Happy Black Friday & Cyber Monday! 60 Languages for 40% off!

Die Top 5 beliebtesten Inseln Thailands

Möchtest du genaueres zu den beliebtesten Inseln Thailands erfahren und herausfinden, welche sich für dich speziell lohnt zu besuchen? Von Partyinsel, über Familienidylle, bis hin zum Taucherparadies ist alles dabei. Thailand ist die Heimat einer Reihe wunderschöner Inseln, daher wird man dort aus allen Winkeln davon hören. Alle diese Inseln haben traumhafte Strände. Diese tropischen Paradiese im Süden des Landes ziehen verständlicherweise jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Alle thailändischen Inseln unterschieden sich in Größe und Landschaft und bieten nicht nur eine großartige, thailändische Küche, sondern auch spektakuläre Ausblicke und Erlebnisse wie keine andere.

Das wirft also die Frage auf: Welche dieser thailändischen Ferieninseln sollte ich besuchen? Bei so vielen Optionen kann man leicht unentschlossen sein. Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, der dir bei der Entscheidung helfen kann, welche du gleich und welche du danach besuchen solltest.

 

Schreibweise und Aussprache

Das thailändische Wort für Insel ist ein abgehackt ausgesprochenes “go” (เกาะ), wird jedoch offiziell mit einem K geschrieben. Ein klassisches “G” gibt es in der thailändischen Sprache nicht, jedoch ist der Anfangsbuchstabe in dem Wort für Insel in der Aussprache dem G ähnlicher, als einem K. Nach diesem Wort (geschrieben “Koh”) folgt dann der Eigennamen der jeweiligen Insel. Auch der Vokal in dem Wort für Insel ist kein deutsches O, wie man es normalerweise lesen würde. Es ist von der Aussprache her wie das Wort “Golf”, nur eben ohne die letzten beiden Buchstaben.
 

Koh Phuket

Koh Phuket wird oft nur als Phuket (ภูเก็ต) bezeichnet und ist wahrscheinlich die berühmteste thailändische Insel sowie die größte von allen. Weil sie so groß und beliebt ist, kann man fast alle üblichen Aktivitäten erwarten. Dazu gehören Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln, Jetski und andere Aktivitäten im Wasser. Gleichzeitig ist das Nachtleben auf Phuket viel weiter entwickelt als auf anderen Inseln, sodass man tagsüber entspannen und abends ausgehen kann.

Weil die Insel ziemlich weit von der Hauptstadt Bangkok entfernt und sehr groß ist, verfügt sie über einen eigenen internationalen Flughafen. Somit ist Phuket neben Bangkok der Ort, an dem man bei der Anreise aus Deutschland ankommen wird. Jedoch kann es günstiger sein, einen Flug nach Bangkok zu buchen und einen günstigen Kurzflug mit einer asiatischen Airline in den Süden zu nehmen (auch auf anderen Inseln gibt es kleine Flughäfen) oder einen Nachtbus zu nehmen.

Von Phuket aus kann man weitere beliebte, kleinere Inseln und die schönen Strände rund um Krabi, sowie Nationalparks im Inland erreichen.
 

Koh Samui

Per Fähre oder Flugzeug kann man diese zweitgrößte thailändische Insel erreichen. Tausende Besucher kommen jedes Jahr nach Koh Samui (เกาะสมุย), um die tollen Strände, Korallen und die schöne Natur zu genießen. Hier gibt es viele Kokosnüsse und Meeresfrüchte zu genießen. E lohnt sich auch, einen Roller zu mieten und kleine abgelegene Strände oder Wasserfälle anzufahren. Auf diese Weise habe ich einst einen komplett leeren, im Westen gelegenen Strand bei Sonnenuntergang erreicht, bei dem das unglaubliche Farbspiel am Himmel wie auf kitschigen Postkarten wirkte und ich kaum glauben konnte, dass es solche palmengesäumte Sonnenuntergänge in diesen Farben tatsächlich gibt.

Die Insel ist normalerweise die erste Station für diejenigen, die nach Koh Phangan und Koh Tao weiterreisen möchten, aber es lohnt sich, ein paar Tage dort zu bleiben, um das Inselleben zu genießen. Es ist interessant, mit den Einheimischen zu sprechen und die ganze Insel zu erkunden.
 

Koh Phangan

Die Insel Koh Phangan (เกาะพะงัน) ist auf den ersten Blick sehr bescheiden. Im Allgemeinen ist es ein ruhiger, friedlicher Ort, an dem man sich entspannen und all seine Probleme vergessen kann. Während des Vollmonds findet jedoch jeden Monat die “Full-Moon-Party” statt. Diese ist eine extrem wilde Party, mit viel Alkohol, Drogen und Musik. Wer es hier zu wild treibt, kann auch mal von mafiösen Organisationen abgezockt werden oder sogar bei der Polizei landen. Auch normale Mädchen, die von den Partygästen angesprochen wurden, stellen sich manchmal als Prostituierte heraus, obwohl sie nicht so erscheinen, und nach einer verbrachten Nacht stehen möglicherweise die Zuhälter vor der Hoteltür. Wer aber seinen logischen Menschenverstand nicht ganz benebelt, sollte dort keine Probleme haben und eine gute Zeit genießen, wenn er auf große Partys steht. Diese Party beschränkt sich normalerweise nur auf den Strand von Haad Rin Nok, wobei der Rest der Insel vom Lärm verschont bleibt.

