Happy Black Friday & Cyber Monday! 60 Languages for 40% off!

Die Namen der thailändischen Musikinstrumente

Falls du selber ein Instrument spielst oder dich für die thailändische Kultur oder Musik interessierst, ist es an der Zeit, die Namen der thailändischen Musikinstrumente kennenzulernen.

In Thailand gibt es einige Instrumente, die es in Europa nicht gibt. Aber du musst nicht unbedingt nacht Thailand reisen, um diese kennenzulernen.

Vielleicht kann dir die Musik aber dabei helfen, besser Thai zu lernen. Thailändische Musik anzuhören, kann dir bestimmt helfen, ein besseres Hörverstehen der thailändischen Sprache zu entwickeln.

Wusstest du übrigens, dass die Musik der thailändischen Nationalhymne von einem Deutschen komponiert wurde? Ja, um 1932 von Peter Veit (Phra Chenduriyang), dem königlichen Berater für Musik.

 

Musik in Thailand

Heutzutage wirst du beim Reisen in Thailand eher dem Thai Pop begegnen, aber Thailand hat eine sehr reiche Musiktradition. Es gibt auch unzählige Musikstile, die regional sehr unterschiedlich sind. Die Spielweise in der traditionellen Musik kann nach den Regionen Isaan (ähnlich der Musik von Laos) im Nordosten, Norden, Zentralthailand und Süden unterteilt werden.

Traditionelle Musik

Der traditionellen thailändischen Musik kannst du zum Beispiel beim Schattentheater “nang yai, im Süden nang talung” begegnen, bei einem Thaiboxkampf, in Tempeln, an Festen, Zeremonien oder in Filmen. Tempel sind auch sehr wichtige Orte für die Weitergabe und Erhaltung der Musiktraditionen.

Dabei siehst du bestimmt in den Ensembles das eine oder andere Musikinstrument, das du noch nie zuvor gesehen hast. Der Klang der traditionellen thailändischen Musik ist geprägt von den besonderen Musikinstrumenten Thailands.

 

Die Namen der thailändischen Musikinstrumente

Die Namen der thailändischen Musikinstrumente 1

Viele in Europa bekannte Instrumente, wie unter anderen das Xylofon, kommen ursprünglich aus Asien her. Ranaad Ek ระนาดเอก ist das Thai Xylofon mit 21 oder 22 Hölzern.

Typische Musikinstrumente Thailands

Es gibt aber auch viele Instrumente in Thailand, die es in Europa nicht gibt. Einige der typischsten und speziellsten Instrumente in Thailand, die zum Teil aus ethnischen Minderheiten stammen, sind:

·        Die Zither, Jarakhe oder Jakhe (จะเข้) kommt ursprünglich aus Burma und ist mit drei Saiten bestückt. Da sie ursprünglicherweise aussieht wie ein Krokodil, so lautet ihr Name: Krokodil.

·        Die kreisförmige Panflöte Wot (โหวด), die aus dem Isaan herkommt

·        Das Dulcimer Khim, ขิม (ist eine Zither ursprünglich aus China)

·        Die Mundorgel Naw (wird von den Lisu und Lahu Völkern, überall ins Südostasien gespielt), generell khaen (แคน) genannt.

·        Das dreisaitige Monochord Phin พิณ, das in Laos und Isaan gespielt wird und ursprünglich aus Indien kommt oder Pin Pia พิณเพียะ (die mit ihr verwandte zwei- bis fünfsaitige Stabzither)                 

·        Die Laute  Sueng, (ซึง)    

·        Die Zimbel Ching (ฉิ่ง), diese gibt den Takt an. Und obwohl sie sehr unscheinbar erscheint, ist sie in der thailändischen Musik ein sehr wichtiges Instrument. In Europa werden Zimbeln höchstens zur Meditation verwendet.             

·        Die Buckelgongs (Khong/Khong wong  ฆ้องวง), diese werden manchmal zu einem ฆ้องวงใหญ่ khong wong yai formiert, wo fürs Phi Phat 16 Gongs in einem Kreis aufgestellt und diese von zwei Personen gespielt werden.       

·        Die Spießgeige Saw  oder ku saw sam sai (ซอสามสาย)        

·        Die Bambusflöte Khlui, ขลุ่ย       

In einer genaueren Übersicht über die Instrumente, die von einem Musikethnologen erstellt wurde, kannst du einen tieferen Einblick in die Beschreibung und Geschichte der thailändischen Musikinstrumente erhalten.

Es gibt natürlich noch viele weitere Musikinstrumente, solche, die auch in anderen Ländern verbreitet sind. Und außerdem haben nun auch moderne Instrumente wie die E-Gitarre usw. einen großen Platz in der modernen thailändischen Musik eingenommen.

