Happy Black Friday & Cyber Monday! 60 Languages for 40% off!

Wie geht es dir auf Thailändisch – die 3 Arten

Die Frage wie geht es dir?, steht neben dem Begrüßen meist ganz am Beginn des Erlernens einer neuen Sprache. So solltest du auch wie geht es dir auf Thailändisch lernen, hier gibt es eine gute Einführung dazu mit Video auf Deutsch.

Wie du gleich sehen wirst, gibt es viele Arten, wie geht es dir auf Thailändisch zu sagen. Einige sind typisch thailändisch, einige formell andere eher umgangssprachlich. Dann gibt es auch noch Unterschiede in den verschiedenen Regionen von Thailand. Oft ersetzt die Frage wie geht’s auf Thai ganz die Begrüßung, vor allem unter Freunden.

 

Typische Arten wie geht es dir auf Thailändisch zu fragen

Wie geht  es dir auf Thailändisch

Vieles im Land des Lächelns dreht sich ums Essen. So fragen die Thais oft einfach: Hast du schon gegessen? (กินข้าวแล้วหรือยัง) Kin khaw laew rüü yang? oder kürzer Kin khao rüü yang? (กินข้าวหรือยัง ohne das laew). Das ist quasi in Thailand die Art der Menschen, dir zu zeigen, dass sie sich um dein Wohlbefinden kümmern. Und es ist auch eine wichtige Art zu fragen, wie es geht, wofür es auf Deutsch kein Äquivalent gibt. Oft wird auf Thailändisch dies anstatt einer Begrüssung oder der Frage nach dem Befinden verwendet.

Eine andere solche häufige Frage ist bpai nai? ไปไหน Wohin gehst du? Europäer finden das vielleicht zu Beginn etwas seltsam. Dies ist aber nicht falsche Neugier, sondern soll einfach zeigen, dass jemand Interesse an deiner Person hat. Das erfüllt eine ähnliche Funktion, zu zeigen dass einem die andere Person nicht egal ist. Man muss auch nicht unbedingt ehrlich darauf antworten, wenn man keine Lust hat.

Die normale Art

Bei einem männlichen Sprecher wird gesagr: Sabaidii mai krap (สบายดี ไหม ครับ?) oder bei einer Frau als Sprecherin: Sabaidii mai ka? (สบายดี ไหม คะ)

ODER etwas formeller, um auszudrücken Wie geht es dir/Ihnen? kann: Sabaidii rüü ka (w) oder sabaidii rüü krap (m) benutzt werden.

ODER noch formeller kann man folgendes verwenden: Kuun sabaidii rüü bplau? (คุณสบายดีหรือเปล่า), wortwörtlich bedeutet dies: คุณ(Sie) สบายดี (gut fühlen) หรือเปล่า (oder nicht?).

Sabaidii vs. Sawasdii

Nur als kleiner Hinweis, sabaidii ist nicht zu verwechseln mit sawasdii (das auch das dii (gut) enthält und für Anfänger ähnlich klingt). Dies benutzt man zum Begrüßen bei sawasdii ka/krap. Die Urbedeutung davon kommt übrigens vom Sanskrit svasti, was Wohlbefinden bedeutet.

Was heißt sabai? Sabai heißt auch nicht gut, wie du jetzt vielleicht denkst, denn das ist wie zuvor gelernt, dii, sondern eher so etwas wie wohl. Weitere Bedeutung von sabai sabai kannst du im Blog darüber nachlesen.

Es gibt auch regionale Unterschiede, im Isaan würde man fragen: Sabaidii bo?

Informelle Frage von wie geht es dir

Eine informellere Art sich nach dem Befinden zu erkunden ist: Bpen yang ngai baang? (เป็น ยัง ไง บ้าง). Das wäre auf Deutsch so etwas wie: wie läufts oder was geht ab?. Oder noch kürzer: bpen ngai? (เป็นไง), so etwas wie was geht im Slang. Diese beiden sind nur für Freunde und Leute, die man sehr gut kennt und sollte man keinesfalls mit Fremden verwenden. Im Süden sagt man dafür eher: Bpen bplü mang? (เป็นพรือมั้ง) So was wie: Was läuft?

