Happy Black Friday & Cyber Monday! 60 Languages for 40% off!

Häufige Gemüse auf Thai: #1 Liste

Fast auf jedem Markt in Thailand findest du eine ganze Menge an frischem Obst und Gemüse. Mehr zu den typischen Früchten in Thailand kannst du im vergangenen Blog zu den Früchten in Thailand nachlesen.

Doch nun zum Gemüse, hier erfährst du über die am häufigsten verwendeten Gemüse in Thailand und die Namen der Gemüse auf Thai. Die Namen der Gemüse auf Thai zu kennen, hilft dir beim Einkaufen danach zu fragen oder sie im Restaurant zu bestellen.

In der Thai Küche wird Gemüse vielfältig eingesetzt, jedoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Thais Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchte (und natürlich Reis) essen müssen dazu, um richtig zu essen. Ich kenne praktisch niemanden unter den Thais, der sich hauptsächlich vegetarisch oder vegan ernährt. Aber da meist viele Gerichte auf dem Tisch stehen in Thailand, ist fast immer etwas Gemüse dabei.

 

Gemüse auf Thai bestellen für Vegetarier in Thailand

Gemüse auf Thai heißt pàk (ผัก). Wenn du nach deinem Lieblingsgemüse fragen willst, auf dem Markt oder im Restaurant, kannst du folgendes Satzkonstrukt benützen: มี (mee) + Gemüse auf Thai + ไหม (mái)? Mehr zum Essen bestellen in einem Restaurant, erfährst du im Blog dazu.

Sich gesund oder gar vegetarisch zu ernähren ist in Thailand kein Problem, solange man sich eher an der traditionellen Küche orientiert, als an den neueren Einflüssen, wo vieles frittiert ist.

Falls du VegetarierIn bist oder sogar vegan lebst, solltest du folgende Worte kennen, bevor du Thailand besuchst: A-harn jey (อาหารเจ) ist ein Wort für chinesisch-buddhistische, vegetarische Ernährung. Wie du beim Blog zu den Festen nachlesen kannst, gibt es sogar ein vegetarisches Festival der Thais mit chinesischen Wurzeln. A-harn mung-sow-ee-rat (อาหารมังสวิรัติ) ist eher das Wort das für vegetarisches Essen (im europäischen Sinne, das nicht in Verbindung mit einer spirituellen Praxis gemeint ist). 

  • A-harn (อาหาร) bedeutet Speise oder Essen.
  • Jey (เจ) ist vegetarisches essen, aber es ist praktisch das gleiche wie vegan, denn es schließt alles Fleisch und alle tierischen Produkte aus. Dabei werden auch Fleischersatzprodukte eingesetzt wie Pilze, Tofu, und Weizengluten. Wenn du also sagen willst, dass du vegan bist oder strikt vegetarisch (ohne Milchprodukte und Eier), dann ist gin jey (กินเจ), vegetarisch essen eher das richtige Wort, um dies auszudrücken. Denn diese Art von strikt Vegetarier zu sein, ist den Thais bekannt, sonst trifft man als Vegetarier aus Gründen des Tierleids auf eher weniger Verständnis.
  • “Mang-sow-ee-rat” (มังสวิรัติ) ist ein Ausdruck auf Thai, der Essen ohne Fleisch drin bedeutet, aber es kann Eier und Milchprodukte beinhalten. Wenn du Vegetarier bist und dich ein bisschen Fischsoße nicht stört, kannst du dieses Wort benützen beim Essen bestellen. Das heißt, dass keine Fleischstücke im Essen zu sehen sind.

 

Weitere Tipps, für eine vegetarische Ernährung in Thailand

  • Wie du siehst, ist es recht leicht, sich in Thailand vegetarisch oder vegan zu ernähren. Falls du aber immer noch nicht sicher bist, dass du dich ausdrücken kannst und Fleisch vermeiden kannst, kannst du eine Unterkunft mit Küche mieten. Oder in einigen Hostels gibt es Gemeinschaftsküchen.
  • Eine weitere Option ist, einen Kochkurs zu besuchen. Es gibt zahlreiche davon, wo du selbst lernen kannst, deine Lieblings-Thaigerichte in vegetarischer Version zu kochen. Dort lernst du tolle Rezepte und sicherlich auch die Namen der Gemüse auf Thai und kannst meist das gekochte Essen danach essen.

 

Häufige Thai Gemüse

Gemüse auf Thai

Diese Liste beinhaltet einige typischen Thai Gemüse (fett gedruckt was am häufigsten Verwendung hat) mit den Namen der Gemüse auf Thai. Aber die Thais mögen auch viele Blätter, Triebe und Blumen von Bäumen, die sie selbst im Garten oder Wald sammeln und mit Chilipaste als Dip essen. Oder z. B. Cha-Om Akazien Triebe (ชะอม), welche oft in Omeletts verwendet werden. Diese sind nicht in der Liste drin. Eine gute Übersicht von sehr exotischem Gemüse in Thailand mit Beschreibung zur Verwendung findest du auf dieser Webseite über Thai Essen. Viele Gemüse werden roh gegessen, wie z. B. grüne Bohnen.