 

Ensembles

Die Namen der thailändischen Musikinstrumente 1

Normalerweise werden diese oben erwähnten Instrumente im Ensemble oder Orchester und nicht solo gespielt. Ein solches heißt Phi, Phi Phat, Mahori (kleinere Version) oder das von Saiteninstrumenten dominierte Khrüang sai. Normalerweise besteht Letzteres aus mindestens zwei Fideln, einer Zither und einer Bambusflöte.

Bei den Ensembles bezeichnet “ha” (für fünf auf Thai) ein Quintett, “khu” eine doppelte Besetzung und “yai” (groß) ein großes Ensemble aus min. 13 Instrumenten. Normalerweise wird im Sitzen gespielt, ohne Noten.

Das Phi Phat

Das Phi Phat/Piphat ist eine Gruppe, die rhythmisch geprägt aus Xylofons, Gongs und Trommeln ist. Es ist das ursprüngliche Hoforchester der Könige und ist bis heute die wichtigste Orchesterform. Dieses Ensemble begleitet auch das Schattentheater und das Maskentheater “khon” zusätzlich mit harten Schlegeln (mai khaeng).

Ein Piphat besteht immer aus:

– Der Oboe/Schalmei Pi, ปี่

 – Xylofon Ranaad, ระนาด

– Zymbel Ching

– Gongkreis Khong wong

– Faßtrommel Taphon, ตะโพน

– und der auf einem Ständer montierten Doppeltrommel Klawng that (กลองทัด).

Das Mahori

Ein Mahori-Orchester ist wie ein verkleinertes Piphat, da es weniger Musiker enthält und zudem ist es mit Saiteninstrumenten ausgestattet. Es besteht aus folgenden Instrumenten:

– Der Holzklapper Krap phuang, กรับพวง

– Der Faßtrommel Klawng thon, โทน

– Der Spießgeige Saw

– und dem Xylofon Ranaad.

Das Klong Khaek Orchester

Beim Thaiboxen Muay Thai werden Trommeln gespielt, die klong khaek (กลองแขก) genannt werden (indische Trommeln). Bei der musikalischen Begleitung von Muay Thai-Kämpfen wird neben Schlaginstrumenten auch ein Blasinstrument pi chawa (ปี่ชวา) gespielt, das möglichst laut und fröhlich spielt. Das Spiel vom Bläser und die Melodie ist besonders dominant, klar und langsam zu hören während des Wai Khru Ram Muai Rituals, diese Musik wird สะระหม่า Sarama genannt. Während des Kampfs ist die Musik dann schneller.

Dann gibt es noch das den Schwertkampf begleitende bua loi Orchester.

Namen der westlichen Instrumente auf Thai

Nun genug zur thailändischen Musik. Jetzt wollen wir noch wissen, wie die häufigsten westlichen Instrumente auf Thai heißen:

  1. Gitarre: gii dtaa (กีต้าร์)
  2. Flöte: floot (ฟลูต)
  3. Klavier: bpiia no (เปียโน), entspricht auch Piano phonetisch.
  4. Geige: wai oo lin (ไวโอลิน)
Die Namen der thailändischen Musikinstrumente 1
Die Namen der westlichen Instrumente auf Thai

Wie du siehst, sind sie alle vom englischen Namen abgeleitet.

Nun hast du Einblick in die Welt der asiatischen Musikinstrumente erhalten und die Namen der thailändischen Musikinstrumente gelernt. Vielleicht kannst du bald nach Thailand reisen und die eine oder andere Musik selbst hören. Anhand von Liedern kann man übrigens auch sehr gut Thai lernen. Vielleicht findest du ja Videos zu deinen Thai-Lieblingsliedern auf Youtube mit Untertiteln oder Text. Außerdem kannst du nun auch sagen, wie das Instrument, das du spielst oder magst, auf Thai heißt oder dich mit Thais über Musik unterhalten.

Falls du weiter an Thailand Interesse hast und die Sprache noch besser lernen willst, ist die Ling App sehr zu empfehlen. Sie kann dir z. B. bei der Vorbereitung einer Reise nach Thailand helfen und dann dein ständiger und perfekter Begleiter auf der Reise sein.

Mit der App kannst du auch in Europa jede freie Minute wertvoll fürs Thailernen nutzen und kannst deine Fortschritte stets mitverfolgen. Das Lernen mit der App macht mehr Spaß als mit herkömmlichen Lehrmitteln, weil es interaktiv und spielerisch gestaltet ist. Außerdem bietet sie umfassende Materialien in den Bereichen Grammatik, Hörverstehen, Sprechen usw.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Author

Discover more from Corinna Stich

Why you’ll keep coming back to Ling

Interactive exercises

Improve your pronunciation by practicing your conversation skills with our app’s interactive chatbot!

Engaging activities

Practice your skills with mini-games or track your progress \with fun quizzes. You’ll never forget a grammar rule again

Mix of languages

Choose from over 60 languages, both big and small, and listen to audio from real native speakers.

Proven results

Backed by linguistic research, our learning methods can help you achieve fluency in record time.