 

Wie sollte man die Frage wie geht es dir beantworten?

Wie geht  es dir auf Thailändisch

Die Antwort auf eher informelle Art, wäre dann: Sabaidii สบายดี.

Ka oder Krap das Höflichkeitswort muss hier nicht unbedingt verwendet werden. Es hängt ganz davon ab, wie gut man die Person kennt und wie formell die Unterhaltung ist. Wenn es in der Frage verwendet wird, sollte man es zurück verwenden. Im Zweifelsfall ist es immer besser die höflichere Variante zu wählen.

Etwas formeller kann man mit dem Höflichkeitspartikel antworten:

Für männliche Sprecher: Sabaidii krap (สบายดี ครับ)und für weibliche Sprecherinnen: Sabaidii ka (สบายดี ค่ะ).

ODER noch formeller mit Personalpronomen und Dank:

Mir geht es gut: Ditschan sabaidii ka (für Frauen) (ดิฉัน สบายดี ค่ะ),  phom sabaidii kap (für Männer) (ผมสบายดี ครับ). Auch mit Dank (wie es auf Deutsch üblich ist), hört man es eher selten. Aber wenn man das sagen möchte, wäre es so: Danke, mir geht es gut. Kh`ɔɔbkhun khâ/khráp, chán sàbaaidii (ขอบคุณ, ค่ะ/ครับ ฉันสบายดี).

 

Den Thailändern geht es immer gut

Ihr werdet feststellen, dass es praktisch nie vorkommt, dass jemand mit mai sabai (ไม่สบาย) (nicht gut) antwortet. Dies sagt man in Thailand nicht. In der thailändischen Kultur ist es schlecht, dies zu sagen. Die Antwort wäre in dem Fall dann: Mai khoi sabai (ไม่ค่อยสบาย), übersetzt als: nicht so okay, so so la la oder es geht so.

Wichtig ist hier, das hier benützte Wort mai (ไม่) nicht mit dem vorher verwendeten Fragewort mai (ไหม) zu verwechseln. Es hat einen anderen Ton und Aussprache. Hier bedeutet es nicht, als Verneinung und wird vor das Adjektiv gestellt.

 

Gegenfrage

So, nachdem wir jetzt die verschiedenen Varianten abgedeckt haben, musst du bloß noch wissen, wie man dem Gegenüber die gleiche Frage zurückstellt. Am besten tut man dies, ohne sich zu wiederholen. So kann man also sagen, und du?. Der häufigste Weg dies zu fragen ist so: laew khun la? (แล้วคุณล่ะ). Es ist zugleich informeller und klingt aber auch natürlicher. 

Nun hast du dir einige wichtige Vokabeln angeeignet, um einfache Dialoge auf Thailändisch zu beginnen. Wenn man zum Beispiel eine Thailandreise plant, ist es wichtig, zumindest die ganz grundlegenden Vokabeln und Phrasen zu kennen. Dazu gehört auch mindestens wie geht es dir auf Thailändisch zu kennen.

Falls du noch mehr Thailändisch lernen möchtest, das über Begrüßungsfloskeln hinausgeht, schau doch auf der Ling App rein. Hier findest du spaßige und interaktive Inhalte. Falls du bereits in Thailand warst, oder gerade dort bist, kannst du deinen Thai Bekannten zeigen, wie wichtig sie dir sind, indem du wie geht es dir auf Thailändisch zu ihnen sagst.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Author

Discover more from Corinna Stich

Why you’ll keep coming back to Ling

Interactive exercises

Improve your pronunciation by practicing your conversation skills with our app’s interactive chatbot!

Engaging activities

Practice your skills with mini-games or track your progress \with fun quizzes. You’ll never forget a grammar rule again

Mix of languages

Choose from over 60 languages, both big and small, and listen to audio from real native speakers.

Proven results

Backed by linguistic research, our learning methods can help you achieve fluency in record time.