  • Tomaten – มะเขือเทศ (má-kĕua-tâyt), kommen aus dem Westen deshalb ist der Name von diesem Gemüse auf Thai indische Aubergine. Tomaten werden außer in Suppen und Som Tam recht selten eingesetzt.
  • Aubergine – มะเขือยาว (má-kĕua-yaao), es gibt auch runde (má-kĕua-klum) und ganz kleine Auberginen (má-kĕua-puang), die wie Beeren oder Trauben aussehen und etwas bitter schmecken. Diese sind oft in Geng Kiaow Wan (dem grünen Curry anzutreffen).
  • Spinat – ผักโขม (pàk-kŏm) trifft man in der europäischen Version kaum an und wenn, dann nicht so zubereitet wie in Europa. Es gibt auch eine andere Gemüsesorte hier, Amarant, deren Blätter wie Spinat schmecken und das eben auch pak kom genannt wird.
  • Grünkohl – คะน้า (ká-náa)
  • Broccoli – บร็อคโคลี่ (brɔ̌ck-ko-lêe)
  • Blumenkohl – ดอกกะหล่ำ (dòk-gà-làm)
  • Kohl – กะหล่ำปลี (gà-làm-bplee) wird sehr häufig verwendet, roh, in Suppen, gebraten mit Ei oder Curry.
  • Blattsalat – ผักกาดหอม (pàk-gàat-hŏm), wird im Vergleich zu Europa sehr selten verwendet. Ab und zu in westlichem Essen wie Burger oder Sandwiches anzutreffen oder als Garnitur im Restaurant.
  • Schalotten – หอมแดง (hŏm-dɛɛng) werden in der Chilipaste verwendet und auch sonst sind sie fast überall drin.
  • Zwiebel – หอมหัวใหญ่ (hŏm-hŭa-yài) wird öfters in gebratenem Reis (khao pad) verwendet oder in süß-sauer Soßen.
  • Knoblauch– กระเทียม (grà-tiam) sehr oft anzutreffen.
  • Gurke – แตงกวา (dtaeng-gwaa) sieht man praktisch in jedem Restaurant als Dekoration oder als Snack mit Chilipaste.
  • Kartoffel – มันฝรั่ง (man-fà-ràng) wird eher selten verwendet, es wird auch als westliches Produkt bezeichnet durch das Farang (siehe mehr zur Verwendung des Worts im Blog zum Thema Farang).
  • Süßkartoffel – มันเทศ (man-tâyt), manchmal in Currys drin oder in Süßigkeiten. Im Namen des Gemüse auf Thai ist wieder das Indien drin, das auf ausländische Herkunft deutet.
  • Bambussprossen – หน่อไม้ (nòr-máai), schmeckt ausgezeichnet mit Kokosmilch.
  • Karotten – แครอท (kae-rôt) werden außer in Som Tam (mehr zu Som Tam erfährst du im Blog zu den Thai Salaten) eher selten verwendet.
  • Winterrettich/Daikon-Rettich – หัวไชเท้า (hǔua-chai-táo) in Suppen und Eintopf vor allem.
  • Kürbis – ฟักทอง (fák-tong), wird oft in Suppen oder Currys hinzugefügt, mit Zucker süß gegessen oder für Desserts verwendet.
  • Bohnen – ถั่ว (tùa), es gibt zahlreiche Arten von Bohnen: rote Bohnen ถั่วแดง (tùa daeng), oder Soyabohnen – ถั่วเหลือง (tùa-lʉ̌ʉang) (diese werden oft in Füllungen für Süßigkeiten verwendet, es schmeckt fast ein bisschen wie Mandeln), Erbsen –ถั่วลันเตา (tùa-lan-tao), grüne Bohnen (in Thailand sind es Schlangenbohnen) sind ถั่วฝักยาว (tùa fak yao) und Mungobohnen nennt man ถั่วเขียว (tùa-kiaow).
  • Pilz – เห็ด (hèt), es gibt viele Arten von Pilzen in Thailand, aber andere als in Europa.
  • Mais – ข้าวโพด (kâao-pôht), diesen gibt es vom Grill oder gekocht mit Salzwasser dazu serviert.
  • Spargel – หน่อไม้ฝรั่ง (nòr-máai-fà-ràng). Wortwörtlich übersetzt heißt dies übrigens lustigerweise ausländische Bambussprossen, da die Spargel auch aus dem Boden schießt und etwas ähnlich aussieht. Die Spargel in Thailand ist etwas dünner als die europäische grüne Spargel und etwas leichter im Geschmack.
  • Morning glory – ผักบุ้ง (pàk-bûng), dies wird oft mit Austernsauce, Knoblauch und Chili angebraten.
  • Chili – พริก (prík), davon gibt es viele Sorten und auch Paprika oder z. B. lange grüne Paprika – พริกหยวก (prík-yùak).
  • Zitronengras – ตะไคร้ (dtà-krái), dies wird oft in Curry, Suppen etc. eingesetzt.
  • Ingwerขิง (kĭng), Ingwer wird mit Fisch gebraten oder als Getränk getrunken, viel häufiger noch ist Galangal ข่า (kha) in Suppen wie Tom Kha oder Tom Yam.
  • Okra – กระเจี๊ยบ (grà-jíab)

Jetzt kommen wir zum Schluss unserer kleinen Einführung in die Welt vom Gemüse in Thailand. Nun solltest du die wichtigsten Namen der Gemüse auf Thai kennen. Falls du noch mehr nützliches Vokabular lernen willst, schau dich auf der Ling App um. Bestimmt findest du dort unterhaltsame Spiele oder Quizes, um deinen Wortschatz aufzubessern.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Author

Discover more from Corinna Stich

Why you’ll keep coming back to Ling

Interactive exercises

Improve your pronunciation by practicing your conversation skills with our app’s interactive chatbot!

Engaging activities

Practice your skills with mini-games or track your progress \with fun quizzes. You’ll never forget a grammar rule again

Mix of languages

Choose from over 60 languages, both big and small, and listen to audio from real native speakers.

Proven results

Backed by linguistic research, our learning methods can help you achieve fluency in record time.