Für Menschen, die eher spirituell auf der Suche sind, hat die Insel auch einiges zu bieten. Es hat sich dort eine kleine spirituelle Gemeinschaft mit Leuten aus aller Welt angesiedelt, die Kurse in Meditation, Yoga und weitaus tiefergehenden Erfahrungen anbieten. Doch auch hier sollte man seinen gesunden Menschenverstand nicht ausschalten und auf sich hören, da auch der Wunsch nach spiritueller Erleuchtung von den falschen Leuten ausgenutzt werden kann. Einige Frauen wurden dort schon von Tantra-Gurus mittels Erleuchtungs-Versprechungen zum Geschlechtsverkehr gelockt, die die Verantwortlichen später wegen Vergewaltigung anzeigten.

Wer aber einfach nur eine entspannte, gemütliche Zeit verbringen will, und das vielleicht sogar mit der ganzen Familie, wird von all dem nichts mitbekommen und wird eine idyllische Zeit an paradiesischen Stränden genießen können. Nur wer es darauf anlegt, kommt in o.g. Kreise.
 

Koh Tao

Die kleinere der drei Hauptinseln in der Nähe von Chumphon ist Koh Tao (เกาะเต่า). Diese Insel ist am besten für ihre unglaublichen Tauchmöglichkeiten bekannt. Egal, ob man es noch lernen will oder einfach nur teilnehmen möchte, hier ist jeder am richtigen Ort. Wunderschöne Korallenriffe, bunte Fische, Wasserschildkröten, und möglicherweise sogar Haie können dort bestaunt werden. Es ist jedoch ratsam, dort eher am Rande der Hauptsaison oder in der Nebensaison zu tauchen, da diese Tauchspots vollgepackt mit tauchenden Touristen ist. Ich selbst habe mich sogar schon mal aus Versehen der falschen Gruppe unter Wasser angeschlossen, weil sich zwei Gruppen überkreuzt haben und das kurz nach der Hauptsaison. Natürlich gibt es viele andere Dinge, die man auf dieser Insel genießen kann. Es gibt keine großen Menschenmengen, die Samui oder Phuket plagen und mehr persönlichen Raum bieten. Die Natur ist auch ein schöner Anblick. Generell gibt es auf der Insel nur kleine Straßen, kaum Autos und viele Gässchen am Meer, mit schönen Restaurants mit Meerblick, von denen aus man einen tollen Sonnenuntergang genießen kann.

Wenn man aus Koh Phangan oder Koh Samui kommt, wird man feststellen, dass die Einrichtungen hier weniger modern entwickelt sind. Trotzdem findet man an jeder Ecke WLAN und Thailand es ist was das angeht generell besser ausgebaut, als Deutschland.
 

Koh Phi Phi Don

Koh Phi Phi Don (ausgesprochen Pie Pie, NICHT Fie Fie) (เกาะพีพีดอน) ist die größte der Inselgruppe Koh Phi Phi. Es gilt als eine der natürlichsten Inseln der Welt. Die Entwicklung wurde hauptsächlich auf ein kleines Gebiet beschränkt, um diese natürliche Schönheit zu erhalten. Man kann sich gut zu Fuß fortbewegen, auch wenn eine günstigere Unterkunft etwas weiter vom Geschehen entfernt ist.

Hier gibt es einige interessante Aktivitäten. Als Erstes sollte der Aussichtspunkt erwähnt werden, der eine großartige Perspektive auf die Insel bietet. Außerdem lohnt es sich auch hier zu tauchen. Wie um Koh Tao gibt es auch hier viele interessante Unter-Wasser-Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
 

Und, hast du dich entschieden?

Thai Island Pier

Wie du gesehen hast, gibt es bei einem Thailandaufenthalt eine ganze Reihe verschiedener, lohnenswerter Inseln zu entdecken. Aber auch, wenn man nicht reisen will und nur auf einer bleibt, gibt es genug zu entdecken und zu sehen, sodass einem auch dadurch nie langweilig wird. Jede verfügt über eine Vielzahl an Hotels, Jugendherbergen, Resorts und Gasthäuser in jeder Preiskategorie, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Dies ist alles andere als eine vollständige Liste, obwohl diese Inseln zu den beliebtesten gehören. Achte am besten, wenn möglich, ein wenig auf die Umwelt und auf die selbst verursachten Abfälle, da die Inseln, die Strände und das Meer jetzt schon unnötig voll mit Plastikmüll ist. Hier sind einige Tipps, um auf einfache Art ein Minimum an Plastikvermeidung zu gewähren.

Möchtest du deine Zeit auf der Insel so reibungslos wie möglich gestalten? Bist du womöglich sogar für längere oder kurze Zeit nach Thailand gezogen? Dann hilft es dir definitiv weiter, zumindest ein wenig Thai zu lernen. Bei so vielen Touristen, die sich oft nicht für das Land und die Kultur interessieren, bekommt man leicht Pluspunkte und Rabatte, wird evtl. was Geld und Gebühren angeht eher wie ein Einheimischer behandelt, wenn man über “hallo” und “danke” hinaus ein wenig auf Thailändisch kommunizieren kann. Mir selbst ist es schon sehr, sehr oft so ergangen und es hat sich wortwörtlich schon ausgezahlt, Thai gelernt zu haben. Falls dein Interesse daran geweckt wurde, dann schau dir doch mal die Ling-App an. Damit kannst auch du diese recht schwere Sprache spielend leicht lernen, da die App mit visuellen Effekten, Chatbots und Spielen über das schulmäßige Büffeln hinausgeht.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Author

Discover more from Rebecca Jopski

Why you’ll keep coming back to Ling

Interactive exercises

Improve your pronunciation by practicing your conversation skills with our app’s interactive chatbot!

Engaging activities

Practice your skills with mini-games or track your progress \with fun quizzes. You’ll never forget a grammar rule again

Mix of languages

Choose from over 60 languages, both big and small, and listen to audio from real native speakers.

Proven results

Backed by linguistic research, our learning methods can help you achieve fluency in record time.