wie in Südafrika wird Afrikaans von 10% der Bevölkerung Namibias gesprochen und als Lingua Franca verwendet. Botswana, Eswatini und Simbabwe haben ebenfalls bescheiden große afrikaanssprachige Bevölkerungen. Im Zeitalter der Globalisierung und der ständigen Migration ist Afrikaans leicht in vielen Teilen der Welt zu finden, einschließlich Australien, Belgien, Kanada, Deutschland, Neuseeland, dem Vereinigten Königreich und natürlich den Niederlanden.

Warum gibt es kein Afrikaans bei Duolingo?

Über die Jahre hinweg habe ich viele Diskussionen gesehen, in denen sich Menschen bereit erklären, zu einem Afrikaans-Englisch-Kurs beizutragen, der dann auch auf Deutsch verfügbar sein sollte. Viele Menschen zeigen Interesse daran, den Kurs zu absolvieren. Es gab jedoch nie eine Erklärung vom Duolingo-Team, warum er noch nicht verfügbar ist.

Es gibt viele Fragen: Warum wurde Afrikaans noch nicht hinzugefügt? Wird es vom Duo-Team nicht als eigenständige Sprache betrachtet? Oder gibt es Probleme mit der Darstellung der Flagge für Afrikaans?

Dann stellt sich die Frage, wie viele neue Benutzer ein Kurs anziehen kann. Ich denke, das ist schwer zu beurteilen, und vielleicht haben die Entwickler von Duolingo eine bessere Vorstellung davon. Wie auch immer, es wird immer Menschen geben, die fragen, warum eine Sprache einer anderen vorgezogen wurde. Die Tatsache ist, dass es unmöglich ist, alle Sprachen gleichzeitig hinzuzufügen.

Warum wurden also bestimmte Sprachen noch nicht hinzugefügt und andere (einschließlich fiktiver) schon? Die Ressourcen von Duolingo sind begrenzt, daher müssen Entscheidungen getroffen werden. Nur das Team von Duolingo weiß, wie sie Entscheidungen treffen, obwohl es ein paar offensichtliche Faktoren gibt:

Die Tatsache, dass viele Menschen kein Feedback zum Status erhalten haben, wann/ob Afrikaans hinzugefügt wird, ist kein faires Spiel vom Duo-Team. Wenn sie jedoch nicht genau wissen, wann sie es hinzufügen möchten, ist es in ihrem besten Interesse, nichts darüber zu sagen, wann es hinzugefügt wird. Warum nicht? Weil es, wenn sie dieses Datum nicht einhalten, eine Menge Beiträge von Menschen geben wird, die fragen, warum es noch nicht hinzugefügt wurde, usw.

Ein weiterer Grund, warum Afrikaans nicht auf der Liste der Sprachkurse von Duolingo steht, könnte in der familiären Beziehung zwischen Niederländisch und seiner Nachkommenschaft, Afrikaans, liegen.

Obwohl es zunächst nur als niederländischer Dialekt betrachtet wurde, ist Afrikaans jetzt eine eigenständige Sprache. Dennoch ist Afrikaans, zumindest in seiner geschriebenen Form, extrem ähnlich dem Niederländischen. Ich denke, das ist der Hauptgrund, warum man Afrikaans nicht auf Duolingo lernen kann.

Welche Chancen gibt es, dass Afrikaans auf Duolingo erscheint?

Viele Menschen machen sich keine Sorgen darüber, dass Afrikaans noch nicht hinzugefügt wurde, sondern weil sie kein Feedback zum Status erhalten haben, wann/ob es erwartet wird, hinzugefügt zu werden.

Ich denke, eine transparentere Kommunikation darüber, warum einige Sprachen priorisiert werden und andere nicht, wäre für die Community äußerst hilfreich. Wenn die Entwickler erklären würden, dass sie nicht genügend Unterstützung sehen, könnten die Menschen daran arbeiten, diese Unterstützung zu mobilisieren. Wenn es „Flaggenprobleme“ gäbe, könnten die Menschen daran arbeiten, diese Probleme zu lösen. Sollten andere Sprachen eine höhere Priorität haben, wäre das auch für Duolingo-Benutzer verständlich. Dennoch kann es frustrierend sein, keinen klaren Leitfaden darüber zu haben, wie und wann Sprachen akzeptiert werden.

Gleichzeitig deutet dieses Verhalten des Duo-Teams darauf hin, dass sie nicht planen, Afrikaans in naher Zukunft hinzuzufügen.

Wenn du Interesse daran hast, Afrikaans zu lernen, solltest du dir unbedingt die Ling-App anschauen…

Was sind die 2 besten Alternativen zu Duolingo, um Afrikaans zu lernen?

1. Ling

Die Ling-App zählt zu den führenden Plattformen, die das Sprachenlernen für jedermann zugänglich machen wollen. Viele haben sie bereits online heruntergeladen, und sie wird besonders empfohlen, da sie sich auf über 44 komplexe Sprachen spezialisiert hat, darunter auch Afrikaans.

Ähnlich wie Duolingo setzt Ling auf gamifizierte Inhalte, die das Lernen schwieriger und weniger bekannter Sprachen auf spielerische Weise ermöglichen. Durch lustige Spiele, herausfordernde Quizze und sogar das Führen von authentischen Gesprächen mit dem intelligenten Chatbot kannst du die Sprache spielend leicht lernen. Mit nur 10 bis 15 Minuten täglichem Einsatz über die App oder über den Browser wirst du schnell Fortschritte machen!

Was die Ling-App besonders auszeichnet, ist die Gewissheit, dass alle Lektionen von Experten entwickelt wurden, um ein schnelles Sprachenlernen zu garantieren. Die Inhalte stammen ausschließlich von echten Muttersprachlern, Sprachexperten und Pädagogen, die genau wissen, welche Bedürfnisse du beim Sprachenlernen hast. Du kannst Ling im Play Store oder App Store herunterladen und sogar für 7 Tage die Funktionen selbst kostenlos testen.

2. Simply Learn

Dies ist tatsächlich Teil derselben Familie wie Ling. Simply Learn Afrikaans ist eine Art Wörterbuch in Form einer App, das dir alle damit verbundenen Vorteile bietet. Du kannst den von Muttersprachlern gesprochenen Wörtern und Sätzen zuhören, zusammen mit den afrikaan-sprachigen und phonetischen Schreibweisen der Wörter. Es ist ein großartiger Begleiter sowohl beim Üben als auch wenn bereits in Südafrika bist. Es nutzt Karteikarten und die Technik des gestaffelten Wiederholens, die angeblich das Sprachenlernen wirklich verbessern.

Vielleicht ist es nicht die erste Wahl, wenn du ein tiefes Verständnis der Sprache möchtest, aber es hilft dir, mit der Aussprache und den grundlegenden Grammatikregeln wie der Wortstellung zu beginnen.

Einfach Afrikaans lernen

Es gibt einige verschiedene Apps und Websites, die dir gut dabei helfen, Afrikaans zu lernen. Jede geht auf ihre eigene Weise vor, um das Loch zu füllen, das durch das Fehlen von Afrikaans auf Duolingo entstanden ist. Letztendlich geht es darum, welche Option am besten für deinen Fall geeignet ist.

Wie bereits erwähnt, kann es hilfreich sein, einen klaren Sprachlernplan zu entwickeln und verschiedene Lernmethoden zu kombinieren, wenn du ernsthaft daran interessiert bist, Afrikaans zu lernen. Wenn du jedoch nur vor einer Reise ein paar grundlegende Redewendungen lernen möchtest, könnten Apps wie die Ling-App die ideale Option für dich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.